Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Event-Geocache
6. Brockenfrühstück - Der Weg ist das Ziel

von glider74     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Wernigerode

 Teilnehmerliste

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 47.945' E 010° 36.945' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Strecke: 8 km
 Eventdatum: 15. Dezember 2018
 Veröffentlicht am: 26. August 2018
 Letzte Änderung: 09. Januar 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC14AED
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 teilgenommen
13 möchte teilnehmen
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
229 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

6. Brockenfrühstück - Sonnenaufgang auf dem Brocken

  • Brockenplateau, 1.141m
  • Samstag, 15.12.2018
  • Eventzeit 08:00 Uhr - 12:00 Uhr (ohne Auf- und Abstieg)
  • Der Eventbesuch ist kostenlos
  • zur Info: Sonnenaufgang 08:16 Uhr

Ein Jahr ist schon wieder um - und so laden wir zum 6. Brockenfrühstück! Die Traditions-Serie geht weiter. Das erste Event organisierte Muelli96 im Jahr 2013!

Der kürzeste Tag des Jahres liegt in diesem Jahr wieder mitten unter der Woche. Daher findet das Event dieses Jahr erneut am Wochenende statt. Wir wollen wieder mit Euch eine Wanderung auf den 1.141 Metern hohen Brocken zum Sonnenaufgang unternehmen. Um das Brockenplateau am Samstag, 15.12.2018 rechtzeitig zum Sonnenaufgang zu erreichen, starten die Wanderungen zeitlich bereits deutlich früher an den jeweiligen Startpunkten.

Der morgentliche, gemeinsame Aufstieg zum Sonnenaufgang um 8:16 Uhr von den verschiedenen Startpunkten ist Tradition aber keine Logbedingung für das Event. Das Event auf dem Brockenplateau darf jeder loggen, der sich zu entsprechender Zeit dort befindet.

Das Motto im sechsten Jahr ist natürlich weiterhin: Walking in a Winter Wonderland

Pünktlich zum Sonnenaufgang wollen wir am Gipfelstein auf dem Brockenplateau zum Frühstücken und Fotos machen eintreffen, hoffen in diesem Jahr auf einen ähnlich schönen Sonnenaufgang wie 2013 und 2016 und natürlich wünschen wir uns Schnee aber keine vereisten Wege.

puristisches Programm - Eventgelände
Es soll bewusst vorrangig ein einfaches, puristisch angelegtes Event werden, bei dem das gemeinsame outdoor Erlebnis, der Ort und der Sonnenaufgang im Vordergrund steht. Das Event-Gelände ist das gesamte öffentlich zugängliche Brockenplateau um den Brockenstein herum, vor den Gebäuden und am Bahnhofsvorplatz. Wir können gemeinsam frühstücken, Coins tauschen/discovern und Gespräche mit bekannten und unbekannten Cachern führen. Bitte packt dafür Euer Frühstück und Thermoskannen mit Heißgetränken in den Wanderrucksack.

Der Brockenwirt öffnet die Gaststätte vermutlich für uns wieder um 7:30 Uhr. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass innerhalb des Speisesaals keine selbst mitgebrachten Speisen und Getränke verzehrt werden können. Die Anzahl der Sitzplätze ist Speisesaal und im Vorraum ist begrenzt!

Vorschlag Wanderrouten für den Auf- und Abstieg - Auswahl nach eigenem Ermessen/Kondition
Für den Brockenaufstieg bieten sich verschiedene Startpunkte an. Dies sind die seit Jahren etablierten 3 Routen/Startpunkte. Die Startpunkte sind als Wegpunkte angelegt:

Startpunkt 1: Torfhaus (einfache Wegstrecke: ca. 8,0km)
Startpunkt 2: Oderbrück (einfache Wegstrecke: ca. 7,5km)
Startpunkt 3: Schierke (einfache Wegstrecke: ca. 6,5km)

Bitte plant selbstständig und nach eigener körperlicher Kondition ausreichend Zeit für den Aufstieg ein.

Geocoin und Token
Es wird wieder eine Geocoin in 2 Editionen erscheinen (Black nickel und Antik Kuper) und ein Token. Die ersten Entwürfe der Vorderseiten liegen vor. Der Token soll dieses Jahr mal wieder aus Holz sein. Wir werden kurzfristig eine Umfrage online stellen, damit wir Euer Interesse abklopfen können, um die Auflagen zu bestimmen. Der Link zur Umfrage wird per Announcement veröffentlicht. Weitere Details zu den Bestellmöglichkeiten folgen zu gegebener Zeit. Wir bitten noch um Geduld.


