Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Event-Geocache
6. Brockenfrühstück - Der Weg ist das Ziel

von glider74     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Wernigerode

 Teilnehmerliste

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 47.945' E 010° 36.945' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Strecke: 8 km
 Eventdatum: 15. Dezember 2018
 Veröffentlicht am: 26. August 2018
 Letzte Änderung: 09. Januar 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC14AED
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 teilgenommen
12 möchte teilnehmen
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
189 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

6. Brockenfrühstück - Sonnenaufgang auf dem Brocken

  • Brockenplateau, 1.141m
  • Samstag, 15.12.2018
  • Eventzeit 08:00 Uhr - 12:00 Uhr (ohne Auf- und Abstieg)
  • Der Eventbesuch ist kostenlos
  • zur Info: Sonnenaufgang 08:16 Uhr

Ein Jahr ist schon wieder um - und so laden wir zum 6. Brockenfrühstück! Die Traditions-Serie geht weiter. Das erste Event organisierte Muelli96 im Jahr 2013!

Der kürzeste Tag des Jahres liegt in diesem Jahr wieder mitten unter der Woche. Daher findet das Event dieses Jahr erneut am Wochenende statt. Wir wollen wieder mit Euch eine Wanderung auf den 1.141 Metern hohen Brocken zum Sonnenaufgang unternehmen. Um das Brockenplateau am Samstag, 15.12.2018 rechtzeitig zum Sonnenaufgang zu erreichen, starten die Wanderungen zeitlich bereits deutlich früher an den jeweiligen Startpunkten.

Der morgentliche, gemeinsame Aufstieg zum Sonnenaufgang um 8:16 Uhr von den verschiedenen Startpunkten ist Tradition aber keine Logbedingung für das Event. Das Event auf dem Brockenplateau darf jeder loggen, der sich zu entsprechender Zeit dort befindet.

Das Motto im sechsten Jahr ist natürlich weiterhin: Walking in a Winter Wonderland

Pünktlich zum Sonnenaufgang wollen wir am Gipfelstein auf dem Brockenplateau zum Frühstücken und Fotos machen eintreffen, hoffen in diesem Jahr auf einen ähnlich schönen Sonnenaufgang wie 2013 und 2016 und natürlich wünschen wir uns Schnee aber keine vereisten Wege.

puristisches Programm - Eventgelände
Es soll bewusst vorrangig ein einfaches, puristisch angelegtes Event werden, bei dem das gemeinsame outdoor Erlebnis, der Ort und der Sonnenaufgang im Vordergrund steht. Das Event-Gelände ist das gesamte öffentlich zugängliche Brockenplateau um den Brockenstein herum, vor den Gebäuden und am Bahnhofsvorplatz. Wir können gemeinsam frühstücken, Coins tauschen/discovern und Gespräche mit bekannten und unbekannten Cachern führen. Bitte packt dafür Euer Frühstück und Thermoskannen mit Heißgetränken in den Wanderrucksack.

Der Brockenwirt öffnet die Gaststätte vermutlich für uns wieder um 7:30 Uhr. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass innerhalb des Speisesaals keine selbst mitgebrachten Speisen und Getränke verzehrt werden können. Die Anzahl der Sitzplätze ist Speisesaal und im Vorraum ist begrenzt!

Vorschlag Wanderrouten für den Auf- und Abstieg - Auswahl nach eigenem Ermessen/Kondition
Für den Brockenaufstieg bieten sich verschiedene Startpunkte an. Dies sind die seit Jahren etablierten 3 Routen/Startpunkte. Die Startpunkte sind als Wegpunkte angelegt:

Startpunkt 1: Torfhaus (einfache Wegstrecke: ca. 8,0km)
Startpunkt 2: Oderbrück (einfache Wegstrecke: ca. 7,5km)
Startpunkt 3: Schierke (einfache Wegstrecke: ca. 6,5km)

Bitte plant selbstständig und nach eigener körperlicher Kondition ausreichend Zeit für den Aufstieg ein.

Geocoin und Token
Es wird wieder eine Geocoin in 2 Editionen erscheinen (Black nickel und Antik Kuper) und ein Token. Die ersten Entwürfe der Vorderseiten liegen vor. Der Token soll dieses Jahr mal wieder aus Holz sein. Wir werden kurzfristig eine Umfrage online stellen, damit wir Euer Interesse abklopfen können, um die Auflagen zu bestimmen. Der Link zur Umfrage wird per Announcement veröffentlicht. Weitere Details zu den Bestellmöglichkeiten folgen zu gegebener Zeit. Wir bitten noch um Geduld.


LAB Caches
Details folgen.





