Wegpunkt-Suche: 
 
Der Schatz der Kurfürsten

 Halbtagesausflug in den wunderschönen Taunus mit 8 Stationen.

von Palladin1     Deutschland > Hessen > Hochtaunuskreis

N 50° 14.342' E 008° 32.524' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 25. September 2016
 Veröffentlicht am: 26. September 2016
 Letzte Änderung: 21. März 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC13356

5 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
5 Wartungslogs
5 Beobachter
0 Ignorierer
256 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Ein Halbtagesausflug in den Taunus mit 8 Stationen.
Hin und zurück sind es rund 7,7 km und rund 220 Höhenmeter. In Anbetracht der recht häufigen Zwischenstops läuft sich das noch sehr bequem. Falls die Zeit doch nicht reichen sollte oder man hängt, ist es auch kein Beinbruch nochmals zurückzukehren.

Mindestausrüstung ist ordentliches Schuhwerk, adäquate Kleidung, eine gute Taschenlampe (auch bei Tage), ein Notizblock und die Möglichkeit ROT13 unterwegs zu entschlüsseln.

Anfahrt entweder mit ÖPNV Haltestelle Hirschgarten, alternativ mit dem PKW. Ideal ist auch hier der Parkplatz am Hirschgarten, alternativ geht aber auch das Forellengut, der erste Wegpunkt wurde extra deshalb recht hoch gewählt.

Die hier angegebenen Koordinaten sind für den ersten Wegpunkt.
An den ersten 7 Wegpunkten findet Ihr einen Petling beliebiger Couleur. In diesem befindet sich die Wegbeschreibung für den darauffolgenden Wegpunkt, bitte nicht mitnehmen.
Soweit möglich werde ich versuchen, Euch ohne Koordinaten zum Ziel zu lotsen, ebenfalls angegebene Koordinaten sollten dann nur als letzter Ausweg genutzt werden.
Sinn und Zweck der Aktion ist den Blick mehr auf die Natur zu lenken und weg vom GPS.
Ganz ehrlich, manchmal habe ich den Eindruck, unser Hobby unterscheidet sich doch nicht so arg von Pokémon...
Zumindest mir macht es bedeutend mehr Spaß einen besonderen Punkt in der Landschaft zu suchen, wie pausenlos den weg mit dem GPS zu scannen.

Zum Ziel, ich kann es mir nicht verkneifen: Ich hab mir viel Mühe gemacht, bitte tauscht nur wertgleich. Wasserdichte Müllsammelstellen gibt es schon genug.

Noch Fragen? Guckst Du hier: Palladins FAQ

Genug geschwafelt- los geht's!


Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 14.176'
E 008° 33.538'
Hirschgaten
Parkplatz
N 50° 13.947'
E 008° 32.635'
Forellengut
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mhz refgra Jrtchaxg: Onhzfghzcs

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Osttaunus (Info), Naturpark Hochtaunus (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz der Kurfürsten    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 5x

gefunden Empfohlen 19. Dezember 2020 Hatschiii hat den Geocache gefunden

Heute nun mit erweitertem Team losgezogen den Schatz des Kurfürsten zu finden.
Zu viel habe ich schon erlebt und so gehe ich lieber auf Nummer sicher wenn sich die Möglichkeit bietet. So auch hier. Alle Stationen waren mehr oder weniger gut mit den Beschreibungen zu finden. Trotzdem die Koordinaten mitgenommen. Bei Station 4 musste der Hinweis her. Am besten hat mir Station 2 gefallen. Ein echter Lost-Place! Interessant auch die Plakette inmitten am Zenit. Alle bisher gefundenen Stationen noch mal aufgesucht, um die Gastcacher bei Laune zu halten. Alles besten. Die Stationen sind alle in einem guten Zustand. Beim Finale sollte man nicht ausschliessen das da nichts Versteckt ist. Vom Finale aus den kürzesten Weg genommen der uns auf eine Forststraße brachte. Zum einen war diese Stück länger und der Boden war schlammig weil dort in großem Stil Rodungsrabeiten im Gange sind.
Am Auto zurück, hatten wir 8 Km zurückgelegt. Bei sonnigem Wetter diese Runde genossen. Ein Cache der leider viel zu wenig Beachtung findet, weil er nicht den Spielregeln von Groundspeak entspricht. Aber es sind gerade solche Caches die Spaß machen, und so konnten wir uns im Logbuch noch unter den TopTen eintragen. Danke für die Führung und das Pflegen.

Hinweis 22. November 2020 Hatschiii hat eine Bemerkung geschrieben

Füße vertreten war heute Nachmittag angesagt. Und was macht ein Cacher? Richtig, er schaut erst einmal ob im Zielgebiet es was zu finden gibt. Hier wollten wir nur mal schauen, aber dann begleitete er uns doch eine recht lange Zeit. Nach Station vier verabschiedeten wir uns, und sagten Tschüss bis bald. Denn bis Hierhin war alles problemlos zu finden. Zugegeben, den Hinweis mit ROT13 mussten wir zu Hilfe nehmen. Alle Stationen sind in einem einwandfreien Zustand, sodass wir hoffentlich bald den Rest auch noch suchen dürfen.

gefunden 18. Oktober 2020, 17:04 Seckbach hat den Geocache gefunden

kann gesucht werden 17. Oktober 2020 Palladin1 hat den Geocache gewartet

Kleine herbstliche Wartungsrunde :)

S7 war verschwunden - ich habe die Schwarzkittel im Verdacht - und wurde ersetzt, der Rest war bestens.
Aus gegebenem Anlass die Bitte: Die Schweinchen Population ist in der Region enorm, die Neugier der Tiere unbeschreiblich. Stein Bollwerke über den Behältern haben daher durchaus Ihre Berechtigung :)
Bitte nach dem Besuch wieder komplett aufstapeln.

kann gesucht werden 21. März 2020 Palladin1 hat den Geocache gewartet

Das ging schneller wie befürchtet.

S4 wurde ersetzt,
bei S5 die Brombeeren zurückgestutzt,
beim Final der Kugelschreiber ausgetauscht.

TÜV bestanden, frohes Suchen :)