LAB Caches
Details folgen.





Banner
folgt

+++WICHTIG+++BITTE BEACHTEN+++WICHTIG+++BITTE BEACHTEN+++WICHTIG+++BITTE BEACHTEN

Verhalten im Nationalpark Harz
Der Brocken befindet sich im Nationalpark Harz. Bitte verhaltet Euch auch dementsprechend. Sollte während der Wanderung Müll anfallen, nimmt diesen wieder mit nach Hause! Ein diszipliniertes Verhalten wie in der Vergangenheit auch, sollte selbstverständlich sein – also bleibt auf den vorhandenen Wegen, verhaltet Euch ruhig, nehmt Euren (gern auch fremden) Müll wieder mit, nehmt Eure Hunde an die Leine und funzelt nicht unnötig umher. Regeln und Verbote im Nationalpark

Brockenbahn
Der Polarexpresss (die Brockenbahn) erreicht den Brockenbahnhof erst um 11:21 Uhr, bitte auch den Winterfahrplan prüfen!

Kleidung / Ausstattung Denkt an Taschenlampen und die geeignete Winter-Kleidung – die Nachtwanderung zum Brocken in dieser Jahreszeit kann sich schnell wie eine Polar-Expedition anfühlen Das Event findet in den frühen Morgenstunden des 15.12. statt. Auf dem Brocken kann das Wetter hier extrem sein. Bitte beachtet dies bei Eurer Kleidungswahl! Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich. Der Brockenaufstieg im Dunkeln und ggf. mit Neuschnee ist nicht einfach. Daher solltet ihr nur teilnehmen, wenn ihr Euch dazu in der Lage fühlt!

Parken
Stellt Euer Cachemobil grundsätzlich platzsparend ab. Im Winter bei hohem Besucheraufkommen wird auch gerne an den Seitenstreifen der B4 geparkt.

Wetter
Es ist Halbmond, denkt an ausreichend Licht und Ersatzbatterien. Das Wetter kann der Jahreszeit entsprechend kalt und eisig sein, habt Mützen, Handschuhe, warme Sachen, Taschenwärmer und Heißgetränke mit. Die Wege können vereist sein, Spikes (auch einfache) leisten in diesem Falle gute Dienste und sollten ebenfalls im Gepäck sein.

Gastronomie
Wie in den Vorjahren öffnet der Brockenwirt für uns früher – zu beachten gilt: Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten wird sich eine Schlangenbildung nicht vermeiden lassen – bringt etwas Zeit und Geduld mit! Hunde sind im Speisesaal nicht gestattet. Der Verzehr selbst mitgebrachter Speisen und Getränke ist im Speisesaal nicht gestattet. Haltet ausreichend Kleingeld für die Bezahlung an den Kassen im Speisesaal oder für spontane Einkäufe von Coins und Token bereit – das erleichtert eine zügige Abwicklung und vermindert die Schlangenbildung.

Coins, Token, Postbox
Die Coin- und Tokenausgabe findet von 9:00 bis 12:00 im Innenbereich vor dem Speisesaal statt – es sollte hierfür also ausreichend Zeit nach dem Sonnenaufgang sein. Die von uns nicht in die Vorbestellung gegebenen Coins und Token werdet Ihr hier bei uns finden. Encyklias Postbox wird sich ebenfalls im Innenbereich, wie auch das Logbuch, befinden.

Nun bleibt es zu hoffen, dass das Wetter dieses Jahr mitspielt und wir nicht einen der über 300 Nebeltage erwischen und mit den Worten Heinrich Heines loggen müssen:

Viele Steine,
Müde Beine,
Aussicht Keine,

Heinrich Heine "(1824)

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Nationalpark Harz ab 2006 vereinigt (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Hochharz (Info), Landschaftsschutzgebiet Harz und nördliches Harzvorland (Info), Naturpark Harz Teil ST (Info), Vogelschutzgebiet Vogelschutzgebiet Hochharz (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - ICS - ICS QR-Code - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 6. Brockenfrühstück - Der Weg ist das Ziel    teilgenommen 18x möchte teilnehmen 13x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 09. Januar 2019 glider74 hat den Geocache archiviert