Banner
folgt

+++WICHTIG+++BITTE BEACHTEN+++WICHTIG+++BITTE BEACHTEN+++WICHTIG+++BITTE BEACHTEN

Verhalten im Nationalpark Harz
Der Brocken befindet sich im Nationalpark Harz. Bitte verhaltet Euch auch dementsprechend. Sollte während der Wanderung Müll anfallen, nimmt diesen wieder mit nach Hause! Ein diszipliniertes Verhalten wie in der Vergangenheit auch, sollte selbstverständlich sein – also bleibt auf den vorhandenen Wegen, verhaltet Euch ruhig, nehmt Euren (gern auch fremden) Müll wieder mit, nehmt Eure Hunde an die Leine und funzelt nicht unnötig umher. Regeln und Verbote im Nationalpark

Brockenbahn
Der Polarexpresss (die Brockenbahn) erreicht den Brockenbahnhof erst um 11:21 Uhr, bitte auch den Winterfahrplan prüfen!

Kleidung / Ausstattung Denkt an Taschenlampen und die geeignete Winter-Kleidung – die Nachtwanderung zum Brocken in dieser Jahreszeit kann sich schnell wie eine Polar-Expedition anfühlen Das Event findet in den frühen Morgenstunden des 15.12. statt. Auf dem Brocken kann das Wetter hier extrem sein. Bitte beachtet dies bei Eurer Kleidungswahl! Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich. Der Brockenaufstieg im Dunkeln und ggf. mit Neuschnee ist nicht einfach. Daher solltet ihr nur teilnehmen, wenn ihr Euch dazu in der Lage fühlt!

Parken
Stellt Euer Cachemobil grundsätzlich platzsparend ab. Im Winter bei hohem Besucheraufkommen wird auch gerne an den Seitenstreifen der B4 geparkt.

Wetter
Es ist Halbmond, denkt an ausreichend Licht und Ersatzbatterien. Das Wetter kann der Jahreszeit entsprechend kalt und eisig sein, habt Mützen, Handschuhe, warme Sachen, Taschenwärmer und Heißgetränke mit. Die Wege können vereist sein, Spikes (auch einfache) leisten in diesem Falle gute Dienste und sollten ebenfalls im Gepäck sein.

Gastronomie
Wie in den Vorjahren öffnet der Brockenwirt für uns früher – zu beachten gilt: Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten wird sich eine Schlangenbildung nicht vermeiden lassen – bringt etwas Zeit und Geduld mit! Hunde sind im Speisesaal nicht gestattet. Der Verzehr selbst mitgebrachter Speisen und Getränke ist im Speisesaal nicht gestattet. Haltet ausreichend Kleingeld für die Bezahlung an den Kassen im Speisesaal oder für spontane Einkäufe von Coins und Token bereit – das erleichtert eine zügige Abwicklung und vermindert die Schlangenbildung.

Coins, Token, Postbox
Die Coin- und Tokenausgabe findet von 9:00 bis 12:00 im Innenbereich vor dem Speisesaal statt – es sollte hierfür also ausreichend Zeit nach dem Sonnenaufgang sein. Die von uns nicht in die Vorbestellung gegebenen Coins und Token werdet Ihr hier bei uns finden. Encyklias Postbox wird sich ebenfalls im Innenbereich, wie auch das Logbuch, befinden.

Nun bleibt es zu hoffen, dass das Wetter dieses Jahr mitspielt und wir nicht einen der über 300 Nebeltage erwischen und mit den Worten Heinrich Heines loggen müssen:

Viele Steine,
Müde Beine,
Aussicht Keine,

Heinrich Heine "(1824)

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Nationalpark Harz ab 2006 vereinigt (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Hochharz (Info), Landschaftsschutzgebiet Harz und nördliches Harzvorland (Info), Naturpark Harz Teil ST (Info), Vogelschutzgebiet Vogelschutzgebiet Hochharz (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - ICS - ICS QR-Code - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 6. Brockenfrühstück - Der Weg ist das Ziel    teilgenommen 13x möchte teilnehmen 12x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 09. Januar 2019 glider74 hat den Geocache archiviert

