Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Klimaschutz in F-Nordend

 Multicache zu Energieeffizienz & Erneuerbare Energien

von klimafreund     Deutschland > Hessen > Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 07.364' E 008° 41.409' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 22. Januar 2016
 Veröffentlicht am: 12. Mai 2016
 Letzte Änderung: 18. September 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC12A27

0 gefunden
3 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
5 Beobachter
0 Ignorierer
372 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Allgemeine Informationen

Vielen kommt bei Frankfurt am Main zunächst die Skyline, die Börse, der Römer oder vielleicht noch Goethe, die Paulskirche oder Äppelwoi in den Sinn. Aber Frankfurt hat mehr zu bieten - insbesondere im Hinblick auf Klimaschutz und Energiewende gibt es hier einiges zu entdecken. So trug Frankfurt aufgrund seiner vielen energieeffizienten Büro- und Wohngebäuden lange Zeit den Titel "Passivhaus-Hauptstadt". Seit Februar 2015 gilt die sogenannte "Green City" als Weltmeister unter den nachhaltigen Städten, noch vor London und Kopenhagen.

Frankfurt am Main ist bereits seit 1990 Mitglied im Klima-Bündnis europäischer Städte und setzt sich ehrgeizige Ziele: Im Rahmen des Förderprojekts "Masterplan 100% Klimaschutz" des Bundes strebt Frankfurt als die größte Masterplankommune etwa eine vollständige Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2050 an.

Das Frankfurter Nordend ist der am dichtesten besiedelte Stadtteil in Frankfurt am Main. Da das Nordend im Zweiten Weltkrieg nur wenig zerstört wurde, wird das Bild des Viertels vornehmlich von Bauten im Gründerzeitstil geprägt und gehört heute neben Stadtteilen wie Bornheim, Sachsenhausen oder Bockenheim zu den bevorzugten Wohngegenden Frankfurts. Auf Eurer Tour entdeckt Ihr Orte, an denen Energiekonzepte, ein Urban Gardening Projekt oder sogenannte Nachverdichtung erfolgreich umgesetzt wurden.

Viel Vergnügen bei der Schatzsuche wünscht das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main!

 

Informationen über den Cache

Der Multicache "Klimaschutz in F-Nordend" führt auf einer Route von rund 5 km durch das Frankfurter Nordend. Über mehrere Stationen präsentiert Euch der Geocache - in Form eines Multis - Energiekonzepte und Beispiele von nachhaltiger Stadtentwicklung und Nachverdichtung.

Die einzelnen Stationen sind frei zugänglich. Da die Route mitten durch das Frankfurter Stadtgebiet läuft, sind ab und an stärker befahrene Straßen zu überqueren.

 

Stationen und Aufgaben

Allgemeine Informationen

Das Frankfurter Nordend ist der am dichtesten besiedelte Stadtteil vor Ort. Es gehört neben Stadtteilen wie Bornheim, Sachsenhausen oder Bockenheim zu den bevorzugten Wohngegenden Frankfurts. Da das Nordend im Zweiten Weltkrieg nur wenig zerstört wurde, wird das heutige Bild des Viertels vornehmlich geprägt von Bauten im Gründerzeitstil. Die Route führt Euch zu besonderen Orten, an denen es Beispiele für gelungene Nachverdichtung im urbanen Raum zu sehen gibt. Und auch lebendige Nachbarschaftsprojekte wie Urban Gardening gibt es hier zu entdecken, die u.a. die Lebensqualität im Viertel steigern.

 

Stationen und Aufgaben

 

STATION 1:   Scheffelhof: Passivhaus/ Energiekonzept (N50° 07.364' E8° 41.409')

Ein geeigneter Startpunkt für diese Geocaching-Tour ist der Friedberger Platz. In unmittelbarer Nähe zur St. Bernhard Kirche wurden im Jahr 2008 zehn Stadthäuser fertiggestellt. Auf einem äußerst beengten Grundstück entstand hierbei eine gemeinschaftsorientierte Gruppe an Passivhäusern. Die Wohngebäude in der Scheffelstraße zeigen, dass auch in etwas kleineren Baulücken attraktiver Wohnraum geschaffen werden kann.

Schaut Euch ein wenig um und findet den Cache! Gesucht wird eine Filmdose.

 

Aufgabe 1

Etwas später als die Passivhäuser in der Scheffelstraße wurde der Grundstein für den Neubau des Kindergarten St. Bernhard gelegt. Wann wurde der Grundstein für dieses Niedrigenergiehaus gelegt?

a.) 2010 (A= einstellige Quersumme der Jahreszahl)

b.) 2011 (A= einstellige Quersumme der Jahreszahl)

c.) 2012 (A= einstellige Quersumme der Jahreszahl)

 

STATION 2:   Stadthaus Hunzinger: Innerstädtische Nachverdichtung (N50° 07.A06' E8° 41.479')

In der Gründerzeit-geprägten Wielandstraße wurde 2009 ein Lückenbau errichtet auf einem nur 131 m² großen Grundstück. Durch Schließung der Lücke sollte neuer Wohn- und Arbeitsraum geschaffen werden, wobei der Charakter des Standorts gewahrt werden sollte.

Auch wenn das Stadthaus Hunzinger eine vergleichsweise geringe Grundstücksfläche aufweist, so ist es ein Musterbeispiel für Nachverdichtung. Durch Schließung von ungenutzten Freiflächen im Stadtkern bzw. Stadtgebiet kann der Zersiedelung ein gewisser Einhalt geboten werden.

