Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
CSI - Rosbach (NachtCache)

von BlackCats     Deutschland > Hessen > Wetteraukreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 17.690' E 008° 40.460' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 24. Juli 2011
 Gelistet seit: 26. Juli 2011
 Letzte Änderung: 06. März 2013
 Listing: https://opencaching.de/OCCDBE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

17 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
507 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
5 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

csi.jpg

Auf der Spur des Todes-Horror-Mörders cats-ani.gif

Diesmal schicken Euch die BlackCats auf nächtliche Spurensuche in den Rosbacher Wald.

Was genau passiert ist, weiß keiner, aber eins ist gewiss - es war GRAUENHAFT!

Überall Blut, Körperteile, Tatwaffen, stumme Zeugen und Spuren über Spuren... Da braucht es einen geübten Spurenanalysten, um den Fall zu klären! Also UV-Lampe an, Gummihandschuhe übergestreift und sich auf das SCHRECKLICHSTE gefasst machen...


Nein, ganz so schlimm wird es nun auch wieder nicht - hier ein kleiner Vorgeschmack.
Ihr werdet:

  • 3 km auf unterschiedlich beschaffenen Waldwegen zurücklegen
  • 8 Minis und Mikros finden
  • 5 forensische Mini-Spielchen lösen
  • klettern und kriechen
  • ~ 2,5 Stunden unterwegs sein
  • einige interessante Fakten lernen
  • euch mehr als einmal richtig gruseln

Bitte beachten! Dies ist ein Nacht-Cache, also macht ihn erst nach Einbruch der Dunkelheit und nehmt folgende Hilfsmittel mit:

  • Taschen-Lampe
  • UV-Lampe
  • Laser-Pointer
  • Magnet
  • fotografisches Gedächtnis
  • mikroskopisch feinen Spürsinn
  • Räuberleiter oder Bandschlinge
  • wasserfestes Schuhwerk (außer im Hochsommer)

Parken könnt Ihr bei N 50°17.690 / E 8°40.460

(Bei Rechen-Ergebnissen gilt: 55 = 055; 5 = 005)
Der Cache ist auf Grund seines FIKITVEN Themas nicht unbedingt kindgerecht also nehmt nur Cacher mit, die wissen das dies alles nur ein harmloser Spaß ist.
Die Klettereinlagen sind alle recht gemäßigt wenn auch nicht völlig ungefährlich und wurden von einem 100Kilo-Eichhörnchen erprobt - dennoch ist jeder für sich selbst verantwortlich.
Das Betreten von Wildäsungsflächen ist zu keinem Zeitpunkt erforderlich. Belästigt keine Tiere, Förster oder echte Mörder, die nur Ihrer Arbeit nachgehen wollen.


Um die richtige Stimmung aufkommen zu lassen, erinnert euch einfach an die guten Alten Zeiten. Als Eduard Zimmermann bei Aktenzeichen XY unglöst einen gemütlichen Abend mit den Worten einleitete:
"In unserem aktuellen Fall spielen eine Säge, ein Spaten, mehrere blaue Müllsäcke und eine Entdeckung, die ein paar Wanderer machen werden - ein wichtige Rolle!"


Stage 1
                     
Klein und klebrig
Vergeßt die fiktiven Koordinaten - seht Euch lieber auf dem Parkplatz nach Spuren um. Was wurden nicht schon für Beweismittel auf Waldparkplätzen sichergestellt...
Wie im echten Leben, geben oft die kleinsten und unscheinbarsten Objekte die wichtigsten Hinweise. Sucht etwas, woran die DNA des Täters sein könnte... A = _ _ _
                     

Stage 2
                     
Blutige Nachricht
N 50°17.[A - 61]
E 08°40. [(A / 2) + 23]
Hier nimmt eine schaurige Blutspur ihren Anfang. Folgt ihr in die tiefste Finsternis und haltet nach blutigen Botschaften Ausschau, deutet womöglich ein Zeichen auf ein satanisches Ritual hin? B = _ _ _
                     

