Wegpunkt-Suche: 
 
Heiligenborner Viadukt

von dew1991     Deutschland > Sachsen > Döbeln

N 51° 03.948' E 013° 00.808' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 29. September 2019
 Veröffentlicht am: 12. April 2020
 Letzte Änderung: 06. Mai 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC15B46
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
22 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Zum Bauwerk

Der Heiligenborner Viadukt gehört zur Bahnstrecke Chemnitz-Riesa, wurde von 1850 bis 1852 erbaut und im Jahr 2019 umfassend saniert. Der Viadukt hat eine Länge von ca. 180m und eine Fahrbahnhöhe von 41m - da auch bei diesem Bauwerk die Angaben verschiedener Quellen stark abweichen, wurden mir diese Werte freundlicherweise von der Deutschen Bahn zur Verfügung gestellt.

Achtung: Aufgrund der Bauarbeiten empfehle ich zu eurer Sicherheit, den Cache nicht während der Arbeitszeit der Baufirmen zu suchen (Gefahr herabfallender Teile) und euer CM auf dem angegebenen Alternativ-Parkplatz abzustellen! Der Viadukt und die zugehörige Baustelle müssen zu keiner Zeit betreten werden!

Zu Cache

Station 1:

Ihr Befindet euch unter einem der imposanten Stützbogen des Heiligenborner Viadukts. Suche folgende Markierung am Bauwerk und notiere dir den Buchstabenwortwert der darauf erkennbaren Zeichen als X. Achte dabei bitte auf den Verkehr!

Station 2:

Ihr befindet euch auf dem Wanderweg, der kurz hinter dem Viadukt startet. Auf dem Weg hier her habt Ihr den Richzenhainer Bach überquert. Ermittle das Baujahr der zur Überquerung genutzten Brücke und notiere die Quersumme davon als Y.

Finde eine nahe gelegene Treppe mit grünem Geländer. Zähle am Geländer die Rechtecke (jene, bei denen alle Seiten aus Metall bestehen) und merke dir diese Zahl als Z.

Final:

Die Final-Koordinaten kannst du mit folgender Formel errechnen:

N 51° 03.(3*[X+Y]*Z+X-Y)

E 013° 00.(2*[X+Y+Z]*Z-[Y/2])

Damit ihr den Weg nicht umsonst antretet, gibt es hier noch einen Checker zum Überprüfen der Lösung:

Checker

Cache-Serie Waldheimer Viadukte
Cache GC-Code OC-Code
Viadukt Diedenmühle GC8CNB8 OC15A8F
Viadukt Heiligenborn GC8CP07 OC15B46
Viadukt Lindenhofbrücke GC8CP0G OC15F68
Bonus folgt folgt

Counter

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 51° 03.948'
E 013° 00.808'
Station 1
Station oder Referenzpunkt
N 51° 03.952'
E 013° 00.768'
Station 2
Parkplatz
N 51° 03.942'
E 013° 00.813'
Hier kann geparkt werden.
Parkplatz
N 51° 03.857'
E 013° 00.630'
Parkplatz (Bauphase)
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

fgernjshntanu, zhno, tvzzrngfvreq

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Freiberger Mulde - Zschopau (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heiligenborner Viadukt    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 17. Juli 2020, 09:46 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Heute im zweiten Anlauf konnten wir gleich an Station 2 weitermachen, denn Dank der erhaltenen Hinweise zu St.1 brauchten wir nicht auf der Jahrhundertbaustelle rumschnüffeln 🤗
Der Rest des Multies hat uns gut gefallen, und diese gigantischen Viadukte sowieso, super !

Nun sind wir gespannt auf den Bonus 😊😎

Danke für den interessanten Cache und Viele Grüße aus dem Vereinigten Muldental !
🖐👱🐶🙋🌿

gefunden 16. Mai 2020 H.E.R.A. hat den Geocache gefunden

Auf kleiner morgendlicher Tour ging es zu den beiden Brücken hier ...

Beim Zweiten in der Runde ging es wesentlich humaner zur Sache ... auch wenn es zwei kleine Schönheitsfehler an Stage 1 gibt ... die Koords zum Bild sind auf der falschen Strassenseite angezeigt ... aber nach kurzer Suche fand ich das Objekt ...
Und eigentlich müsste es lauten, dass man die Summe der Buchstabenwortwerte benötigt ... denn BWW bezieht sich ja auf einen BS.

Fix noch zu Stage 2, alles zusammengewürfelt und ab zum Finale, das sich Dank perfektem Hint sofort ermitteln liess.

TFTC

Hinweis 06. Mai 2020 dew1991 hat eine Bemerkung geschrieben

Listing aktualisiert

gefunden 12. Oktober 2019, 10:01 wauzischreck hat den Geocache gefunden

& 765 & 9:53 - 10:01

Oh schau an, Luzi geruhd widdorma in heimischn Gefieldn zu weilen un ließ sich off ne Runde mid mir herab Für diesn besondren Anlass wähldn mir das Gebied Waldheim - Geringswalde, denn hior war schon widdor ne Menge "nachgewagsn"

Mir schdordedn hior an diesm imbosaandn Bauwerch, welches nur durch einiche Umweesche (bauschdellnbedingd) zu orreichn war. Abor mir meisdordn die erschde Hürde

Sdäidsch 1: Wie mir an die Goordinadn ranfuhrn, wurdn mir jäh durch enn "Durchfahrt verboten"-Schild ausgebremsd un mir befürchdedn schon, daß hior die erschde Schdadschon ne zu bewäldschn sein wird Also das Gäschmobil an dem Schild draadn lassn un drodzdem langsam zu den Goordinadn vorgedasded. Gelang ohne Brobleme odor Bauzäune, nur den ledzdn Medor wolld mor uns an den Informadschonsgebor ne ranlassn War zwar heid zum Wochnend nüschd los off dor Bauschdelle, abor den Bauzaun aushebln wolld mor nu och ne. Also de Oochn off Scharfmodus geschdelld, abor ICH war mir bei den ormiddldn Werdn ne wirglich sischor - so weid drau ich mein drübn Oochn eem doch ne mehr Luzi war von ihrn noch ziemlich ieborzeuschd, versuchde mich abor drodzdem noch deschnisch geschdüdzd zu ieborzeuschn. Na gud, will ich's ma gloom...

Sdäidsch 2: Bei der zweedn Wariablen daumldn mir schon bissl mehr von lings nach raachds un Luzi wolld sich schon in de Fludn schmeißn, abor mir konndn die Info noch vor ihrm Schdurz ins gühle Nass findn Diesma och innor Greeße, die och meine Oochn noch deudn könn
So konndn och schon die finaln Goordinadn ormiddld wern

Feinl: Dafür warn dann doch ma ee zwee Schriddln mehr als zwischn den Schdadschon needsch, abor schaded gor nüschd zum Wormgäschn Vor Ord wurde och gor ne lange gesuchd un mir hirschdn och glei an dor rischn Schdelle den Hang noff. Das Deesl war verhäldnismäßsch schnell ans Doocheslichd befördord un s erschdema an diesm Dooch wandordn unsre Schdembl ins Logbieschl.
Es solldn heide noch einiche folschn un so war dies enn gelungnor Offdagd.

Besdn Dank, liebor dew199, für's Leeschn un Pfleeschn der kleen Runde un der Bixx un für enn weidres Ma Zeischn dieses Bauwergs, och wenn ich's im eigerüsdedn Zuschdand so noch nie gesehn hadde - sidd sonsd scheenor un beeindruggndor aus...
Liem Gruß ausm fern Rußkams!