Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: alte Weiche

von dogesu     Deutschland > Baden-Württemberg > Alb-Donau-Kreis

N 48° 32.745' E 009° 49.606' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 03. August 2014
 Veröffentlicht am: 03. August 2014
 Letzte Änderung: 03. August 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC111F1

35 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
295 Aufrufe
64 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt. Den Cache und seine Logs kannst Du hier ansehen.


alte Weiche(n)


Alte Weiche(n) sind heutzutage meist an Strecken zu finden, die ein Verein mit einer Museumsbahn betreibt. Die hier gezeigten Weichen befinden sich beim Bahnhof Oppingen, der das andere Ende der Museumsbahn von Amstetten bildet. Betrieben wird die Museumsbahn von den Ulmer Eisenbahnfreunden e.V.


5931931E-1B45-11E4-A39C-525400E33611.jpg47783046-1B46-11E4-A39C-525400E33611.jpg


Deine Aufgabe ist es, eine oder mehrere alte Weichen zu finden und zu dokumentieren:

  • Notiere dir die Koordinaten und den Ort wo Du die Weiche(n) gesehen hast und schreibe dies ins Log.
  • Mache ein Foto davon und deinem GPS-Gerät oder einem persönlichen Gegenstand.
  • Jede Weiche kann nur einmal geloggt werden.
  • Pro Account kann nur ein Objekt geloggt werden!

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 32.745 E 009 49.606") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: alte Weiche    gefunden 35x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. April 2019 aukue hat den Geocache gefunden

Am ehemaligen Bahnhof Schönberg bei Unterrot fanden wir diese alte Weiche.

 

Auf der landschaftlich sehr schönen Strecke, die seit 1903 von Gaildorf nach Untergröningen führte, wurde der Betrieb 2005 leider eingestellt.

 

Koordinaten: N 48 58.485 E 009 47.395

 

Gruß aukue

Bilder für diesen Logeintrag:
WeichenstellerinWeichenstellerin

gefunden 02. März 2019 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Unsere Weiche fanden wir bei

N 51° 17.508' E 012° 40.690

Sie bindet das seit den 2.Weltkrieg stillgelegte Anschlußgleis zur MUNA Trebsen und zum Steinbruch Frauenberg an die Strecke Beucha-Trebsen an. Die letztere wird nur noch sporadisch für Gütertransporte genutzt. Wir kreuzen diese Linie fast täglich und sahen den letzten fahrenden Zug auf dieser Strecke vor vielen vielen Jahren, wir wissens einfach nicht mehr wann das war.

80 m nach der Weiche folgt auf der Nebenstrecke der berühmtberüchtigte Schienenstoß zu Altenhain bei Trebsen. Die MUNA (sowjtisches Munitionslager) ist seit der Wende geschlossen und der Frauenbergsteinbruch ist sogar SEIT BEGINN DES ZWEITEN WELTKRIEGES stillgelegt und seit Jahrzehnten schon Naturschutzgebiet. Somit ist die Wiederaufnahme des Schotterabbaues praktisch ausgeschlossen. Der Betreiber eines nahegelegenen Steinbruches hat den Frauenberg trotzdem erworben um seinen Betrieb zu erweitern. Er weiß, daß das ehemalige DDR-Bergrecht laut Einigungsvertrag von 1990 auf dem Gebiet der ehemaligen DDR einige Vorrechte hinüber"retten" konnte, wie z.B. einen gewissen VORRANG des Abbaues von Bodenschätzen VOR Privateigentum und VOR Naturschutz. Durchsetzbar ist dies allerdings nur durch die Instanzen der Verwaltungsgerichte und natürlich jetzt nach fast 30 Jahren mit zunehmend ungewissem Ausgang. Der absolute KNALLER ist allerdings Cool : Von den 2 km dieser Anschlußbahn existieren nur noch 300m Bahngleis, laut BAHNRECHT gilt diese Bahnstrecke aber noch nicht außer Betrieb genommen - weil der oben genannte Grundeigentümer das nicht will. Er hat, um diesen Status aufrechtzuerhalten, den "Schienenknick von Altenhain" vor einigen Jahren im Zuge einer Straßenerneuerung sogar erneuern lassen. OBWOHL DIE VERBINDUNG ZUR BAHNLINIE Borsdorf-Trebsen seit Jahrzehnten UNTER DEM ASPHALT der querenden Ortsverbindungsstraße verborgen lag. Das Gleis wurde auch gleich wieder ein-asphaltiert !!!

Ich vermute, weil die ausführende Fachfirma das alles so irre fand, ist ganz offensichtlich der Schienenknick auch so wie er ist ... siehe Fotos Lachend Cool Verschlossen. Meiner Meinung könnte dort nie eine Lok drüberfahren, weil die hin und her kippen würde.

Vielen Dank für den Cache und Viele Grüße aus dem Vereinigten Muldental ! 

🖐👱🐶🙋🌿

Bilder für diesen Logeintrag:
die Weiche zur MUNA Trebsen 1die Weiche zur MUNA Trebsen 1
die Weiche zur MUNA Trebsen 2die Weiche zur MUNA Trebsen 2
der Altenhainer Schienenknick der Altenhainer Schienenknick

gefunden 01. März 2019 Galadries hat den Geocache gefunden

Diese alte Weiche entdeckten wir bei der Suche nach den Schienenverbindungen in Riesa an der Elbe. Hier ist schon sehr lange kein Zug mehr langgekommen. Wenn einer käme, würde er hier an der Weiche entgleisen.

N 51 18.406 E 013 18.249

Bilder für diesen Logeintrag:
alte Weichealte Weiche

gefunden 29. September 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

Auf dem Braunschweiger Ringgleis befinden sich zahlreiche Weichen zum Spielen.

N 52 15.163 E 10 30.086

Diese hier sind recht gut erhalten.

Bilder für diesen Logeintrag:
Schratmobil @ Alte WeicheSchratmobil @ Alte Weiche
Noch mehr alte WeichenNoch mehr alte Weichen

gefunden 13. August 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Hier auf dem Gelände des Kleinbahnbahnhofs Wilsdruff

N 51 02.749 E 013 32.271

hat man noch einige Gleise nebst Weichen und Lokschuppen erhalten. Diese Strecke wurde 1909 eröffnet und war bis zum Jahr 1966 in Betrieb. Von hier nach dem Bahnhof Röhrsdorf fuhren noch bis 1969 Güterzüge.

Heute sind die meisten Strecken Wander- und Radwege geworden.

Bilder für diesen Logeintrag:
Weichenbild 1Weichenbild 1
Weichenbild 2Weichenbild 2
Weichenbild 3Weichenbild 3