Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
F4 2.2

 Tick, Trick und Track

von Fanta 4alle     Deutschland > Schleswig-Holstein > Schleswig-Flensburg

N 54° 49.011' E 009° 33.680' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 13. Mai 2021
 Veröffentlicht am: 13. Mai 2021
 Letzte Änderung: 16. Mai 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC1631F

2 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
3 Ignorierer
63 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Tick, Trick und Track sind die Neffen von Donald Duck und leben mit ihm zusammen in Entenhausen, wo sie einiges erleben.

Nun zu eurer Aufgabe:

Welche Farben haben die Kappen von den Drillingen?
Wie ist der Buchstabenwert (Umlaut ü = ue) aller Kappen zusammen = X
N54°48.0(X-111)

Als nächstes müsst ihr noch wissen wie die Mutter von den Drillingen heißt?
Wenn ihr das habt nehmt ihr die Buchstabensumme mit der Buchstabenanzahl mal = y
E009°33.Y-345

Jetzt könnt ihr euch auf den Weg machen!

Hinweis: Um den Bonuscache zu finden notiert euch den Buchstaben und die Zahl.

image

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Pn. 2 Zrgre Uöur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für F4 2.2    gefunden 2x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 19. Mai 2021 TheFlyingDucks hat den Geocache gefunden

Heute konnten wir erfolgreich die letzten Dosen der F4-Runde suchen und loggen.

Offensichtlich hatten die 3 Banausen den Cache noch etwas höher gehängt.

Ein kleine Klettereinlage, und wir konnten uns dem Logeintrag widmen.

DFDC von TheFlyingDucks aus Schwansen

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 17. Mai 2021 flensfan hat den Geocache gefunden

 

Dass sich OC doch noch nicht im Zustand der Agonie befindet, wird durch diese F4-Runde rund um Ulstrup bewiesen.

Eindruck beim ersten Durchlesen: viele unterschiedliche Rätselthemen vorhanden; bei einigen Codes schon geahnt, worum es geht, bei anderen: erst mal sacken lassen.

Dann wurde bei einigen durch die CO noch nachgeschärft; kleine Ungenauigkeiten können immer mal passieren.

Zu den 16 Aufgaben hatte ich letztendlich bei 13 Koordinaten auf dem Zettel stehen. Damit war klar, dass ich heute auf Dosenjagd gehen konnte.

Aber gleich zu Anfang fing der Himmel an, seine Schleusen zu öffnen. Ein Omen für diese Runde – Freuden- oder Trauerwasser? Beide Interpretationen bewahrheiteten sich; lest dazu in den Einzellogs.

Um gleich eventuelle Aufregung zu dämpfen: kritische Hinweise von mir sollen lediglich der (zukünftigen) Optimierung des Ganzen dienen – und nicht etwa der persönlichen Herabwürdigung der kreativen und witzigen CO (auf der GC-Plattform wurde mir aufgrund meiner Grundeinstellung „kritische Sympathie“ sogar ein eigener Cache gewidmet – mit dem unzutreffenden Namen „Der Nörgler“…ich merke gerade, dass ich fahrlässigerweise abschweife).

Das Fazit: 12 abwechslungsreiche Dosen plus Bonusdose gefunden – nur eine (#2.0)  nicht – weiß der Geier warum (oder weiß er es nicht). Und überall noch einen Medaillenplatz ergattert, sogar dort noch, wo ein sonst sich rarmachender Cachergigant vor mir an der Dose war.

In diesem Projekt der bekennenden Limonadenfreunde steckt eine Menge Arbeit drin; alle Achtung und Chapeau. Kleinere Schwächen können den guten Gesamteindruck nicht schmälern…..

Es hat mir großen Spaß gemacht, auch bei Regen. (der unerledigte Rest wird selbstverständlich nachgearbeitet – wenn ich denn die Codes noch knacken kann).

# Hier musste leider das Listing nachgebessert werden - und der Hint wartet auch noch darauf (es fehlt eine Zahl mit einem mathematischen Operator - dann findet man die Dose auch). Hat mir gut gefallen, diese kleine sportliche Übung zum (vorläufigen) Abschluss der Runde. (Spuren im Gras waren vorhanden. Heinz, warst du das oder....?)

nicht gefunden 17. Mai 2021, 13:47 Le Dompteur hat den Geocache nicht gefunden

Für unsere dänischen Feriengäste war das eine interessante Erfahrung zum Newbie-Event.
Wir ließen die Zweitklässler die Aufgaben lösen - natürlich nicht, ohne ihnen vorher die passende App zu zeigen, aus denen die "Rätsel" stammen. Obwohl sie viersprachig aufwachsen, haperte es am Textverständnis, es in eine der Schleswig-Holsteinischen Amtssprachen zu übersetzen. Nachdem alle Checker grün waren oder m.H.v. sukzessiver Approximation überlistet wurden, ging es auf Tour durch Westangeln. Ich erwartete nicht viel - und wurde nicht enttäuscht.

Obwohl von diesen Ownern in Schwansen gerne fehlende Attribute bemängelt werden (die dort kosmetische Verzichtbarkeit haben), fehlt ein wesentliches hier: "leichtes Klettern", was einen T-Wert von min. 4 bedingt.
Die Zwerge erfuhren dadurch zumindest einen Sprung in ihrer Medienkompetenz: daß in jedem Listing dieser "F4"-Reihe Fehler sind, teilweise so gravierend, daß Rätsel nicht lösbar sind, Formeln nicht passen (...) und die Erstfinder Beta-Tester sind.
Ihre intrinsische Motivation sank dadurch auf einen Nullpunkt und sie werden ein paar Monate/Jahre warten - bis diese Reihe nachgebessert wurde.

Wir fuhren danach zu Caches eines anderen Owners, die viel Spaß machten.

Summa summarum paßt ein US-amerikanisches Sprichwort: S.s.d.d.

Hinweis 15. Mai 2021 Fanta 4alle hat eine Bemerkung geschrieben

Ups, da hat sich leider ein Fehlerteufel eingeschlichen.

Sorry