Ende

teilgenommen 15. Dezember 2018 j-he hat das Event besucht

Gereizt hat das Brockenfrühstück irgendwie schon immer - aber so früh aufstehen...
Letztes Jahr sollte es dann nun definitiv was werden - aber ich war nicht ganz fit und das Wetter wenig einladend und so hab ich gekniffen.
Aber dieses Jahr sollte es nun endlich so weit sein und gemeinsam mit TemperanceXIV ging es gegen kurz vor 5 von Torfhaus aus auf die Wanderung. Wir bekamen gerade noch einen perfekten Parkplatz - so soll das sein! Viele Kolleginnen und Kollegen waren natürlich auch unterwegs durch die zauberhafte Schneelandschaft. Mehr als rechtzeitig waren wir dann auch oben und nach dem Wolkenhäuschen und dem Besuch der Brocken-Stempelstelle, die TemperanceXIV noch fehlte ging es dann in die Event-Location. Viele bekannte Gesichter tauchten dann nach und nach dort ebenfalls auf und es wurde ganz schön voll und drängelig. Halt Mega.
Schade, dass im Wesentlichen nur Nebel zu sehen war, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist hier oben ja auch sehr hoch. Also verabschiedeten wir uns gegen 8:30 wieder und machten uns auf den Rückmarsch.
Die Labcaches haben mir nicht so zugesagt. Dass die Brocken-Serie 1:1 die gleiche ist wie im letzten Jahr ist schon irgendwie einfallslos. Abgesehen davon sind etliche der Informationen im Winter vor Ort nur schwierig bis gar nicht zu ermitteln. Dafür können die Caches aber (vielleicht bis auf den im Wolkenhäuschen) von zu Huse absolviert werden, weil die Antworten logisch zu erschließen oder zu ergoogeln sind. Da ist also noch Luft nach oben! Ansonsten wars aber ein tolles Event, das in Erinnerung bleiben wird.
Vielen Dank fürs Ausrichten dieses Megas. Ich denke mal nächstes Jahr bin ich wieder mit dabei.

teilgenommen 15. Dezember 2018 Howies Crew hat das Event besucht

Heute ging es in aller Herrgottsfrühe an den Brockenaufstieg. An der DJH Schierke war Treffen mit zwei an deren bekannten Teams. Gut bepackt und mit ausreichend Beleuchtung ging es ans Werk. Wir entschieden uns der regulären Brockenstraße zu folgen, wie wohl das Gro der von Schierke starteten Mitgesinnten. Ankunft war dann nach 2 1/2 Stunden gegen 08:00 Uhr. Der Weg war ja das Ziel und das hatten wir geschafft. Heine hätte jetzt gesagt: "Viele Stein, müde Beine, Sicht keine!"
Mit anderen Worten, bei unserem ersten Brockenfrühstück wurden wir leider nicht mit einem herrlichen Sonnenaufgang belohnt. Stattdessen war es nebelig, windig, schneegriselnd und eisig kalt. Also ab in die warme Stube und aufgewärmt... - die Location war hoffnungslos überfüllt; für ein Event dieser Größenordnung ist die Örtlichkeit nur bei besserem Wetter geeignet.
Nach ausreichend Rast und Aufenthalt in der Wärme fühlten wir uns gestärkt genug, um den Rückweg anzutreten. Webcam und Virtual wurden noch eingesackt und dann ging es zurück nach Schierke...

Vielen Dank an die Orga, der Wunsch auf den ersehnten Sonnenaufgang bleibt. Also vielleicht bis zum nächsten Jahr!

TFTE!

Gruß
Howies Crew

   

teilgenommen 15. Dezember 2018 DL3BZZ hat das Event besucht

Brockenfrühstück ist angesagt, na ja, Sonnenaufgang war wieder nicht zu sehen, aber erst mal der Reihe nach.
Anreise gestern, erst zum Vorevent, dann nach Schierke zur Unterkunft, wo wie letztes Jahr schon einmal waren. Um 4:30 Uhr klingelte dann der Wecker, frisch machen, Kaffee trinken. Leider ging es Kerstin nicht gut, also bin ich allein hoch. Unterwegs viele überholt, einige haben sie ganze Gegend mit ihren Funzeln ausgeleuchtet :-(, Schwanzvergleich, wer hat den längsten Lichtstrahl? Habe meine Kopflampe nur 2 - 3 mal wegen Foto angemacht. Egal, keine 2h und ich war oben. Hier war schon ganz schön was los. Und es wurde immer voller. Konnte mich schnell in das Logbuch eintragen, Stempel für die Nadel geholt. Dann rein in den vollen Saal, Kaffee trinken und klönen. Und einige Bekannte getroffen, leider auch viele andere nicht. Danach noch ein kleinen Rundgang im Nebel und Schnee, einige Fotos. VoBe u. Jowo wollten dann wieder runter nach Schierke. Also ging ich im "Schneckentempo" :-) mit ihnen runter.
Vielen Dank an die Orga für alles drum und dran, ist schon Wahnsinn, wie viele Verrückte :-) sich so zeitig auf dem Weg zum Gipfel gemacht hatten.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ

teilgenommen 15. Dezember 2018 C100K hat das Event besucht

Cooles Event, im wahrsten Sinne des Wortes. Leider war vom Sonnenaufgang nicht so viel zum sehen. Hat aber Spaß gemacht im "Fackelschein" der Stirn- und Taschenlampen in aller Frühe den Brocken zu ersteigen. Verlaufen war praktisch auch nicht möglich, denn man musste einfach nur den Massen folgen. Am Gipfel angekommen galt es dann nur noch sich zum Logbuch vor zu kämpfen, denn bei diesen frostigen Temperaturen drängte sich natürlich jeden im Gebäude. Ich komme gerne wieder (bei schönerem Wetter )
Besten Dank fürs organisieren und ausrichten dieses MEGA Events.