Wegpunkt-Suche: 
 
Unbekannter Geocache
Wherigo: Milla Dovic und die verschwundenen Schnurrer

 Ein fellsträubendes Abenteur in Wetzendorf

von Schnatterfleck     Deutschland > Bayern > Nürnberg, Kreisfreie Stadt

N 49° 28.212' E 011° 02.482' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 26. Mai 2013
 Veröffentlicht am: 26. Mai 2013
 Letzte Änderung: 07. Februar 2015
 Listing: https://opencaching.de/OCF913

14 gefunden
0 nicht gefunden
7 Bemerkungen
4 Wartungslogs
3 Beobachter
2 Ignorierer
248 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Achtung: Dieser Wherigo ist nur mit Android- oder Windows-Smartphones spielbar!!!

 

Du bist Milla Dovic. Dein Leben ist ein Abenteuer. Die Welt steht Dir offen und wartet darauf, von Dir erkundet zu werden. Dir begegnen ungewöhnliche Gestalten, seltsame Dinge und verworrene Rätsel. Aber mit Deinem krallenscharfen Verstand, Deiner aufmerksamen Neugier und Deiner herausragenden Körperbeherrschung findest Du immer eine Lösung.
Das Universum ist Dir untertan, Du bist die ungekrönte Königin der Welt.
Und, ach ja...: Du bist eine Katze.

 

Dieser WIG setzt voraus, dass Euch die Bedienung einer Cartridge vertraut ist.
Am Besten ist es, wenn Ihr schon Einstieg-WIGs gelöst habt, etwa "Monsieur LeNeuf wird Polizist" und "Where I go is Irrhain".

Ihr habt innerhalb der Cartridge an mehreren Stellen gewisse Freiheiten und könnt Euch entscheiden, was Ihr tun wollt.
Diese Entscheidungen können natürlich falsch sein. Es gibt aber keine Sackgassen, d.h. die Lösung des Rätsels ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Falsche Entscheidungen können Euch schlimmstenfalls ein paar Zusatz-Meter kosten.

Diese Cartridge wurde bislang nur mit Android-Handys und der WhereYouGo-App getestet und ist im Moment auch nur dafür ausgelegt.

Eine kleine Logbedingung gibt es hier allerdings:
Ich würde gerne von Euch wissen, mit welchem Gerät Ihr den WIG absolviert habt, und ob Euch etwas Ungewöhnliches aufgefallen ist und ob (und an welcher Stelle) Ihr möglicherweise Probleme hattet.
Falls es bei Euch zu einem Fehler kommt (wie gesagt, es wurde noch nicht auf vielen unterschiedlichen Geräten getestet...), dürft Ihr den WIG auch als absolviert loggen, ich hätte dann bloß gerne zusätzlich eine kleine Fehlerbeschreibung.
Und ja, Ihr seht das richtig, ich benutze Euch als erweiterte Beta-Tester ;-)
(Der erste Beta-Test ist natürlich schon erfolgreich gelaufen, aber nur durchgeführt von 2 Testern mit jeweils vergleichbarer Hardware)

Hier die Cartridge zum Download in der Full-Version für Android:

"Download Milla Dovic Full"

Wenn Ihr den WIG auch bei wherigo.com loggen wollt, solltet Ihr Euch auch die Cartridge von da herunterladen:

Milla Dovic Full bei wherigo.com 

 

Zum Loggen benötigt Ihr einen wasserfesten Stift!
(Vor Ort ausgelegte Stifte haben leider immer innerhalb kurzer Zeit den Geist aufgegeben...)

