Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf zur Insel

 Sahlenburg - Neuwerk (Prielüberquerung per Pedes oder mit 2 PS)

von diecuxies     Deutschland

N 53° 52.525' E 008° 35.372' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 09. Oktober 2013
 Veröffentlicht am: 13. November 2013
 Letzte Änderung: 13. Oktober 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC10344

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
307 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Cache-Ersteller: cacher.ella73 (adoptiert im Oktober 2019)

 

INFO: Wanderung Sahlenburg-Neuwerk: 2-3 Std. / 12 km (Hinweg)

 

Ende Juni 2009 wurde das Wattenmeer in die Liste des Welterbes (UNESCO) aufgenommen.
(Als UNESCO-Welterbe werden einzigartige Naturphänomene und einzigartige menschliche Kulturleistungen ausgezeichnet, die von außergewöhnlicher Bedeutung sind und als Welterbe der gesamten Menschheit erhalten werden müssen - dazu zählen z.B. der Grand Canyon in den USA und das Great Barrier Reef in Australien.)

 

Dieser Cache ist nur zu bestimmten Zeiten bei optimalen Bedingungen machbar!

Bitte überschätzt das Ganze nicht, wenn ihr auf eigene Faust loszieht und informiert euch

über die Gefahren im Watt (siehe Info am Ende des Listings und LINK).

 

 

Eure Aufgabe ist die Prielüberquerung am sogenannten ‚Sahlenburger Loch‘ - entweder zu Fuß, mit dem Wattwagen oder auch hoch zu Ross –  zur Insel Neuwerk.

An den Startkoordinaten (Priel ‚Sahlenburger Loch‘ N53° 52.525 E08° 35.372) seht ihr einen Pfahl mit Schild, welches dem Kutscher anzeigt, ob der Wasserstand für die Wattwagen zu hoch, und damit zu riskant, ist.

 Berichtet im Log wie weit der Wasserpegel (zum Zeitpunkt eurer Überquerung) noch von dem Brett entfernt war! (z.B. eine Handbreit)

Und / oder ladet ein Foto davon in eurem Log hoch.

 

Unterwegs müsst ihr folgende Fragen beantworten:

1)

 Welche Bodenbeschaffenheit (Aufschüttungmaterial) findet man hier vor (anders als sonst im Watt)?

_ _ _ _ t _ _ _


2)

 Welche Nr. hat die erste Rettungsbake an der ihr vorbeikommt ?

 

_ _ _ _ _ (in Worten) 


Über ein Foto von euch und/oder GPS während der Prielüberquerung  oder an einer der Rettungsbaken würde ich mich freuen!



 

Infos über die Insel Neuwerk findet man hier:

http://www.insel-neuwerk.de/

 

Auf Neuwerk angekommen besucht ihr das älteste Bauwerk Hamburgs bei N53° 54.909  E008° 29.750. Ihr müsst die Treppe zur Schänke hinaufgehen. Auf der linken Seite neben dem Eingang befindet sich eine ins Mauerwerk eingelassene Steintafel. Darauf berichtet der Erzähler (in Ich-Form) aus seinem Leben.

3)     

Um wen handelt es sich hierbei?

_ _ u _ _ _ _ _ _ _   (gesucht sind hier nur die letzten vier Buchstaben)

 

Zu guter Letzt:

Die Wattwagenfahrer spinnen manchmal das reinste Seemannsgarn… 

Vielleicht hört ihr bei eurer Überfahrt ja auch eine schöne Geschichte die ihr hier weitererzählen wollt?

Dies ist aber freiwillig und keine Logbedingung!

 

 

Zum Loggen benötigt ihr ein Passwort.

Dieses setzt sich (der Reihe nach) aus euren Antworten (Nr.1 - Nr. 3) zusammen.

(Ohne Leerzeichen, Umlaute: ae / ue / oe, alles kleingeschrieben.)

_ _ _ _ t _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

(Sollte etwas falsch sein, schreibt mir ruhig per Mail, ich helfe dann gern.) 

 


 

 

Wichtig:

Wattwandern

Fürs Wattlaufen werden vier Dinge benötigt:

Orientierungshilfen (Pricken, Kompass, GPS)

Richtige Kleidung (Regenzeug, Fußbekleidung -> siehe 'Gefahren im Watt')

Ausdauer (Sahlenburg-Neuwerk: 2-3 Std. / 12 km)

Tidenkalender(Spätestens mit Niedrigwasser sollte man aus dem Watt sein)

Es gibt auch geführte Wattwanderungen.
Erfahrene Wattläufer nehmen auch hin und wieder mal einzelne Anfänger mit.

 

Gefahren im Watt

Seenebel*, Gewitter, Verletzungen durch Muscheln oder Stürze (Reiter),
Versinken im Priel


*)Seenebel kann z.B. innerhalb von fünf Minuten auftreten.