Ende

teilgenommen 15. Dezember 2018 Schienenhamster hat das Event besucht

Vor der Spätschicht am Freitag wurden noch die Lapcaches heruntergeladen. Kurz entschlossen fuhr ich nun doch noch nach Wernigerode und dann nach Schierke. Nur gut die Koords sind auf dem GPS. Mit Thermoskanne, Bemmbüchse, Taschenlampe, Reservebatterien und extra viele Socken im Gepäck ging es nun zum Brocken hinauf. Auch meine HSB-Jacke mit Kapuze hatte extra angezogen. Der Weg ist das Ziel, so nahm ich den mittelschweren Weg Alte Bobbahn. Oben angekommen war ich dann ganz schön geschafft. War es für mich wieder eine neue Erfahrung, da ich eigentlich kein Wintersport mag. Hier oben legte ich eine kurze Pause ein und drehte eine Runde um den Gipfel um die restlichen Laps noch zu lösen. Da ich alle Lösungen nun zusammen hatte, ging es wieder gemütlich den selben Weg hinunter nach Schierke. Zu Hause folgte dann ein heißes Vollbad.
Danke für die Orga und eine schöne Weihnachtszeit. Es war richtig toll.

**TFTE**

teilgenommen 15. Dezember 2018 berniegt hat das Event besucht

Zu unserem 3. Brockenfrühstück sind wir extra aus OWL angereist. Früh morgens sind wir dann von unserer Unterkunft losgefahren, um noch einen Parkplatz zu ergattern. Der Aufstieg im Schnee war super, während dessen haben wir schon erahnt, dass es oben voll sein dürfte, ist halt Mega. Leider konnten wir nicht alle Labcaches machen, weil der Winter alles mit seinem weißen Eis-/Schneegemisch überzogen hat.
Tolles Event, es hat uns wieder super gefallen, Danke!

teilgenommen 15. Dezember 2018 mopple-the-whale hat das Event besucht

Uff, das war definitiv mein bisher schlecht-wetterigster Brockenbesuch! Aber bei den anderen hatte ich meistens auch die Auswahl, an welchem Tag ich nach oben fahre; da nimmt man in den 1-2 Wochen Urlaub natürlich den mit der besten Wettervorhersage. Das geht bei einem geplanten Mega-Event natürlich nicht (und bei meiner Hexenstieg-Wanderung hatte ich einfach verdammt viel Glück, dass ich eine ganze Woche gutes Wetter erwischte!). So ging es halt um 04:40 an meiner Ferienwohnung in Schierke los, und über Bahnhof und Bahnparallelweg in Richtung Brockenstraße. Bis zur Brockenstraße war auch noch fast gar nichts los, auch der Schnee reflektierte ausreichend viel Restlicht, dass ich meine Stirn- und Brustlampen gar nicht anmachen musste. Auf der Brockenstraße hatte ich dann eher das Problem, dass mir die Stirnlampen der vielen anderen Eventbesucher meine „Nachtsichtgewöhnung“ kaputt machten. Aber egal, bis zur Baumgrenze ging es echt sehr gut mit dem Wetter. Dann kam der Wind immer mehr und immer kälter, und ich wollte nur noch ankommen und ins Warme. Und nur knapp drei Stunden nach dem Start war ich dann endlich oben und konnte mich aufwärmen. Aber dann warteten draußen ja noch ein Virtual und die Labcaches (die anderen Dosen habe ich fast alle schon bei meinen letzten Brockenbesuchen gemacht – zum Glück). Also ging es nochmal raus, Foto machen und Antworten suchen, dann wieder rein zum Frühstücken, Coins abholen, Logbucheintrag und den Sonderstempel für meinen Wanderpass einsammeln.
Vielen Dank für die Organisation! Es hat riesigen Spaß gemacht, und wenn es nicht so weit weg von zu Hause wäre, würde ich vermutlich jetzt schon sagen, dass ich auf jeden Fall wiederkomme. So ist das mit Anreise und Abreise außerhalb der normalen weihnachtlichen Urlaubszeit halt schon etwas schwieriger zu machen (dieses Jahr musste mein Resturlaub noch weg, da hat mir mein Chef echt alles genehmigt ;)).

teilgenommen 15. Dezember 2018 martl hat das Event besucht

Am 15. Dezember 2018 um 09:06 als Cache # 8507 gefunden.

TFTC an glider74 & Die Hexe & schlumbum :-)
Martina

PS: Dieser Logeintrag ist trackbar: [VLQPB9](https://www.geocaching.com/track/log.aspx?wid=2c8274cb-e9bc-4be3-9c32-8b7d0bba0e7d&c=VLQPB9)

PPS: Ich plane, zum [Mega in Berlin](https://coord.info/GC7QQQQ) zu kommen, sehen wir uns?