 

Noch ein paar Hinweise zu typischen Problemen:

  • Download der Cartridge von wherigo.com direkt über das Android-Smartphone geht mit den meisten Browsern nicht.
    Ausnahme: mit Opera Mobile geht's (aber *nicht* mit Opera Mini).
  • Auf Linux-PCs hat das Abspeichern der gwc auf das über USB angebundene Smartphone reproduzierbar zu nicht abspielbaren Cartridges geführt.
    Unter Windows funktioniert es hingegen.
  • Beim Navigieren zu einer Zone wird der Spieler nur zu einem der Randpunkte geführt und bekommt u.U. nicht ordentlich angezeigt, dass er in der Zone ist.
    Am Besten daher spätestens bei Annäherung an die Zone mit der Karte navigieren. Das funktioniert auch ohne Daten-Verbindung (dann halt ohne Strasseneinblendung)
  • Da Hänger oder Abstürze des Players nicht auszuschließen sind, regelmäßig abspeichern.
    Bei dieser Cartridge ist das über das Multitool möglich.
  • Der Player zeigt nicht ordentlich an, dass es noch mehr Text unterhalb des dargestellten Bildschirms gibt.
    Am Besten angewöhnen, bei jedem Bildschirm einmal nach unten zu scrollen, um zu schauen, ob da vielleicht noch mehr ist.

 

Alle verwendeten Photos und Sounds stehen unter einer Creative Commons Lizenz.
Folgenden Personen gilt dafür mein spezieller Dank:

Burger (CC BY 2.0):
Evan Swigart
Zen-Design.biz

Katzenbande (CC BY-NC-SA 2.0):
"ShapeThings" bei flickr.com
Eli Carrico

Brutus (CC BY-SA 2.0):
"Instant Vantage" bei flickr.com
Guian Bolisay

Katze bei den Gärten (CC BY 2.0):
Bill Kuffrey

Glückskatze (CC BY-NC 2.0):
"No_Water" bei flickr.com
Michael Frank Franz

Norbert (CC BY 2.0):
"sub_lime79" bei flickr.com
Misty

Nachttopf (CC BY-NC-SA 2.0)
"VCU Libraries" bei flickr.com
Virginia Commonwealth University Libraries

Kratzbaum (CC BY-NC 2.0)
Bob Jagendorf bei flickr.com

Sound (CC BY 3.0):
"NoiseCollector" bei freesound.org

Der Rest des WIGs, der oben nicht speziell genannt ist, steht unter CC BY 3.0 Lizenz.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wherigo: Milla Dovic und die verschwundenen Schnurrer    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 7x Wartung 4x

gefunden 25. März 2019, 13:33 klausmensch hat den Geocache gefunden

Ich hatte richtig schlechte Laune an dem Tag als ich raus ging, aber spätestens Herbert hat mich echt aufgemuntert (: Danke, erster Wherigo für mich

gefunden 14. Januar 2019, 10:14 Schneemänner hat den Geocache gefunden

Zu einer Weiterbildung im Bauindustriezentrum lockte dieser Wherigo.
So konnte das Katzejammer gehört werden, denn mittlerweile hatten sich einige dieser Spezies angesammelt. Die Aufgabe wurde erfüllt und somit gings zum Final, welches nach langer Zeit sogar noch da ist - nur nicht mehr an richtiger Stelle.
Schade das dieser gut durchdachte Cache hier so schlummert.
Schneemänner, 15. Januar 2019

kann gesucht werden 07. Februar 2015 Schnatterfleck hat den Geocache gewartet

Die neue Cartridge-Version ohne den nicht mehr vorhandenen gc.com-Final ist hochgeladen und getestet.

Viel Spaß beim Suchen des jetzt komplett OC-Onlys!

momentan nicht verfügbar 01. Februar 2015 Schnatterfleck hat den Geocache deaktiviert

Zur Zeit wird dieser Cache auf OC-Only umgestellt.

Dabei wird auch die Cartridge aktualisiert.

Im Prinzip kann der Cache während dieser Zeit weiterhin gesucht werden.
Allerdings sollte man dann alle Hinweise auf gc.com einfach ignorieren.

Bis Bald im Wald,
Schnatterfleck

gefunden 24. Dezember 2014 Julius-K9 hat den Geocache gefunden

Heute wurde eine kleine Runde in Wetzendorf gedreht, um diesen WIG zu absolvieren. Sehr schön gemacht und umgesetzt! Der Groundspeak-Nano konnte gut und schnell gefunden werden. Da der Opencaching-Final ja schöner sein soll, wollte ich mir diesen natürlich auch noch ansehen! Nach einer gefühlten Ewigkeit hab ich die Suche dann aufgegeben. Tja, vielleicht hätte ich einmal die letzten Logs lesen sollen. Ich hoffe es ist ok, dass ich hier auch einen Log dazu schreibe.

