Recherche de Waypoint : 
 
Géocache virtuel
SVC: Rittersteine

 Ein Safari-Cache im Pfälzerwald

par kruemelhuepfer     Allemagne > Rheinland-Pfalz > Kaiserslautern, Landkreis

N 49° 19.087' E 007° 48.678' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : aucune boîte
Statut : disponible
 Caché en : 02. novembre 2013
 Publié le : 02. novembre 2013
 Dernière mise à jour : 23. septembre 2014
 Inscription : https://opencaching.de/OC10359

9 trouvé
0 pas trouvé
0 Remarques
3 Observateurs
2 Ignoré
427 Visites de la page
11 Images de log
Histoire de Geokrety
1 Recommandations

   

Waypoints
Saisonnier
Inscription

Description    Deutsch (Allemand)

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.

Die Rittersteine sind nahezu über das ganze Gebiet des Pfälzerwaldes verstreut. Es handelt sich dabei um Steinmarken, die zur Orientierung für den Wanderer und zur Kennzeichnung geschichtlich oder heimatkundlich bemerkenswerter Örtlichkeiten im Naturpark Pfälzerwald dienen. Teilweise wurden dazu Findlinge aufgestellt, teilweise aber auch vor Ort vorhandene Felsen oder Mauern genutzt, um die Informationen anzubringen. Auf den Rittersteinen steht eine kurze, die erinnerungswürdige Stelle bezeichnende erläuternde Inschrift. Außerdem sind diese mit dem Kürzel "PWV", der Abkürzung für den Pfälzerwald-Verein, signiert.

Die Rittersteine sind nach dem Forstdirektor Karl Albrecht von Ritter, dem Gründungsvorsitzenden des PWV, benannt, der sich Anfang des 20. Jahrhunderts um die Aufstellung verdient machte. Die Anregung für diese Steine gab Prof. Dr. Daniel Häberle. In den Jahren von 1910 bis 1914 wurden über 200 Rittersteine errichtet. Heutzutage sind 306 Rittersteine vorhanden, jeder Ritterstein wird mit einer Nummer geführt und ist so z.B. auch bei den Openstreetmap-Karten zu finden.

Die Regeln:

  • Jeder Ritterstein darf nur einmal geloggt werden, jeder darf auch nur einen Logeintrag vornehmen. Seid ihr in einer Gruppe unterwegs, so schreibt in den ersten Logeintrag die weiteren Namen, dann dürfen auch die anderen diesen Ort zum selben Zeitpunkt loggen. In den Wegpunkten sind bereits geloggte Orte dokumentiert.
  • Sind alle 306 Rittersteine gefunden und hier geloggt worden, wird dieser Safari-Cache archiviert.
  • Die oben angegebenen Koordinaten sind natürlich schon vergeben und können nicht erneut als Fund geloggt werden.

Deine Aufgabe:

  • Finde einen Ritterstein, der hier noch nicht geloggt wurde.
  • Nimm die Koordinaten des Rittersteins auf.
  • Mache ein Foto von dir und/oder deinem GPS-Gerät mit dem Ritterstein. Gerne sind auch weitere Fotos der Umgebung/Sehenswürdigkeit gesehen.
  • Schreibe einen Logeintrag mit der Nummer des Rittersteins, der Inschrift, die Koordinaten und auch wie du diesen erreicht bist (Wanderung, Mountainbike-Runde, etc.). Ergänze den Logeintrag mit dem Bild des Rittersteins. Gerne darfst du auch ein Bild des GPS-Tracks von deiner Tour anhängen.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 49 19.087 E 007 48.678") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Des waypoints supplémentaires   Autres systèmes de coordonnées

