Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Myriameterstein LXII

von jules4     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Duisburg, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 30.100' E 006° 43.300' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 24. Mai 2008
 Gelistet seit: 15. Mai 2011
 Letzte Änderung: 30. Dezember 2017
 Listing: https://opencaching.de/OCC61F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
321 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Myriameterstein LXII

1863 sollten nach einem Beschluss der "Centralkommission für die Rheinschifffahrt“ alle Rheinstromkarten nach einem einheitlichen Maßstab geschaffen werden. Hierfür waren neue, und zwar durchgehende Längenmessungen notwendig. Ausgehend vom Nullpunkt dieser Messung auf der Baseler Rheinbrücke, setzte man alle 10 Kilometer an beiden Ufern des Stromes einander gegenüber so genannte Myriametersteine (Myriade, griech. = 10.000).
Die Steine sind aus Ibbenbürener Sandstein gefertigt und auf Steinsockel verankert. Sie haben die Maße 50 x 50 x 120 Zentimeter.

Alle vier Seiten benennen Entfernungen:
Wasserseite: Nummer des Steins +Angabe der Höhe über AP (Amsterdamer Pegel)
Landseite: Entfernung in km von Basel + Entfernung in km bis Rotterdam
Talseite: Angabe der km bis zur Landesgrenze Preußen/Holland
Bergseite: Angabe der km von der Landesgrenze Hessen/Preußen.

Nachdem der Hochrhein weiter ausgebaut wurde verloren die Myriametersteine ihre Bedeutung für die Längenmessung und damit für die Rheinschifffahrt. Ab 1. April 1939 wird der Nullpunkt von der Brücke in Konstanz genommen. Dennoch besitzen die Steine immer noch einen besonderen Wert in technisch-historischer Hinsicht und sind deshalb in die Denkmalliste des Regierungsbezirkes Düsseldorf aufgenommen worden.

Nach heutiger Rechnung beträgt die Rheinlänge bis zur Mündung 1.032,8 km, abzüglich drei Fehlstrecken - 1,2 km, dazu Bodensee (Konstanz-Mündung, Fussacher Durchstich) + 43,0 km, Alpenrhein vom Ursprung + 163,0 km, bis zum Bodensee Gesamtlänge 1.237,6 km.


Nun zu eurer Aufgabe:

Findet anhand der Fotos den Myriameterstein LXII (62) in Höhe des Rheinkilometers 787,48 auf der linken Rheinseite. Dort angekommen geht in Richtung 254 ° 261 Meter. Dort findet ihr das Final.
Bitte achtet beim Final auf Fahrrad-, Angler- und Hundemuggel – bei gutem Wetter tummeln die sich da.

Viel Spaß beim Suchen.

Der Myriameterstein LXII
Blick nach links
Genau gegenüber
Blick nach rechts

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Myriameterstein LXII    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

archiviert 30. Dezember 2017 jules4 hat den Geocache archiviert

Dank wiederholter Zerstörung ist hier jetzt Schluss.

gefunden Der Cache benötigt Wartung. 30. Dezember 2017 G.Barz hat den Geocache gefunden

Bei einer Wanderung am Rhein entlang konnte ich den Stein gut finden. Am Zielort der Peilung suchte ich etwas länger, fand aber nur noch eine Kette ohne Dose. Nach Rücksprache mit der Ownerin war dies das Versteck, so dass ich hier einen Fund loggen darf, da das Versteck ja gefunden wurde.

TFTC

gefunden 24. Mai 2014, 13:17 SiFi2010 hat den Geocache gefunden

13:17 Uhr

Fund Nr. 2212

Hier bin ich heute eher zufällig durch einen anderen Cache am Stein vorbeigekommen. Und wie ich so guckte, ob es in der Nähe noch interessante Caches gibt, fiel mir dieser ins Auge "da warste doch grad".
Also schnell mal die Peilung erledigt und feststellen müssen "verdammt, biste in der falschen Richtung unterwegs gewesen"

Naja, kehrt marsch! Vor Ort hatte ich dann völlig andere Vorstellungen bedingt durch die Logfotos. Schließlich konnten mich die Logs dazu bewegen, den Baum hangabwärts trotz großer Zweifel ob der T-Wertung sehr genau zu inspizieren.
Und als ich schon aufgeben wollte, fand ich schließlich - meiner Peilung nach - 15m weiter doch noch des Döschen!

Danke für das Legen des Caches und viele Grüße aus Solingen
(Si)Fi2010

gefunden 17. Juni 2012 searcher99 hat den Geocache gefunden

Dieser Cache stand schon lange auf unserer To-Do-Liste.
Während die eine Hälfte von uns in Paris weilte, machte
die andere einen laaaaaaangen Spaziergang zusammen mit redetug. Dabei kamen wir auch an dem Stein vorbei und konnten das Döschen nach kurzer Suche finden.

gefunden 30. April 2012 QuaerensThesaurum hat den Geocache gefunden

Als ich vor zwei Wochen während einer Fahrrad-Cache-Tour an dem Stein vorbei kam, hatte ich natürlich die Peilaufgabe nicht dabei. So habe ich nur die Koordinaten genommen und bin dann heute mit Peilung noch einmal hier hergekommen.
Bei strahlendem Sonnenschein hat es eine Weile gedauert, bis ich mich ungesehen ins Logbuch eintragen konnte, es hat zu guter Letzt aber doch geklappt.

Eine wirklich schöne Cacheidee, vielen Dank.
QuaerensThesaurum

gefunden Empfohlen 24. März 2012 Brummel Bär hat den Geocache gefunden

Interessantes Rätsel an einem schönen ORT.

Hinweis 14. Februar 2012 jules4 hat eine Bemerkung geschrieben

Kann wieder gesucht und gefunden werden.

Hinweis 07. Februar 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

Sehe, das sich drumm gekümmert wird, dann ist ja alles Klar ^^

Bundy609 (OC-ADMIN)

gefunden 29. Juli 2008 Dingo01 hat den Geocache gefunden

Ein sehr nettes Rätsel, das mich wieder einmal in diese schöne Gegend lockte. Hier bin ich oft und gerne.

Danke und herzliche Grüße an Jules4,

Dingo01

 

BTW: an die FTF-Jäger - ich laufe außer Konkurrenz, der OC-FTF ist also noch zu haben :-)