TFTC

Hinweis 15. Dezember 2014 Schnatterfleck hat eine Bemerkung geschrieben

Bei einer Kontroll-Runde habe ich leider festgestellt, dass der Opencaching-Final weg ist.
Der Groundspeak-Nano ist noch da, der Cache kann also im Prinzip noch gemacht werden.
Allerdings war der OC-Final der deutlich kreativer ausgestaltete und passendere Abschluss für die Runde.

Der Final wurde ratzebutz entfernt, nicht mal ein Rest-Schnipsel war noch auf dem Boden zu finden. Sieht also nicht nach Vandalismus aus. Für das Entfernen braucht man ausserdem eigentlich auch Werkzeug.

Ich bin deshalb im Moment am überlegen, ob ich denselben Finaltyp ein paar Meter weiter nochmal aufhänge, oder ganz woanders etwas (dann leider wohl auch abgespecktes) Neues...

Werde in jedem Fall aber wohl erst übernächste Woche dazu kommen.

Schnatterfleck

gefunden 13. September 2014, 15:55 blubalu hat den Geocache gefunden

15:55

Mit meinem neuen Android Smartphone (Oneplus One) machte ich mich heute auf die Suche nach den verschwundenen Schnatterern, ähm, Schnurrern. Immer wieder vernahm ich ein verstohlenes Miauen aus dem Gebüsch oder hinter einem Gartenzaun. Hier und da begegnete ich auch dem ein oder anderen Exemplar. Haben die lieben Katzen es nun also aus dem Internet auch bis zum Geocaching geschafft .
Die Runde hat mir gut gefallen, der/die/das Cartridge funktionierte problemlos und so konnte ich mich auch im Logbuch verewigen, ohne einen "Strafmeter" absolvieren zu müssen. Was der Owner mit der INSIDE verborgenen Kritik bezweckt, frage ich mich allerdings schon und ich habe alle möglichen Logeinträge vollzogen. Als ich bereits wieder auf dem Weg nach Hause war, flatterte ein Publish eines weiteren Caches des Owners herein, aber da wollte ich nicht wieder umkehren.

Danke für den Cache.
-blubalu-

Hinweis 23. November 2013 Schnatterfleck hat eine Bemerkung geschrieben

Ok, Cartridge ist im Feld getestet.

Sowohl auf wherigo.com als auch auf mittelmoselfranken.de liegen jetzt die aktuellen Versionen.

Viel Spass,
Schnatterfleck

Hinweis 16. November 2013, 07:27 Schnatterfleck hat eine Bemerkung geschrieben

Bei wherigo.com ist seit gerade eben eine Cartridge gelistet, die sowohl den OC-Final an der neuen Position drin hat, als auch den Groundspeak-Final als Bonus.

Allerdings ist diese Version noch nicht im Feld getestet (nur im Simulator).

Die Benutzung ist also auf eigenes Risiko (das ich aber persönlich als gering einschätze).

Wer deshalb im Moment ganz auf Nummer sicher gehen will, lädt die Cartridge von der alternativen Download-Position bei mittelmoselfranken.de runter, da ist noch die alte Version ohne GS-Final abgelegt.

Viel Spaß,
Schnatterfleck

kann gesucht werden 10. November 2013 Schnatterfleck hat den Geocache gewartet

So, die reine Opencaching-Variante kann ab jetzt wieder gespielt werden.

Bislang haben sich der (schöne, aber nicht regelkonforme) Opencaching-Final und der (schnöde, aber regelkonforme) Groundspeak-Final den selben Platz geteilt.

Da der alte Finalort sich aber inzwischen in eine Müllhalde verwandelt hat (und ausserdem auch nicht optimal wintergeeignet ist), ist ein neues Versteck notwendig.

Leider liegt das neue OC-Versteck aber innerhalb der GS-Bannmeile eines anderen Caches, so dass die beiden Finals jetzt getrennte Wege gehen müssen.