Die Blutspur
Die Blutspur führt immer weiter in den Todes-Horror-Mörder-Wald hinein. Erst als sie auf Knöchelhöhe endet finden sich weitere schreckliche Hinweise auf die Tat...
Wer auf Grund von Hochwasser nicht den direkten Anschluß von Stage 2 schafft kann es auch ab hier versuchen ... N 50°17. [A - 36] / E 08°40. [(B / 2) - 5]

Stage 3
                     
Einen Augenblick bitte
Welche augenscheinliche Erkenntnis erlangt Ihr hier ? C = _ _
                     

Stage 4
                     
Ein tierischer Zeuge
N 50°17.[A + C + C]
E 08°40.[100 + C]
Nicht selten können Käfer oder Maden entscheidende Hinweise geben. Wir können Euch beruhigen, Ihr sucht weder nach Käfern noch nach Maden! Unser stummer Zeuge hat zwar eine harte Schale aber dafür einen umso klitschigeren Kern... D = _ _
                     

Hier könnt Ihr auch mal GC2FR2M einen kleinen Besuch abstatten...

Stage 5
                     
Blut und Rost
N 50°17.[A + D + C + 47]
E 08°39.[1000 - (C - D)]
Tatwaffen werden häufig auf der Flucht in Straßengräben geworfen. Es kommt aber auch vor, dass sie sorgfälltig versteckt werden...
Wem gehört der blutige Teil-Abdruck ?
E = ___
                     

Stage 6
                     
Ein glatter Durchschuß
N 50°17.[(E * C) + B + D - 3]
E 08°39.[A + E + C + 151]
Ungeachtet der gefundenen Tatwaffe - hier wurde vom (oder auf den) Täter ein Schuß abgegeben.
Nehmt Platz und sucht nach einem Einschußloch, anhand des Schußkanals könnt Ihr die weitere Flugbahn bestimmen und vielleicht sogar das Projektil entdecken...
Doch damit nicht genug, jedes abgefeuerte Projektil besitz charakteristische Rillen - findet die Kennung der zugehörigen Waffe heraus.
F = ___
                           

Die Sper... äh Speichel-Spur
N 50°18.[F - (A - B)]
E 08°40.[(F - 1) / (C + 1)]
Hier ist der Täter ganz schön außer Puste geraten. Spuren davon finden sich überall und leiten Euch den Weg zur nächsten Station. Auch hier endet die Spur in Bodennähe.

Stage 7
                     
Seilbahn des Todes
Der hier zu findende Hinweis ist genauso merkwürdig, wie sein Versteck. Welche Summe hat der "Fahrtenschreiber" des Täters? Setzt eins Eurer Hilfsmittel hier äußerst fingerfertig ein und addiert die Kilometerstände. G = _ _ _
                     

Die eitrige Spur
N 50°18.[(G / 3) - D]
E 08°40.[G - C - C]
Offenbar muß sich der Täter verletzt haben, anders läßt sich die gelbliche Spur kaum erklären, die er hier gezogen hat. Handelt es sich überhaupt um einen Menschen!? Die Spur endet wieder in Bodennähe.

Stage 8
                     
Auf Granit gebissen
An manchen Zeugen beißt man sich die Zähne aus, obwohl sie einem doch so viel mitteilen könnten...

Stage 9
                     
In schwindelden Höhen
Entweder, der Täter ist hier herauf geklettert, um eine Munitionskiste mit dem finalen Hinweis sicher zu verstecken, oder wir haben es mit einem übermenschlich großem Monstrum zu tun. Wir tippen auf Letzteres! H = ___
                     

Die unsichtbare Spur
N 50°[E + H - 2].[A + (D * H)]
E 08°[45 - H].[G - E + H]
Die finale Spur zum Versteck des Mörders ist unter "normalen" Umständen wohl nicht zu entdecken. Ganz zu schweigen, dass wir nicht wissen welche Substanz diesmal verspritzt wurde...


FINAL
                     
Das Todes-Mord-Versteck des Horror-Mörders
Wir wissen nicht, was Ihr hier vorfinden werdet. Zumal der Täter immer noch frei rumläuft und erst kürzlich wieder gesichtet wurde...

Hier findet Ihr auch die nötigen Informationen um den Bonus-Cache zu finden.


