Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Der Schatz der Königin

von Die krasse Herde     Deutschland > Sachsen > Döbeln

N 51° 08.000' E 012° 55.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 21. Juli 2019
 Veröffentlicht am: 08. Dezember 2019
 Letzte Änderung: 08. Dezember 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC1593C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
11 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Der Schatz der Königin


Seit die Königin wieder im Lande ist, war sie, wie es so ihre Art ist, nicht untätig. Denn schließlich möchte sie ja Honig herstellen (lassen), auch wenn besagter VEB Bienenwirtschaft Meißen inzwischen an einen Münchner Konzern verschach... veräußert wurde.
Darum hat sich die Königin ein kleines Blumenbeet angelegt, um immer über genügend Nektar zu verfügen:
Blumenbeet
So konnte sie in den letzten Jahren doch wieder ein kleines Vermögen anhäufen. Seit dem kleinen Vorfall mit den Lehman Brothers im Jahre 2008 zieht es die Königin jedoch vor, ihr Erspartes lieber in direkter Reichweite zu haben. Daher baute sie sich ein kleines Versteck, wo sie ihr Bares hortet und im Kassenbuch alle Einnahmen und Ausgaben verzeichnet.
Vielleicht habt ihr Glück und findet auf einem Spaziergang den Schatz der Königin.

Viel Spaß!

Die krasse Herde

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jnf yäffg qvr Xöavtva urefgryyra?
Qnzvg fbyygra fvpu qvr Svanyxbbeqvangra rvaqrhgvt rezvggrya ynffra. Qnure tvog rf nhpu xrvara Purpxre.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Blumenbeet
Blumenbeet

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Freiberger Mulde - Zschopau (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz der Königin    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 03. September 2019 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Oh, es gibt neues vom ausgestorbenen Volk der Meinitzer Bienen ! Sogleich hat sich der Kuno ans Recherchieren gemacht. Aber Pumuckel fiel was ganz anderes ein, tja, einfach ganz logisch 😉 bis auf eine Ziffer haben wir die Blumenwiese entschlüsselt, und haben heute vor Ort dann eben mal eine Handvoll der nahe nebeneinander liegenden Möglichkeiten abgecheckt.
Und in der Tat, im Geldschrank waren sogar für uns Spätzünder noch ne Handvoll DDR-Aluchips übrig, oder waren das nur Kopien 😉
Dankeschön und Viele Grüße aus dem Vereinigten Muldental, wir haben mal einen TB und einen 💙 Favi dazugelegt ! 
🖐👱🐶🙋🌿

gefunden 31. August 2019, 18:34 wauzischreck hat den Geocache gefunden

? 1103 ? 18:34

Am heidschn Wochnend konnd ich Luzi zu nor Offräumrunde rund um Deebln ieborredn. Es hadde sich doch schon widdor ganz scheen was angesiedld...
Nachdem Deeblm leergefeeschd war, haddn mir eeschndlich das Doochesbrogramm soweid durch, wolldn abor ierschndwie ne hämm...
Nachdem das H.E.R.A.klessche Doochebuch durchschdöbord war, bieb immor noch Zeid für die een odor annre Schanddood am Weeschesrand

Drinniedeil: Oh schau an, es gibd ma widdor was Neues von dor Bienkeenischin. Immor wenn mor dengn dud, se is nu endgüldsch von dor Bildfläsche gewischd, da dauchd se widdor off Scheen, daßes hior ne Fordsedzung gibd!
Die Bleimln hadde ich dank floddor Indornetzreschersche och schnell dem rischn Code zugeschriem un schnell die Goordinadn dazu ormiddld. Als Luzi heid Morschn zu mir ins Gäschmobil schdeischd bräsendiord se och ganz schdolz die Lösung - verwundorlischorweise mid nem annorsnamichn Code??? Wie gidd das denn? Had sich de "Muddor" beim Nam ihres "kindes" widdor ne endscheidn könn? Anscheinend fungdschioniorn die zwee Verschlüsselungen glei odor es is dor Selbe Code, abor es gibd mehrore Nam für ihn - ledzdlich och eeschah, denn mir hamm die Goordinadn schah raus un wie scheedor ans Ziel kommd, is doch Rille

Draußiedeil: Hior hädde es sischor och mehrore Weesche zum Ziel gegeem... Wir brobiordn ma zwee aus, wobei hinzu der Begwemore, abor längore gewähld wurde un riggzu nahmndn mir dann die Diregddangende, was allordings ganz scheen Schdaub offwirblde (mein Gott, is das echd so droggn? Die Schdaubwolge muss mor doch bis Hordhe gesehn hamm ).
Vor Ord wurde och noch n bissl rumgeeiord, abor die monsdröse Schadzgisde dann doch schnell ausgemachd Wau, was für ein Deil Als mir uns das Deil genauor ansahn, rudschde uns scheedoch soglei das Herzl in de Huus Äääääm, es gab noch nen Zahlcode dafür??? Luzi nahm sich beherzd der Sache an un fummlde scheedoch gor ne lange - eeschndlich gor ne un schon haddn mir die Benunzn in dn Bfodn Äm, hüsd, soll die Sischrung so lechd zugänglich sein? Is hior schon was gabudd? Ich meen, für uns war's gudd, denn sonsd häddn mir wie die Drobse widdor abziehn müssn, denn dieses "Sesam-öffne-dich" hädde sich uns wahrscheinich ne mehr orschlossn...

Besdn Dank, liebor krasse Herde, für's Leeschn un Pfleeschn ennor weidren Bienbixx, die vor allm sehr baasnd gewähld wurde. Was ihr alles so in dn Wald schlebbn dud Un das schah och immor noch an Orde ohne Weesche mid ne eefachm Derräng Scheen, daß ihr die Serie fordgesedzd habd un mir freun uns off weidre Agdschonen der Bienkeenschin!
Liem Gruß ausm fern Rußkams!