Der Opencaching-Final ist seit heute wieder ausgelegt.
Die aktuallisierten Koordinaten befinden sich ab jetzt in der Cartridge.
Deshalb solltet Ihr die WIG-Cartridge von einer der beiden Quellen unbedingt nochmal neu herunterladen, falls Ihr noch die alte Version habt!

Viel Spass weiterhin!
Schnatterfleck

momentan nicht verfügbar 15. Oktober 2013 Schnatterfleck hat den Geocache deaktiviert

Gestern mal beim Final vorbei.

Und ich bin entsetzt. Beim letzten Logbuchwechsel ist mir ja schon eine zunehmende Vermüllung in der Umgebung aufgefallen, aber wie das jetzt da aussieht spottet jeder Beschreibung.

Leider kann ich das im Moment niemandem zumuten, deshalb temporär aus dem Verkehr genommen bis eine passende Ersatz-Final-Lösung existiert.

Danke nochmal an Cachelobo für den Hinweis!

Schnatterfleck

gefunden 05. Oktober 2013 Andreas.Mann hat den Geocache gefunden

Heute habe auch ich mich am Geheimnis der Schnurrer versucht. Die wenigen Denksportaufgaben waren gut zu lösen, und auch der Final-Fund ließ nicht lange auf sich waren.

TFTC

gefunden 03. Oktober 2013 kratz00 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit hoernchen konnte ich mich in das Logbuch eintragen.
Wir haben die Runde mit dem Rad gemacht.
An den Entscheidungspunkten haben wir instinktiv alles richtig gemacht, so dass wir relativ schnell fertig waren.
Interessante Idee fuers Logbuch. Wir haben uns noch nicht getraut bei der Telefonnummer anzurufen Wer da wohl ran geht?
Nach ein paar Stages hat mich die Geschichte direkt an das Buch "Felidae" von Akif Pirinçci erinnert.


TFTC
-kratz00

(http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=19d65459-6bf4-4374-88f6-9147fa19d6b7)

gefunden 29. August 2013 t.enea hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit Thao diese schöne Runde am Abend absolviert. Hat Spaß gemacht, trotz doppeltem gelaufe :P . Auch die Idee mit dem Logbuch fanden wir super icon_smile.gif. Danke dafür!

gefunden 18. August 2013 DerHagger hat den Geocache gefunden

Heute in aller Früh losgezogen um die verschwundenen Schnurrer zu befreien.
Als Besitzer von 2 Schnurrern ein Muss!

Das vollgeladene HTC Sensation eingepackt und los gings....
Dank der frühen Stunde war nichts los, so konnte ich die Runde in knapp einer Stunde bewältigen.
Absturzfrei konnte ich alle Stationen ablaufen, nur beim Brutus hatte ich das Problem daß die Genauigkeit meines GPS von 2-15 Metern schwankte.... So musste ich die Unterhaltung etwa 10 mal von vorne beginnen..... (evtl. Zone vergrößern?)

Fazit: Ein toll gemachter WIG mit einem Final was ich so noch nicht gesehen habe.
Dafür lass ich gerne ne Schleife da ;-)


TFTC DerHagger

 

(nachtrag auf neuer Plattform)

gefunden 15. Juli 2013 bitterpeace hat den Geocache gefunden

Es erreichte mich ein Hilferuf, dass eine Menge Schnurrer auf wundersame Weise verschwunden seien. Was war geschehen? Hat womöglich jemand den pussyrlichen Tierchen etwas angetan? Der Sache galt es auf den Grund zu gehen. Gesagt, tun getan!
Rein in's Cachemobil und raus nach Wetzendorf, den Ort des Geschehens.
Nach einigen aufschlussreichen Unterhaltungen und einer ausgemachten Bestechung kam ich des Rätsels Lösung schnell näher und konnte zu guter Letzt die ganze Bande befreien
Danke für die Programmierarbeit und das Erstellen der Runde sagt
bitterpeace