Der Rückweg
N 50°[E + H - 2].[B + G - H]
E 08°[45 - H].[D - H + E]
Wir hoffen Ihr hattet viel Grusel und Spaß! Gute Nacht und guten Heimweg!
Mit den obigen Koordinaten findet Ihr auf direktem Weg auf dem Hauptweg zurück.

...und denkt daran, egal was Ihr hört - dreht Euch nicht um !!!


!!! BONUS !!!
                     
Ein handfester Beweis
Wer noch nicht genug gegruselt ist, der sollte auf halber Stecke zur Rückwegkoordinate dem Bonus-Cache noch einen Besuch abstatten. Der Cache wird Euch nicht nur den Heimweg etwas "versüßen" und Euch einen 2ten Log ermöglichen, er bietet auch eine perfekte Alternative zum Haupt-Heimweg. (Ihr befindet Euch nicht weit von einer früheren Station entfernt und könnt über sie den Hauptweg leicht erreichen.)

Außerdem steht der Bonus dem Haupt-Cache in Sachen Grusel in nichts nach - ganz im Gegenteil...

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

O = gur Ahzore bs gur O....

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

CSI
CSI
CSI
CSI
CSI
CSI
CSI
CSI

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für CSI - Rosbach (NachtCache)    gefunden 17x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 20. Juni 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com bereits archiviert. Der Owner reagiert nicht auf eine Anfrage per Mail. Analog zu geocaching.com archiviere ich diesen Cache. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Bundy609 (OC-Support)

Hinweis 23. Mai 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

! Cachemeldung !

Dieser Cache wurde als vermutlich nicht mehr vorhanden gemeldet. Aus diesem Grunde setze ich seinen Status auf "Momentan nicht verfügbar". Der Owner sollte ihn vor Ort überprüfen und ggf. wieder instandsetzen/ersetzen. Sollte binneneiner 2 Wochenfrist (06.06.12) keine Reaktion erfolgen, werde ich den Cache archivieren.


Was vielleicht könnte sein?
- Die Beschreibung weicht auf anderen Plattformen ab
- Die Koordinaten weichen erheblich ab.
- Der Geocache ist weg, Zerstört und/oder Stages sind nicht mehr vorhanden.

Zitate aus den Nutzungsbedingungen
"Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden."
"Der Besitzer verpflichtet sich, den Geocache in einem ordentlichen Zustand zu halten und ihn nach der Nutzung als Geocache wieder zu entsorgen, sowie alle durch den Geocache entstandenen Schäden wieder zu beseitigen."

Bundy609 (OC-ADMIN)

gefunden 18. Februar 2012 irrwisch1 hat den Geocache gefunden

Heute mit Gnom und den Murdocks diesen schönen NC angegangen.
Zunächst einmal muss ich jedoch etwas Kritik anbringen: Ich denke wenn dem Owner bekannt ist, dass eine Stage (Stage 4 weg ist, viele Teams hatten diese nicht gefunden und wir auch nicht) wieso disabled man den Cache dann nicht? Nicht jeder liest bevor er loszieht alle Logs durch und so stießen wir nur durch Zufall relativ kurz bevor wir loswollten auf die Info, dass diese Stage weg sei. Naja sind dann trotzdem losgezogen und dank einem guten TJ kamen wir über diese Stage auch hinweg ;-)
Entgegen der Behauptungen der Vorlogger ist Stage 5 definitiv vorhanden! Dafür konnten wir Stage 6 allerdings nicht finden [:D]

Dennoch, war eine sehr nette Runde die viel Spaß gemacht hat und Abwechslungsreich war. Eben ein schöner nett ausgearbeiteter NC für zwischendurch [:D]

gefunden 18. Februar 2012 DieMurdocks hat den Geocache gefunden

Da der Mörder an Faschings-Samstag die Möglichkeit hätte, sich unerkannt unter die Narren zu mischen, war Eile geboten.
Das CSI Team, das sich heute auf Spurensuche begab, bestand aus den Agenten
Julien85, Gnom und Die Murdocks. Echte Profis wie sich herausstellen sollte.
Der Mörder hatte kaum eine Chance, seine Spuren zu verwischen. Die Agenten konnten alles recht schnell erkennen und waren dank eines TJ an besagter Stage 4 erfolgreich.

