Wegpunkt-Suche: 
 
Verirrter Legionär

von Friedberg66     Deutschland > Bayern > Aichach-Friedberg

N 48° 15.250' E 010° 59.115' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 27. Februar 2018
 Veröffentlicht am: 27. Februar 2018
 Letzte Änderung: 09. April 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC145C5

5 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
170 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Liebe Cacher,

dieser Cache erzählt euch die Geschichte des Legionärs Rufus Vulpecula, der sich auf dem Weg nach Hause zu seiner Familie verirrte. Der Cache beginnt an einem Schild bei den

Koordinaten: N 48 15 250 E 010 59 115

Auf der anderen Straßenseite könnt ihr auf dem Aldi-Parkplatz euer vehiculum parken.

Vor vielen Jahrhunderten befand sich auch unser Soldat Rufus Vulpecula an dieser Stelle. Er war in der Stadt Augusta Vindelicorum stationiert und konnte das erste Mal nach langer Zeit seine Familie zu Hause besuchen. Auf seinem Weg verlor er allerdings die Orientierung und begab sich dann erstmal zu den

Koordinaten N 48 15 250       E 010 59 115

Dort sah er eine Mauer und, um sich nicht noch mehr zu verirren, beschloss er, A Schritte an der Mauer entlang zu gehen. A entspricht der Anzahl der Steinröhren oben an der Mauer.

Die Koordinaten des nächsten Punktes sind: N 48 15 (177-A) E 010 (59-(A/40)) (873+A)

An dieser Stelle fand er eine wunderschöne violette flora, die ihn an seine Frau erinnerte. Diese besaß B Blütenblätter und war ziemlich stachelig. Falls die Blume nicht blüht, so ist ihre Quersumme 5. Um zum nächsten Punkt zu gelangen, setze B in:

N 48 15 (131-(2*A+B)) E 010 58 (49*B+B).

Auf seinem Weg zu diesem Punkt zog ein Gewitter auf und als es dann zu regnen begann, erblickte er eine Scheune und entschied sich dazu, sich unterzustellen. Aus Langeweile zählte er die Anzahl-6= C der Rollen der Scheunentore. Nach einer Zeit hörte es auf zu regnen und Rufus ging weiter. Langsam bekam er Hunger und deshalb war er auf der Suche nach einem Ort, um seine cena einzunehmen. Dieser Platz hat die

Koordinaten: N 48 14 (90*C-7) E 010 58 46(C-3)

Dort vergaß er seinen cochlear, auf dem heute noch das Alter D seines Kindes steht. Er erinnert dabei sich, dass sein Kind gerade die ersten Schritte alleine laufen kann. Das gab ihm neuer Kraft und ging er weiter zu

N 48 15 D90 E 010 58 (395+D).

Dort fand er nach seinem langen Weg endlich einen Meilenstein, der ihm zeigte, dass er an der via _ _ _ _ _ angekommen ist. Diese wird ihn nach Hause zu seiner Familie führen. Da es allerdings schon dämmerte, entschied Rufus sich dazu, ein Nachtlager aufzuschlagen. Dies befand sich an den

Koordinaten: N 48 15 (A+B+C+D+197) E 010 58 (D*A+(D-1)/2+293)

Bei Sonnenaufgang machte er sich auf den Weg und als er anhielt, um sich in einer taverna etwas zu essen zu kaufen, bemerkte er, dass er seinen Geldbeutel bei seinem Nachtlager verloren hatte. Ihr könnt ihn heute noch finden, allerdings ist er zu seinem Schutz in einer Kiste verpackt. Viel Spaß beim Suchen!

Dieser Cache wurde von den Schülerinnen und Schülern des Latein Seminars des Gymnasiums Friedbergs 2017/2018 angelegt.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 48° 15.250'
E 010° 59.115'
Parkplatz bei Aldi nutzen
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Verirrter Legionär    gefunden 5x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 1x

gefunden 26. August 2020, 14:49 rkschlotte hat den Geocache gefunden

Diese Wetterkombination hatte ich beim Geocaching auch noch nicht: Strahlender Sonnenschein und 27 Grad Celsius, dabei aber kräftige Windböen vom Sturmtief 'Kirsten'. Teilweise bin ich mit dem Cachemobil kaum vorangekommen...

1. der steinerne Mehlsack

2. Verirrter Legionär

Heute kam ich nochmal (zufälllig...) in der Gegend vorbei und hatte etwas Zeit, also suchte ich nochmals. Und diesmal wurde ich sogar fündig, in einem m.E. etwas weniger gut geeigneten Versteck als ich es beim vorigen Besuch gefunden hatte. Der Geldbeutel ist inzwischen nicht nur leer, sondern scheint mir auch ein wenig schimmelig.