gefunden 13. Juli 2013 mixxfixx hat den Geocache gefunden

Ein etwas fader Samstagnachmittag, die Sonne brannte herab, vom Dutzendteich herüber dröhnte der Lärm irgendwelcher Rennautos, die sinnlos im Kreis herum fahren... Naja... Scheinbar heute nix los in Nürnberg... Ein langweiliger Tag... Doch was war das? Ein plötzlicher aber schwacher Hilferuf drang zu uns durch! In Wetzendorf sind scheinbar Schnurrer in Not geraten! Wir müssen sofort los! Der kleine Tierfreund und Gast.Cacher müssen helfen!
Als wir ankamen war die Lage auch hier ganz ruhig. Keine Menschenseele lies sich bei der Hitze auf der Straße blicken aber wir spürten dennoch, hier stimmte etwas nicht... Wir mussten handeln! Durch den Einsatz unseres völlig neuartigen vollelektronischen Schnurrerfinders gelang es uns, Kontakt zu einigen der ortsansässigen Felltierchen aufzunehmen und manch unverständliche Gemaunze zu übersetzen. Abgesehen davon, dass es offensichtlich für einige speziell veranlagte Schnurrer in Wetztendorf ein Futterproblem gibt, war hier aber auch ein größerer Skandal im Gange. Nur langsam mit viel List und Tücke kamen wir dem Problem und dessen Lösung näher. Vielleicht auch deswegen so langsam, weil wir nicht alle Schnurrer befragen konnten, denn einmal kreuzte auch ein richtig lebendiger Felltieger unseren Weg und flüchtete sofort, als er uns sah. Vielleicht hatte er etwas mit der Sache zu tun und fühlte sich schuldig.

Naja, jedenfalls kamen wir nach umfangreichen Ermittlungsarbeiten zu dem Objekt, in dem seit einiger Zeit hinter geheimen Mauern und Zäunen das Unfassbare zu passieren scheint. Unglaublich sowas! So konnte es nicht weitergehen. Wir schritten ein! Ein bisschen gefährlich war's ja schon! Wir öffneten also nicht wirklich die real existierende Tür, denn wie heißt es immer ... Helfen und sich dabei nicht selbst in Gefahr begeben... Aber unser Trick funktionierte. *Strike* Das Problem um die verschwundenen Schnurrer war gelöst und alle Tierchen wieder zufrieden... ! Jetzt war da nur noch das Problem mit der schlechten Fast-Food-Futterversogung in Wetzendorf, aber das lösen wir ein ander mal. Jetzt legen wir uns erstmal wieder auf die Couch und dösen den Rest des Samsagnachmittags so etwas vor uns hin...

Ach ja, unser neuartiges vollelektronisches Schnurrerfinder- und Übersetzungsgerät war ein Samsung S3 und arbeitete hervorragend von Anfang bis Ende.

Vielen Dank für dieses lustige Abenteuer und die Programmierarbeit.
Es hat uns sehr gut gefallen!

Viele Grüße von =mixxfixx= ...zusammen mit "Gast.Cacher" auf Rettungsmission...

 

...Nachlog auf der OC.de Plattform... ;-)

gefunden 01. Juli 2013 Doc Cool hat den Geocache gefunden

#5590

Der Wherigo hat eine ziemlich abgedrehte, humorvolle Geschichte und erzählt die Begebenheiten aus Sicht einer Katze - na, das hatte ich auch noch nicht.
Zuerst wollte der Internetempfang auf meinem Smartphone nicht, was ein Neustart aber behob. Danach gings dann mit Karte und dann war's auch nicht mehr schwer.

Das mir die Glückskatze nochmal über den Weg läuft, darauf warte ich immer noch - oder habe ich sie übersehen.

Danke für den Cache und Grüße aus Oberasbach bei Nürnberg

Dr.Cool 

Hinweis 19. Juni 2013 Schnatterfleck hat eine Bemerkung geschrieben

Die Cartridge wurde aktualisiert.

Fehlerbehebungen:
- Mögliches Deadlock beim Handling eines Gegenstandes entfernt.

Schönheitskorrekturen:
- Handling des Gegenstandes etwas klarer gestaltet
- automatisch Rückkehr ins Hauptmenü an passenden Stellen, dadurch weniger Klickerei

Und natürlich vielen Dank an Taneller und thkukuk (von gc.com) für die wertvollen Hinweise!