Danke für die nette Runde durch den Wald.
Die Murdocks.

Wie bereits schon erwähnt:
Stage 4 der tierische Zeuge ist wohl weg - oder unsagbar gut getarnt?!
Stage 5 ist definitiv da, aber wir denken, die Stages wurden verwechselt
denn vermutlich ist Stage 6 der Säge zum Opfer gefallen.

This entry was edited by Die Murdocks on Sunday, 19 February 2012 at 14:04:20 UTC.

gefunden 09. Dezember 2011 wasadu hat den Geocache gefunden

am Nachmittag kurzfristig mit Accesburn, Littelchen, Gizmoline, Axel Schuzl und Bobeline zu diesem wirklichen sehr schönen NC verabredet. Als wir vor Ort waren war schnell etwas gefunden nur erst Falsch Interpretiert und schon waren wir an Stage 2 also nochmal zurück aber die Stage 1 war dann auch innerhalb von 2 Minuten gefunden. 

Es fluppte alles bis Stage 6 dort war dann etwas super schnell gefunden nur leider das Falsche. Da halfen auch nach 45 Minuten die Angerufenen TJ nicht weiter. Dann Koordinaten doch errechnet die Entfernung passte auch waren ca. 250 Meter waren aber Falsch. Dann kam ein weiteres Team und zusammen mit deren TJ war die Lösung dann doch gefunden. So das es dann weiter ging.

Die weiteren Stages waren sehr schnell alles gefunden im gemeinsamen Team. Es hat wirklich super viel Spaß gemacht. 

Der Owner hat sich wirklich viel mühe geben. 

gefunden 25. November 2011 Wilddiebe hat den Geocache gefunden

Bei nicht ganz so perfektem aber dem Gruseleffekt nützlichem Nieselregen und dichtem Nebel sind wir zu  dritt losgezogen um das fürchten zu lernen. Nach knapp 4 Stunden war es dann geschafft.

Absolut genial und mit viel Liebe zum Detail gemacht,

vielen Dank für diese geniale Nachtbeschäftigung.

gefunden 13. November 2011 Fritti hat den Geocache gefunden

Ach, hätte es fast vergessen......

IN: ein paar kleine Spielsachen, OUT: Travelbug......wir werden ein netten neuen Cache für ihn finden..... :-)

gefunden 13. November 2011 Fritti hat den Geocache gefunden

Sonntag Nacht mit einem sechsköpfigem Ermittler-Team losgezogen. Manchmal dauerte die Analyse unserer KTU etwas länger und wir müssen zu geben, der Täter führte uns auch schon mal auf die falsche Fährte....... Aber dank eines sehr behenden "Eichhörnchens und nicht zu brechenden Ermittlungswillen unserer Kommissare haben wir das Opfer bei eisigen Temperaturen gefunden....... Sehr toller Cache, Vielen Dank!!

gefunden 13. November 2011 mnemonic_gc hat den Geocache gefunden

Es war kein leichter Fall, aber ein sehr Spannender Dank userem 6 köpfigen Ermittlerteam konnten wir den Fall in ca 4h lösen. Viel Dank an für den Cache und ja auch wir haben uns an den Zeugen die Zähne ausgebissen. ;)

gefunden 06. September 2011 rolf1327 hat den Geocache gefunden

Nach einer kleinen Stärkung begaben wir, das sind tawii201 und ich uns in den dunklen Wald um das Geheimnis des grauenhafen Verbrechens zu lüften.

Bereits an der ersten Station (die mir irgendwie vertraut vorkam) entdeckten wir reflektierende Blutspritzer auf deren Spur wir dann immer tiefer in den Wald geführt wurden. Nach einer halben Stunde dann plötzlich Licht in der Dunkelheit - ein Auto nähert sich - ein Auto nachts im Wald, das kann nur der Mörder oder vielleicht auch ein Förster oder Jäger sein, also schnell die Lampen gelöscht und unauffällig in die Büsche geschlagen. Von da an ging es weiter von Station zu Station immer verfolgt von leisem Rascheln und Knacksen im Wald hinter uns. An Station 8 schliesslich trafen wir auf einen Zeugen, der uns wichtige Hinweise geben konnte, aber der Kerl soll mir das nächste mal im dunklen begegnen, dann gibt es eine Tracht Prügel...

