Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Alte Burg

von Mylex     Deutschland > Baden-Württemberg > Ravensburg

N 47° 57.092' E 009° 42.834' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 05. Januar 2020
 Veröffentlicht am: 17. Januar 2020
 Letzte Änderung: 17. Januar 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC15D3E

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
60 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Listing

Beschreibung   

Durch Geocaching kommt man an Orte, die man sonst nie besuchen würde. So passierte es mir auf dem Weg durch den Urwald, als mir auf der Karte etwas auffiel, das mich zu einem Abstecher bewegte.

Hier findet man die Reste einer alten Burg.

Es handelt sich dabei um einen länglich ovalen, bis 10 m hohen flachen Hügel in einem ehemaligen Sumpfgebiet, der rundum künstlich versteilt wurde. Gegen SO, wohl dem ehemaligen Zugang, befindet sich noch eine Vorbefestigung in Form eines abgewinkelten Wallgrabens. Die Anlage erreicht eine Ausdehnung von etwa 250 x 100 m. Die von Naeher vorgenommene Einordnung der Anlage in die keltische Zeit entspricht dem damaligen Zeitgeist. Es fanden bisher weder archäologische Untersuchungen statt, noch sind Funde bekannt, die zur Datierung der Anlage herangezogen werden könnten. Es wird heute eher eine mittelalterliche Entstehung angenommen. (Hinweis aus dem Burgeninventar-Forum.)

Diesen Cache kann man prima mit dem Multi Urwald verbinden. Ich habe einen Trailhead markiert, von dem man einen Abstecher zur Burg machen kann.

Bitte geht diesen Cache nicht in der Dämmerung oder Dunkelheit an, hier ist Jagdgebiet.

Ihr befindet euch im Naturschutzgebiet, bitte nehmt den Weg zur Burg, vielen Dank.

Viel Spaß beim Erkunden

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Pfad
N 47° 56.831'
E 009° 42.893'
Hier zur Burg abbiegen
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Brunnenholzried (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Feuchtgebiete um Bad Schussenried (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Alte Burg    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. März 2020 Mannix hat den Geocache gefunden

Heute mal wieder im Urwald unterwegs, Sauwetter, Sumpf aber dafür Coronafreie Zone.

Leider war das Burgfreulein nicht da, 

Habe aber meine Adresse im Besucherbuch hinterlassen.

Die Gegend ist mir ja nicht Fremd, aber mit ner Burg htte ich nicht gerechnet.

Danke fürs rauslogen.

Mannix

gefunden Empfohlen 25. Februar 2020 dogesu hat den Geocache gefunden

Heute war mal wieder ein Besuch in der alten Heimat angesagt und für den Nachmittagsspaziergang habe ich mir dieses Ziel ausgesucht. Los ging es auf dem Urwaldpfad, der trotz der Feuchtigkeit von oben ein tolles Erlebnis war. Schon recht weit vor dem angegebenen Trailhead gab es einen Wegweiser "Alte Burg", doch von einem Weg war da nichts mehr zu erkennen. Vom Trailhead weg war es dann ein gut zu gehender Weg zur Alten Burg, wo ich nach kurzer Suche die Dose entdecken konnte.Danach ging es zurück zum Urwaldweg der gegen Ende noch ein Highlight in Form eines Baumstammes aufwies, über den man rüberbalancieren mußte.

Dass es hier mal eine Burg gab, war mir auch neu, bisher kannte ich nur die wesentlich ältere "Ringgenburg" bei Schmalegg.

Danke Mylex, dass Du mich hierhergelockt hast, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
unterwegs auf dem Urwaldpfadunterwegs auf dem Urwaldpfad
die letzte Herausforderung - da rüber!die letzte Herausforderung - da rüber!

gefunden 16. Februar 2020, 18:53 3Buddies hat den Geocache gefunden

Ein Abstecher vom Bannwald, der die ohnehin aktive Phantasie noch mehr anregt. Man kann sich gut vorstellen, wie hier früher die Pferde durch den Eingang getrabt sind. Gut, es gibt Burgen, da stehen deutlich mehr Steine aufeinander, aber das tut der Sache hier keinen Abbruch. Vielen Dank fürs Zeigen!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 18. Januar 2020 gfunda hat den Geocache gefunden

Die Leute, die auf dieser Plattform unterwegs sind machen dies nicht aus Gründen der Selbstdarstellung oder der gegenseitigen Nabelschau, sondern weil sie einfach nur per GPS Gerät die Gegend erkunden und Schätze finden wollen. Und wenn jemand hier einen OC only veröffentlicht und nicht auf der amerikanischen Massenplattform, dann hat dies zumeist einen Grund, und genau dies lässt mich aufhorchen.

Rückblende: Mit einem gewissen geheimnisvollen Unterton hatte mir Mylex vor kurzem erzählt, dass er auf dem Weg durch den Urwald etwas auf der Karte entdeckt hatte. Da setzen bei mir natürlich sofort Spekulationen ein. Mein erster Verdacht war die Rissquelle. Der zweite Verdacht sollte sich als der Richtige herausstellen. Normalerweise wäre ich da sofort losgezogen, aber siehe da: Vorfreude steigert das Verlangen.

Und so ging es heute auf Burgensuche. Das Wetter war klasse und die Location war, wie es sich für einen Cache gehören sollte interessant. Einen Bulla-Rätze und einen Wegekuckuck konnte ich unterwegs leider nirgends entdecken, dafür aber ein raffiniert verstecktes Dösle.

In dessen Logbuch trug ich mich ein und fragte mich, ob man sich an einem einzigen Cache pro Tag womöglich mehr freuen kann als an ganz vielen. Egal, 95% der hiesigen Cacher werden meinen Besuch eh nicht mitbekommen und das ist mir auch völlig wurscht.

Lächelnd Lieber Mylex, vielen Dank für diese schöne Samstagsbeschäftigung! Lächelnd

Gruß gfunda !

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 18. Januar 2020, 12:00 RoadRunner61 hat den Geocache gefunden

Manchmal kommt man mit Geocaching sogar mehrfach an schöne Stellen.
In diesem Fall sogar an so besonders schöne Stellen, dass sie bei Groundspeak schon gar nicht mehr gelistet werden dürfen;  8)
Einer der ersten Multis, die ich in meiner Cacherlaufbahn gemacht habe, führte mich bereits 2009 hierher.
Damals aber noch mit Garmin Etrex unterwegs, konnte ich natürlich nicht ahnen, dass ein paar Meter weiter auch ein Weg zur Burg abzweigen wurde, und deshalb das damalige Thema "Bruchholz" recht wörtlich genommen.

Heute war wieder das perfekte Wetter für diesen Spaziergang in den Bannwald.
Und wenn man den richtigen Weg nimmt, erkennt man auch deutlich mehr von der Burganlage, die tatsächlich deutlich grösser ist als ich erwartet hatte. Nach einigen Minuten Suche konnte ich dann auch das Dösle finden,, in dem noch ein unberührtes Logbuch auf mich wartete.

Danke an Mylex fürs Herführen !
Ohne deine Holfe hätte ich dieses Kleinod sicher nicht mehr gefunden .

FTF  vom WegeKuckuck61   :P


PS: Der Reibungskoeffizient zwischen Wanderschuh und liegendem Bruchholz ist derzeit recht gering   :o  8)