Falls Ihr die Cartridge schon vorher runtergeladen hattet, bitte umbedingt nochmal die neue Version herunterladen und diese dann benutzen!

Schnatterfleck

gefunden 16. Juni 2013, 20:20 Taneller hat den Geocache gefunden

Wir haben uns heute am frühen Abend auf den Weg gemacht den WIG in unserer Homezone anzugehen. Also Moped geschnappt und zum Startpunkt hingerollert. Dort angekommen gings nach ein paar Übungen zur 2. Station. Dort angekommen haben wir offenbar eine Fehlentscheidung getroffen Überrascht, die uns 2 Stationen weiter zum Verhängnis wurde Reingefallen und wir somit nochmals auf LOS zurück mussten Reingefallen. Nochmal neu gestartet war's dann kein Problem mehr.

Schade finden wir allerdings, dass obwohl so viel Fleiß und Mühe in die Cartridge gesteckt wurde Lächelnd, der Final sehr schwach ausgefallen ist Stirnrunzelnd.

Danke für's Programmieren & Verstecken Lachend!

---

TFTC
[navy]Taneller[/navy]

gefunden 08. Juni 2013 KW1977 hat den Geocache gefunden

Ein Cache über Katzen und dann auch noch ein Wherigo Als alter Katzenpapa war klar, dass ich den so schnell wie möglich machen muss Somit heute mit Team-S. getroffen und diese schöne kleine Runde absolviert. Wie schön, dass es auch noch so relative einfache Wherigos gibt, das hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte passt auch optimal dazu, das hat Spaß gemacht. Nach knapp einer Stunde standen wir dann am Final und konnten uns ins außergewöhnliche Logbuch eintragen.

Mit meinem Huawei G600 (Android 4.0.4) lief die Cartridge reibungslos, es gab keinerlei Probleme.

In: Fav-Punkt
Out: nix

Vielen Dank!

Hinweis 30. Mai 2013 Schnatterfleck hat eine Bemerkung geschrieben

Der WIG ist ab jetzt auch bei wherigo.com gelistet (siehe die beiden Links im Listing)

Die Cartridge wurde auf v1.3 aktualisiert (Bugfixes für Upload nach wherigo.com).

Schnatterfleck

Hinweis 29. Mai 2013 Schnatterfleck hat eine Bemerkung geschrieben

Ab heute gibt es auch einen physischen Final mit Logmöglichkeit vor Ort!

Die Finalkoordinaten werden bei Beendigung der (ab jetzt herunterladbaren) Cartridge-Version 1.2 ausgegeben.

Schnatterfleck

Hinweis 28. Mai 2013 Schnatterfleck hat eine Bemerkung geschrieben

Cartridge-Update auf Version 1.2:

Speichern, Sound aus/ein jetzt über Item im Inventory möglich ("Multitool").

Finalkoordinaten werden jetzt als Zone angezeigt, allerdings befindet sich dort noch kein Final!

Die vom sqrt angesprochenen Fehlermeldungen treten im Simulator nicht auf. Ich werde das noch mit einem Gerät testen. Allerdings scheint ja die Funktion trotz Meldungen nicht beeinträchtigt zu sein, von daher erst mal nur ein Schönheitsfehler.

Viel Spaß wünscht
Schnatterfleck

gefunden 28. Mai 2013 sqrt hat den Geocache gefunden

Manchmal kommt es leider anders als man denkt. Eigentlich wollte ich heute ganz woanders Cachen, aber mein Auto wollte unbedingt zum Service.  XO Da spontan kein Leihfahrzeug zur Verfügung stand musste ich mit dem Klapprad heimfahren. Da bot sich immerhin dieser Cache an. Die Full Version lief mit WhereYouGo (Android) fast problemlos. Nur wenn man zwischendurch speichert kommt eine Fehlermeldung, beim Weiterspielen ebenfalls. Irgendwo scheint ein Verweis auf C:\Dokumente und Einstellungen drin zu sein. Funktioniert hat es aber trotzdem und die Miezekatzen sind natürlich wieder daheim.  :)