Viel zu schnell waren wir dann am Final angekommen. Wie findet man nur solche Locations? Eine Wundebare, gut ausgearbeitete Runde durch den Wald mit vielen einfallsreichen und auch fordernden Stationen. So macht Geocaching Spaß.

Vielen Dank für diese schöne Runde
Rolf

gefunden Empfohlen 21. August 2011 michel1971 hat den Geocache gefunden

Tja, eigentlich war der ja als in meinen 40.ten Geburtstagsrein-Cache gedacht.
Also wurde das entsprechende Team schon Tage vorher zusammengestellt, anderen an anderen Terminen dafür (leider) abgesagt und dann kam endlich der Tag, an dem es soweit sein sollte.
Es war alles geplant, Getränke fürs Team waren eingekauft und die Pizza-Stückchen in Auftrag gegeben...
Also ab nach Usingen und HerrMüller noch einen Kaffee und ein paar Grad aus dem Kühlschrank für die Getränke abgestaubt und pünktlich um kurz vor 20 Uhr in Richtung Kaffeeklaus gestartet.
Peppi07 wollte dann direkt (nach einem Anruf von mir) zum Parkplatz kommen.
Ausrüstung noch mal durchgecheckt und alles wieder eingepackt...
So um kurz nach 20 Uhr kamen wir dann bei Kaffeeklaus und Wieselinchen an.
Dort wartete dann auch schon dieSasssi, die auch mal wieder dabei sein wollte.
Voller Tatendrang und Kriminalfalleifer betraten wir dann gegen 20:06 Uhr das Grundstück und wurden an der Haustüre schon empfangen und direkt in den Garten geführt...
20:07 Uhr Eintreffen im Garten....
Der ganze Garten war voller Leute und ich fragte mich, ob die jetzt alle mit wollen!??? Hatten wir das ganze doch auf maximal 5 Teammitglieder begrenzt...
Weit gefehlt!?!?
Da ich meinen Geburtstag wegen der Hochzeit eines Freundes dieses Jahr nicht feiern konnte, wollten wir ja genau diesen Cache machen....
Aber daraus wurde nichts, da sich keiner von der Überraschungsfeier (die alle für mich organisiert hatten)abbringen lassen wollten...
Hat dann so etwa 1,5 Stunden gedauert, bis ich es gerafft hatte und auch endlich wieder ein normaler Satz über meine Lippen kommen konnte.
Gut, ich hätte ihn ja gerne an meinem Ehrentag gemacht, aber dies war definitiv ein plausibler Grund, um den Cache zu verschieben.
Drecksbande ;-) Alle wussten bescheid und haben mich in meinem Vorbereitungswahn einfach machen lassen.

Der 19. war dann Polterabend und so kam als nächster Termin der 20.8. in Frage und wurde direkt so beibehalten.
Allerdings in geschmälertem Team mit DieSasssi und HerrMüller.
So kamen wir in der Dunkelheit am Parkplatz an und vertrieben ein junges Päärchen (welche nach ein paar Minuten einen zweiten Versuch starten wollten) und bewunderten die ISS, die gerade zu dieser Zeit um 22:13 Uhr am Himmel auftauchte und vorbeizog.
Nach dem Himmelsschauspiel widmeten wir uns dann endlich dem eigentlichen Auftrag des Abends.
Die Stationen waren fast alle fair und sehr schön gestaltet.
Hier hat sich jemand sehr viel einfallen lassen und teilweise mit einfachen Methoden so richtige Sahne-Stückchen-Stationen gezaubert.
Die Geschichte war sehr schlüssig und wurde mit dem ein oder anderen Irrweg gut abgehandelt.
Manchmal sind die Klammern in einer Formel halt nicht unrelevant, um dem Täter auf der Spur zu bleiben.
In:TB
Out:TB

gefunden Empfohlen 21. August 2011 HerrMüller hat den Geocache gefunden

Sehr fein ausgearbeiteter Cache ! Mein Kompliment den Ownern Lächelnd

Im Team mit Michel1971 und DieSasssi ging es heute daran das am Donnerstag aufgrund einer Geburtstagsverschwörung ;) gebrochene Versprechen einzulösen dieses leckere Nachtbonbon zu lösen....