3. Quak Quak in Mering oder die Invasion der Frösche

4. Signalstoffe in der Tierwelt

5. Würfel(n) in Mering St. Afra

6. Gunzenlê

7. Kurioser Automat

8. Bitte lecheln - Stadtgrenze

9. Erster NFC Augsburg OC only

10. Wasserfester Stift Tradi

11. #1 Rund um's Wasserwerk

rkschlotte

nicht gefunden 19. Juli 2020 rkschlotte hat den Geocache nicht gefunden

Endlich unternehme ich den lange überfälligen Ausflug zum Mandichosee.

1. Via Imperii

2. Quak Quak in Mering oder die Invasion der Frösche

3. Eingang nach "Marching"

4. Merchings Unterdorf

5. Verirrter Legionär

Ich bin genauso verirrt-verwirrt wie manch ein Vorfinder. Ehrlich gesagt kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, es mit einer typischen Schüler-Gruppenarbeit zu tun zu haben: Der gute Wille war allseits vorhanden, aber es paßt nichts zusammen.
In jedem Falle habe ich mich mit etwas Glück und Phantasie zu einem passenden Finale vorgearbeitet und dort auch ein hervorragend geeignetes Versteck gefunden, in dem jedoch keine Dose für mich bereit lag.

6. Banküberall am Schwanensee

7. Planschen im Galgenbach

8. Bitte lecheln - Angeln am Mandichosee

9. Webcam am Mandichosee

10. Bojeoje am Mandichosee! - Bootscache-Virtual

11. Bitte lecheln - Auensee

rkschlotte

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 20. Oktober 2019 wolle1964 hat den Geocache gefunden

Ich weiss nicht, wer hier verwirrter war, der Legionär oder ich?

Jedenfalls war es nicht leicht: A+B konnte ich nicht finden, nur erfolgreich erraten.

Bei C habe ich erfolgreich gezählt, aber auch D musste ich schinb wieder raten! Was soll da im Feld für ein Löffel sein?

Etwa 2 Hasenohren??? Wurst, die gefragte Via XXXXX wr zu finden und bald auch das Final bit dem Geldbeutel.
Das Herbstlaub hatte die die Suche erschwert, so dass ich doch noch einen TJ brauchte.

 

Vielen Dank

wolle1964

gefunden Empfohlen 06. Juli 2019 fraggle_DE hat den Geocache gefunden

Auf der einen Seite ein verirrter Legionär, auf der anderen ein verwirrter fraggle. So zumindest stand ich am Startpunkt und sah erst einmal nix. Da ich aber sowieso noch in eine bestimmte Richtung wollte, marschierte ich drauf los und kam glücklicherweise doch noch zu der gesuchten Mauer. *jippieh* Gleich mal zählen und A notieren, das Ergebnis passt perfekt.

Als ich dem Weg weiter folgte, staunte ich nicht schlecht. Da sind ja noch mehr Röhren?! Aber.. aber.. das haut doch dann nicht mehr hin? Haben sich hier vielleicht im Laufe der Monate noch einige Röhren klammheimlich hinzugeschmuggelt?? Für die zweite Station ist das derzeit kein Problem, die Formel ist da ja eindeutig.

An den errechneten Koordinaten angekommen stand ich da erst einmal und schaute doof wie 10 Meter Feldweg. Äh, was genau nochmal sollte ich hier finden? *grübel* *les* aah.. da kam mir eine Idee. Ich vermute, sie war richtig, denn das Ergebnis war plausibel und der Weg führte weiter in die richtige Richtung.

Die nächste Station ließ noch etwas auf sich warten, war aber auch bald ausgemacht. Hier schon (nicht wie Rufus Vulpecula erst später) legte ich eine Brotzeitpause ein. Das ist bisher schon ein ganz schön langer Weg.

Er sollte noch ein ganz schönes Stückchen weitergehen und führte mich auf Rufus' Spuren weiter und weiter, bis zu seinem Nachtlager. Gut, es war nun mitten am Tag, aber das sollte nicht weiter stören. Seinen Geldbeutel jedenfalls konnte ich gut finden (in der Taverne hätte er mit dem leeren Beutel aber eh nix bekommen.. ;-).

Vielen Dank für den toll ausgearbeiteten Multi! Man sollte sich dabei allerdings nicht zu sehr auf Koordinaten verlassen und auch noch bedenken, dass es keine Runde ist (falls man mit dem Auto angereist ist.)

 

p.s. die Terrainwertung hat mich anfangs irritiert. Terrainwertung 1 bedeutet rollstuhltauglich und nicht zu weite Strecken. Aufgrund des Feldweges und der Länge würde ich daher eher zu T2 tendieren.

kann gesucht werden 08. April 2019 Friedberg66 hat den Geocache gewartet

Cache wurde überarbeitet. Danke MoWoWing