Wegpunkt-Suche: 
 
Geheimnisvolle Orte

 Einfache Suchaufgaben...pfiffiges Finale

von die Helden     Deutschland > Hessen > Bergstraße

N 49° 38.052' E 008° 29.111' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 26. April 2018
 Veröffentlicht am: 26. April 2018
 Letzte Änderung: 15. Juli 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC14747
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
138 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Personen

Beschreibung   

Geheimnisvolle Orte
( ca. 1km ca. 1h )

911a7731-af38-470e-aab0-508d0bb76f7a.jpg
Diesen Cache empfehlen wir insbesondere als lustige Cachecuche mit Kindern oder geocaching-Einsteiger. Er dürfte aber auch für "Profis" nicht uninteressant sein. Denn es sind aber ein paar originelle Sachen reingepackt... insbesondere das Finale . . Das werdet Ihr in dieser Form noch nirgends gesehen haben. Es geht zu geheimnisvollen Orten im Bürstadter Wald. Auf dem Weg zm Finale sind 8 Lösungszahlen zu finden und in der Tabelle einzutragen.

Lösungszahl 1-3 addiert ergibt XXX . Lösungszahl 4-8 addiert ergibt YYY . Das braucht man für die Finalkoordinate.

Parken : N49° 37.965 . . . E008° 29.002

Station 1 : N49° 38.052 . . . E 008° 29.111
Hier steht ein Gerät, das früher weit verbreitet war, heute aber in dieser Form nur noch selten benutzt wird. Frage: Welches Medium liefert dieses Gerät, wenn man den Hebel bewegt? Ermittle den Buchstabenwert von dem ersten Buchstaben dieses Mediums (= Lösungszahl 1)

Station 2 : N49° 38.037 . . . E008° 29.150
Zurück zum Waldweg mit dem Nistkastenlehrpfad. Suche dort den Wendehals. Ein sehr seltener und geheimnisvoller Vogel, der hessenweit fast nur noch hier zu finden ist. Frage: Wieviel Eier kann das Wendehals Weibchen nachlegen, wenn die Eier im Nest verloren gehen (= Lösungszahl 2)

Station 3 : Pfosten
Ca. 200 große Schritte in östlicher Richtung führen Dich auf dem Waldweg zu einem 4- kant Pfosten rechts am Weg. (kurz vor der Wegkreuzung). An dem Pfosten krabbeln sog. "Kantenkäfer" . Sie ähneln Marienkäfern, sind aber nur an kantigen Pfosten zu finden. Frage : Wieviel Kantenkäfer krabbeln an dem Pfosten (= Lösungszahl 3) . . falls jemand das mit den Kantenkäfern nicht glaubt, hier der Beweis: Du kannst gerne an den umstehenden runden Baumstämmen suchen . . . dort wirst Du keinen einzigen Kantenkäfer finden ! ! !

Station 4 : N49° 38.076 . . . E008° 29. 434
An der Info- Tafel hat sich ein Waldteufel mit einer 3-stelligen Zahl ganz raffiniert versteckt. (= Lösungszahl 4) ....2. Chance , wenn Du den Waldteufel absolut nicht findest : Gehe zur nächsten Kreuzung, dort steht eine Bank. Gegenüber eine hohe Kiefer mit dem Schild einer Schneise. Finde unten am Stamm einen Hinweis !

Station 5 : N49° 38.100 . . . E008° 29.630
Du stehst auf dem Schiessbuckel ...ein sehr geheimnisvoller Ort ! Ein Hügel, verborgen im Wald, der für militär. Zwecke im 1. Weltkrieg errichet wurde. Rätselhaft und streng geheim. Wurden hier vielleicht geheime Waffen getestet? Nach dem Krieg wurden alle umliegenden Bunker gesprengt....wohl um Spuren zu verwischen. Aufgabe : Schaue von der Spitze des Schiessbuckel in östliche Richtung hinunter in das Kraterloch. Dort liegen noch ein paar Brocken der Bunkeranlage. Auf einem dieser Betonbrocken ist BEN und ein Datum eingemeiselt. Die 2- stellige Jahreszahl ist die Lösungszahl 5 !

Achtung: Beim letzten Sturm ist ein riesiger Baumstamm abgebrochen und versperrt den Zugang zu dem Betonbrocken. Deshalb: zurück zum Waldweg ... gehe dann in östliche Richtung. Nach ca.15m rechts ein kleiner Trampelpfad der zu dem Betonbrocken mit der Jahreszahl führt.

Station 6 : N49° 38.134 . . . E008° 29. 672
Suche an der Bank die Aufgabe für die Lösungszahl 6

Station 7 : N49° 38.127 . . . E008° 29.541
Gehe möglichst geräuschlos zu dieser Station, damit die Baumgrillen nicht aufwachen und wegfliegen. Suche eine Baumgruppe: hohe Kiefer 2 Laubbäume. Finde hier die Aufgabe für die Lösungszahl 7

Vorfinale : N49° 38.129 . . . E008° 29.371
In einem Versteck neben einem kleinen Nadelbäumchen, am Fuße eines langgezogenen Erdwalls, findest Du einen geheimnisvollen Schmetterling. (=Lösungszahl 8)

F i n a l e : N 49° 38. X X X . . . E 008° 29. Y Y Y
Das Finale ist schon etwas Besonderes . . . das wirst Du in dieser Form noch nirgends gesehen haben: Mitten im Wald ein großer Kreis geheimnisvoller Maulwurfshügel . Lass Dich davon nicht ablenken ! Suche zuerst im Zentrum die große Box mit den Tauschgegenständen und einer Anweisung, wo man das Logbuch findet . Viel Spass und Erfolg !

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Forehahi (Info), Naturpark Bergstraße/Odenwald HE (Info), Vogelschutzgebiet Wälder der südlichen hessischen Oberrheinebene (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Geheimnisvolle Orte    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 20. September 2020, 12:52 ReckDich hat den Geocache gefunden

Ein sehr schön gestalteter Rundgang. Alles war gut zu finden. Das Final dann auch 'zauberhaft'. In der zweiten 'Runde' - unter Einsatz der angebotenen Hilfsmittel - tauchte dann schnell das Logbuch auf.
Danke für diesen Cache!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 11. September 2020 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Heute absolvierte ich diese schöne Runde. Bei der Infotafel musste ich den Joker nutzen, um an die Zahl zu kommen. Wirklich raffiniert. Am Finale dann griff ich gleich beim ersten Versuch das Logbuch. Danke für den Cache.

gefunden 14. August 2020, 11:26 Jenko156 hat den Geocache gefunden

Echt schön gemacht! TFTC Jenko156

gefunden 03. Juli 2020, 14:06 GCAnneSven hat den Geocache gefunden

#59

Für das verlängerter Wochenende stand wieder einmal Hessen auf dem Programm. Der erste Tag war schnell vorbei und der neue Tag begann 2:15 Uhr. Nach Dracula 2.0 ging es aber noch einmal ins Bett um im Anschluss noch ein paar tolle Caches zu besuchen. Der Nachmittag wurde dann mit dem Besuch von einigen Heldencaches gefüllt.

Nach dem ersten Multi kamen wir auch an diesem vorbei. Auch hier erwarteten uns wieder tolle Stationen mit schönen Aufgaben. Geheimnisvolle Orte mag ich persönlich und besuche diese auch voll gerne. Danke für diesen Spaziergang bei bomben Wetter.

Danke für den Cache und Liebe Grüße aus Wolfenbüttel...

gefunden 17. Mai 2020, 14:08 geogeh hat den Geocache gefunden

Toll gemacht - DANKE