Alle Stationen waren sowohl von noch nicht gesehener Raffinesse als auch Einfachheit  geprägt: Hier wurde nicht mit sinnloser Effekthascherei um sich geschmissen, wie versprochen war´s auch kein Blutbad...Alles ! Wirklich alles war wohl durchdacht und mit großer Handwerkskunst umgesetzt.

Unterwegs wimmelte es von Reflektoren die leicht zu erspähen und auch gut mit Leuchtwerk der unteren Preiskategorien auszumachen waren. Gleich an mehreren Stationen wurde die Teamfestigkeit geprüft - einmal hätten wir etwas untersuchen sollen das sich erst viel später als richtige Idee erwies, ein anderes mal unterliessen wir etwas das wir an allen vorigen Stationen getan hatten und kassierten gleich die Quittung in Form eines Irrwegs dafür ;)

Am nicht weniger sensationellen Finale angekommen konnten wir uns mit Stolz in das (leider etwas traurig geratene) Logbuch eintragen und so den Fall erfolgreich zum Abschluß bringen.

Zweiter kleiner Kritikpunkt war in meinen Augen die Wahl der Wegstrecke je näher man dem Final kam. So richtig kann ich mich mit Querwaldein-Strecken nicht anfreunden.... Ich sah mehrfach kleinere Wege die man ebensogut hätte benutzen können.

Für das Gesamtkunstwerk "CSI Rosbach" jedoch gibt´s von mir die Note 1 ! Und weil ich mir heute wieder ein Sternchen verdient habe vergebe ich selbiges auch mit Freuden an diesen schönen Nachtmarsch.

 

Vielen Dank und einen netten Gruß an meine Mitstreiter in dieser Nacht und natürlich unbekannter Weise an die Owner die der Opencachingwelt einen wirklich ausgezeichneten und spaßigen Qualitätscache geschenkt haben !

 

Gruß und bis bald im Wald

 

HerrMüller Cool

gefunden Empfohlen 16. August 2011 FlashCool hat den Geocache gefunden

Auch dieser Fall musste gelöst werden und deshalb hatte sich
ein Ermittlerteam um maja333, Berliner73, monotard und meiner Wenigkeit zusammengefunden
um den Täter auf die Spur zu kommen.
Auf unserem Weg machten wir gar fürchterliche Entdeckungen, mit Grausen stellten wir fest,
dass der Täter ohne Skrupel vorgegangen war - es bot sich ein Bild des Schreckens!
Nur der Hartnäckigkeit und Verbissenheit der einzelnen Teammitglieder ist es zu verdanken,
dass wir den Täter letztendlich doch stellen konnten.

Danke für diesen spannenden Fall und Danke auch ans Ermittlerteam.
Mein Gruß und Dank auch den Ownern, natürlich auch an unsere Co-Ermittler,
die wir an einer der schaurigen Tatorte trafen.

gefunden 12. August 2011 safri hat den Geocache gefunden

Schon als dieser Cache bei opencaching auf dem Radar erschien, war klar, dass ich diesen unbedingt suchen möchte.
Es hat dann ein Weilchen gedauert bis ein Termin gefunden war und gestern ging es dann recht spontan auf Tour.
Zusammen mit Toxic3008 und Red Diablo mit Freundin folgten wir Ede Zimmermanns Ruf, den Mörder zu verfolgen.
Völlig unbehelligt von Jägern, Mördern, Cacherkollegen oder Wildschweinen lösten wir alle Aufgaben mal mehr oder weniger schnell. Unterwegs sahen wir eine Menge Feuersalamander und auch 2 Fledermäuse kreuzten unseren Weg.