 

An Station 2 gibt es eine Aufgabe zu lösen. Löst sie und Ihr erfahrt die vollständigen Koordinaten von Station 3, an der es einen Cache zu finden gibt.

Aufgabe 2

Über wie viele Geschosse verfügt der Neubau?

a.) 4 Geschosse (B=3)

b.) 5 Geschosse (B=5)

c.) 6 Geschosse (B=4)

 

STATION 3:   Urban Gardening im Nordend (N50° 07.5B6' E8° 41.494')

Auch im Nordend wird leidenschaftlich gegärtnert: Noch bis ins Jahr 2009 war der Streifen entlang der Straßenbahnschiene am "kleinen Friedberger Platz" eine abgepollerte, tote Bitumen-Wüste. Ein ins Leben gerufenes Nachbarschaftsprojekt setzte sich engagiert ein für die Verschönerung des Straßenbilds durch Begrünung. Des Weiteren sollte auf der rund 250m² großen, städtischen Brachfläche durch die Schaffung eines "Wildgartens" der Natur im weiteren Sinne Raum zurückgegeben werden.

Heute sprießt und gedeiht es am "kleinen Friedberger Platz". Die Vielfalt an heimischen und nicht ganz heimischen Pflanzen reicht von Mohn, Raps, Fingerhut bis hin zu Rucola.

 

An Station 3 gibt es eine Aufgabe zu lösen. Löst sie und Ihr erfahrt die vollständigen Koordinaten von Station 4.

Zudem gibt es an Station 3 einen Cache zu finden. Es handelt sich dabei um eine Filmdose. Habt Ihr den Cache gefunden, könnt Ihr Euern Fund in das Logbuch eintragen.

Aufgabe 3

Auf dem Matthias-Beltz-Platz stehen mehrere Blumenkästen, die von Freiwilligen bepflanzt und gepflegt werden. Wie viele Blumenkästen wurden auf dem Platz aufgestellt?

a.) 4 Blumenkästen (C=4)

b.) 6 Blumenkästen (C=6)

c.) 8 Blumenkästen (C=8)

Tipp: Es handelt sich um rote Blumenkasten aus Holz.

 

STATION 4:   Rotlintstraße: Energetische Sanierung (N50° 07.893' E8° 41.(C+2)05')

Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt soeben die letzte Station vor dem Final erreicht!

Zwischen 2008 und 2011 wurden in der Rotlintstraße Gebäude aus den 1950er Jahren umfassend energetisch modernisiert. Die Wärmeversorgung erfolgt heute über ein Rapsölbetriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW). Im Rahmen der Sanierung wurde darüber hinaus der Energieaufwand für die Warmwasserbereitung und -verteilung minimiert. Als Dämmstoff wurden überwiegend nachwachsende Rohstoffe eingesetzt. Durch die durchgeführten Maßnahmen erreichen die Gebäude die höchsten, heute verfügbaren Standards und entsprechen nach der energetischen Sanierung dem Passivhausstandard.

 

An Station 4 gibt es eine Aufgabe zu lösen. Löst sie und Ihr erfahrt die vollständigen Koordinaten des Finals!

Aufgabe 4

Durch die Sanierung im Passivhausstandard wurde in der Rotlintstraße neuer Wohnkomfort geschaffen. An wie vielen Wohnblocks wurde (offensichtlich) eine umfassende energetische Sanierung durchgeführt?

a.) 7 Wohnblocks (D=(Anzahl Wohnblocks - 2))

b.) 3 Wohnblocks (D=(Anzahl Wohnblocks - 2))

c.) 6 Wohnblocks (D=(Anzahl Wohnblocks - 2))

Tipp: Schaut euch ein wenig um. Die betreffenden Gebäude stehen in der Rotlintstraße 116-128.

 

STATION 5:   Finalcache (N50° 07.(A+3)(B+1)7' E8° 42.(C-5)0(D+3)')

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Klimaschutz in F-Nordend    gefunden 0x nicht gefunden 3x Hinweis 1x Wartung 2x

nicht gefunden 08. Dezember 2020 Bullitt25 hat den Geocache nicht gefunden

OC-Team archiviert 18. September 2020 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als 6 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar Der Cache benötigt Wartung. 17. März 2020 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Dem Vorlog zufolge ist der Cache weg. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 08. März 2020 FlashCool hat den Geocache nicht gefunden

Am Nachmittag einen schönen Spaziergang in einem der Frankfurter Parks unternommen und auch hier nochmal vorbeigeschaut um nach dem Final zu schauen. Die Formel und die Werte wurden zuvor nochmal überprüft. Ca. 20 m entfernt von der letzten errechneten Stelle gesucht, aber trotz relativ muggelfreier Umgebung nichts finden können. Die Serie ist durchaus interessant, aber leider scheint kein Interesse mehr seitens der/die Owner zu bestehen. Schade. Danke trotzdem fürs Ausdenken und Zeigen.

Hinweis 12. Januar 2018 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Lieber Owner, liebe Beobachter und Sucher,

schaut doch bitte mal vor Ort, ob der Cache noch da ist und wenn ihr ihn nicht findet, schreibt ein entsprechendes Log, so dass entweder der Owner oder der Support darauf reagieren kann.

Danke, dogesu