 


LINK WATTWANDERZEITEN

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 53° 52.525'
E 008° 35.372'
Station 1: Prielüberquerung

An den Startkoordinaten seht ihr ein Schild, welches dem Kutscher anzeigt, ob der Wasserstand für die Wattwagen zu hoch, und damit zu riskant, ist.

Berichtet wie weit der Wasserpegel (zum Zeitpunkt eurer Überquerung) noch von dem Brett entfernt war! (z.B. eine Handbreit)

1) Welche Bodenbeschaffenheit (Material) findest du hier vor (anders als sonst Watt)?

2) Welche Nr. hat die erste Rettungsbake an der ihr vorbeikommt ?
Station oder Referenzpunkt
N 53° 54.909'
E 008° 29.750'
Station 2: Neuwerk

Auf Neuwerk angekommen besucht ihr das älteste Bauwerk Hamburgs . Ihr müsst die Treppe zur Schänke hinaufgehen. Auf der linken Seite neben dem Eingang befindet sich eine ins Mauerwerk eingelassene Steintafel. Darauf berichtet der Erzähler (in Ich-Form) aus seinem Leben.

3) Um wen handelt es sich hierbei?
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

mh rvaf: Zngrevny, zrue nyf süasmvt Cebmrag trehaqrg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Hamburgisches Wattenmeer (Info), FFH-Gebiet Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (Info), Vogelschutzgebiet Niedersächsisches Wattenmeer (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf zur Insel    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 08. Juli 2019 mopped30 hat den Geocache gefunden

Heute die Insel mit der Kutsche besucht. Unterwegs konnte ich die benötigten Daten einsammeln. Es war sehr frisch unterwegs. Es gab Decken und mit warmer Jacke und Mütze war es auszuhalten. 

Danke für den Cache.

Team mopped30

gefunden 27. Mai 2017 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Am frühen Morgen ging's mit dem Wattführer los zur Insel. Er hat allerhand Interessantes
erzählt, die Wanderung war spannend und nebenbei habe ich die ersten Fragen bearbeitet.
Beim Inselrundgang konnte auch die letzte Frage beantwortet werden.
Zu hause blieb nur noch die Suche nach dem genauen Wort für Frage 1.
Wenn das Log jetzt eingetragen wird, dann habe ich das richtige gefunden. :-)
DfdC von µKosmos

Bilder für diesen Logeintrag:
OC10344OC10344

gefunden 06. August 2014, 17:00 Musikus hat den Geocache gefunden

gefunden 05. Juli 2014, 14:15 LimpingTom hat den Geocache gefunden

Die Einladung eines langjährigen Freundes zu einer Kutschfahrt auf die Insel Neuwerk im Rahmen (s)einer Geburtstagsfeier genutzt, um diesen Cache zu machen. Frage 2 war dann erst auf der Rückfahrt eindeutig zu lösen. Unsere Wattkutscherin erzählte weniger Seemannsgarn als vielmehr Anekdoten über irgendwelche Deppen, welche Rettung benötigten oder Reiter, die übers Watt galoppieren (sieht genauso imposant aus wie die Völkerwanderung übers Watt!) und deren Pferd sich in irgendeinem Loch ein Bein gebrochen hatte. Abgesehen von diesen Stories ein sehr schönes Erlebnis. TFTC LimpingTom

gefunden Empfohlen 26. Mai 2014, 16:30 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Auf meinem Kurztrip habe ich heute den Virtuell in Angriff genommen.

Vorab bekam ich einen kleinen Schock, weil die Tide mir alles andere als gelegen kam. Dann stellte ich aber fest das es auch anders geht. So bin ich heute morgen um 9 Uhr mit dem Schiff nach Neuwerk gefahren um da ein paar Stunden zu verbringen. Dabei sind im ehrlicherweise auch ein paar GC-Cache begegnet. Auch die Antwort auch Frage 4 liess sich leicht finden.
Den Rückweg habe ich dann mit dem sehr symphatischen Pferdewagenunternehmen Fischer von der Insel geplant. Das klappte alles super, auch wenn dann kein Seemannsgarn gesponnen wurde. Aber Unterhaltung gab es auch so genug und natürlich einen Haufen Infos obendrauf. Am lustigsten fand ich das gestrandete Motorboot mitten im Watt. Das liegt da aber wohl schon 2 Tage, verdacht auch Motorschaden.
Natürlich können auch verkehrt rum alle Infos gesammelt werden um den Cache loggen zu dürfen, wobei ich auch sagen muss das die Strömung im Sahlenburger Loch mehr als ordentlich ist. Ab war ich froh nicht zu Fuß unterwegs zu sein!

Alles in allem war es ein super Tag der mir sehr viel Freude bereitet hat. Selbst ohne diesen Cache hat sich der Besuch auf Neuwerk gelohnt. Das war dann noch das Sahnehäubchen oben drauf. Vielen Dank dafür!

Bilder für diesen Logeintrag:
Sahlenburger LochSahlenburger Loch
Wer hat was von 3 Eseln erzählt?Wer hat was von 3 Eseln erzählt?