Schließlich gelangten wir 4 zum Höhepunkt des Caches, dem Final!

Klasse gemacht und auch unserer das erste Mal mitgekommenen Neucacherin gefiel diese Suche sehr gut! Logisch, dass wir danach auch noch den Bonus aufsuchten.

Vielen herzlichen Dank aus Bad Homburg für den gelungenen CSI-Kriminalfall!

In: Coin
Out: Coin

gefunden 06. August 2011 MaBiHeVi hat den Geocache gefunden

Was ein geniales Event.
Nachdem wir nun etwas GC-Erfahrung gesammelt haben, war dies nun kurz vor unserem einjährigem Cacherjubiläum der erste Nachtcach.
Und was soll ich sagen: Wow!!!! Wir müssen die Kinder öfters bei Oma Urlaub machen lassen!!
Es hat echt viel Spass gemacht und ja am Granit kann man sich die Zähne ausbeissen!!! Vielen Dank für die Arbeit die hier reingesteckt wurde!!!

gefunden Empfohlen 31. Juli 2011 noname12345 hat den Geocache gefunden

Heute Abend haben wir uns spontan entschlossen diesen Cache zu machen. Bis zur Seilbahn haben wir zu zweit alle Stationen schnell gefunden. An der Seilbahn dauerte es etwas länger , weil uns das nötige <hilfsmittel nicht eingefallen ist und wir haben den Rest des Caches mit dem nachfolgenden Team zusammen gemacht. Der Granit hat uns so gut gefallen, dass wir ihn 3 Mal aufgesucht haben Zwinkernd . Das war ein Nachtcache nach unserem Geschmack. Die schön gestalteten Stationen haben uns viel Spaß gemacht. Das Team MIB sagt dankeCool

 

gefunden Empfohlen 30. Juli 2011 latent treasure hat den Geocache gefunden

Das ist ein wirklich toller Nachtcache! Und er übertrifft CSI Nieder-Höchststadt um Längen, obwohl der auch schon gut ist.

Mit Si und Ka hat das am Abend viel Spaß gemacht, auch wenn deren Einsatz an der ein oder anderen Stage noch optimiert werden könnte. (Ich sag nur "Kneippkur".) Aber gemeinsam haben wir alle einfallsreich gestalteten Stages gut gefunden und auch verstanden. Und das Ganze wurde dann mit einem spuky Final gekrönt und einem FTF für uns. Vielen Dank für die Arbeit und die Kreativität, die ihr da rein gesteckt habt!

gefunden 30. Juli 2011 sibuk hat den Geocache gefunden

Cool - toller Cache, den wir im bewährten LaSiKa-Team heute Abend kurzentschlossen angegangen sind.
Hat viel Spaß gemacht, besonders das Finale war super.

Und da wir recht zeitig aufgebrochen sind und nach 2 Stunden fertig waren war uns sogar ein FTF vergönnt. Ich hoffe die nachfolgenden Teams hatten eben soviel Spaß

TFTFTF, Sibuk

gefunden 30. Juli 2011 kadett11.oc hat den Geocache gefunden

LaSiKa Team FTF

na das war ein schöner Abend in einem tollen Team (altbewährt) bei einem Hammergeilen Cache. Wenn ich könnte würde der mehr als einen Favorite bekommen.
Gerade am sinieren über die Zukunft des geocachen weil nur noch lieblose Tradis rausgehauen werden und dann legt ihr so einen schönen NC, vielen Dank dafür !
Gemeinsam mit Latent Treasure und Sibuk sind wir den angegangen, eigentlich ohne den Gedanken hier einen Erstfund zu verbuchen da es hier doch Cacher gibt die immer einen Schritt voraus sind aber, wahrscheinlich sind die im Urlaub. An einer Stage musste erst das hübscheste Teammitglied tätig werden sonst würden wir wahrscheinlich heute noch suchen dafür hab ich mich bei dem Granit bewährt ...
das Final war ja echt der Hammer, geile Location und auch der Rest ... das HIghlight des Caches
vielen Dank fürs auslegen, gerne mehr von der Sorte !!!

TFTFTF Kadett11