Point d'intérêt
N 49° 19.087'
E 007° 48.678'
Ritterstein Nr. 245: Schwarzbach-Ursprung (kruemelhuepfer)
Point d'intérêt
N 49° 26.477'
E 007° 55.658'
Ritterstein Nr. 163: Franzosenwoog (Beute-Pfälzer)
Point d'intérêt
N 49° 25.857'
E 007° 49.161'
Ritterstein Nr. 161: R.F. Stiftswald Geburtstätte des Reg. Dir. v. Ritter 1836 (Die Batzen)
Point d'intérêt
N 49° 11.209'
E 007° 59.046'
Ritterstein Nr. 221: Windhof (Lettertrolline)
Point d'intérêt
N 49° 02.730'
E 007° 52.816'
Ritterstein Nr. 1: Trift-Holzhof (1864 - 1879) (xtqx1)
Point d'intérêt
N 49° 21.006'
E 007° 52.367'
Ritterstein Nr. 121: Frh. v. Haake Holsriese (Q-Owl)
Info Les autres points de passage sont affichés sur la carte lorsque le cache est sélectionné, sont inclus dans le téléchargement de fichiers GPX et seront envoyés à l'appareil GPS.

Indice additionnels   Déchiffrer

Qvr Yvfgr qre Evggrefgrvar vfg üore rvara Yvax vz Grkg iresütone.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilités

Cette géocache est probablement placé dans les zones de protection suivantes (Info) : Biosphärenreservat Pfälzerwald (Infos), FFH-Gebiet Biosphärenreservat Pfälzerwald (Infos), Naturpark Pfälzerwald (Infos)

Montrer les recommandations de cache des utilisateurs qui ont recommandé ce géocache : tout
Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

Logs pour SVC: Rittersteine    trouvé 9x pas trouvé 0x Note 0x

trouvé 20. avril 2017, 13:01 Pumuckel&Kuno trouvé la géocache

Auf unserer Pfälzerwaldrunde kamen wir schneller als gedacht an einem Ritterstein vorbei,
es ist die Nr. 81
bei N 49° 18.862 E 007° 50.349,
sie erinnert an eine ehemalige Befestigungsanlage namens "Schanze".
Danke für den Cache !

Les images pour ce log :
Pumuckel&Kuno am Ritterstein Nr.81Pumuckel&Kuno am Ritterstein Nr.81

trouvé 02. octobre 2016 Barfly trouvé la géocache

Auch ich hatte hier die Qual der Wahl. Ich habe mich für einen Abseits aller Wege entschieden.

Den Ritterstein Nr.65 "Schanze IV". Einer der vielen Rittersteine am Steigerkopf die auf die alten Schanzen hinweisen.

Dieser ist am schwierigsten zu erreichen, da kein zu ihm führt.

N 49°17.974

E 008°01.305

Danke für den Safari Cache!


Lg Barfly

Les images pour ce log :
Ritterstein 65Ritterstein 65

trouvé 05. septembre 2015 cento trouvé la géocache

Heute mal wieder auf Pfalztour, da wollten wir auch mal so einen Ritterstein besuchen.

Das es so etwas gibt war uns bisher überhaupt nicht bewusst.

wir haben die Nr 238  "AndreIsaPaul" Lolosruhe bei 49°18.080 8°02.070  dazu ausgewählt. 

Les images pour ce log :
Ritterstein 238Ritterstein 238
EnsembleEnsemble

trouvé 24. janvier 2015, 11:00 Wildschwan trouvé la géocache

Bei einer winterlichen Wanderung im Pfälzerwald, vom Schwarzbachtal die alte Hundsstraße hinauf, habe ich den Ritterstein gefunden und fotografiert.

Ritterstein Nr: 244

Name: "Hunds-Straße-Grabhügelfeld"

Koordinaten: N 49 18.628 E 007 45.389

 

Die "Hundsstraße" ist ein Teilstück der uralten Gaustraße Blieskastel-Johanniskreuz-Landau und diente schon Kelten, Römern und Franken als West-Ost Verbindung. In römischer Zeit wurde die "Hundsstraße" im Schwarzbachtal durch die befestigte Etappenstation "Heidelsburg" abgesichert.

Viele Grüße, der Wildschwan

 

Les images pour ce log :
Ritterstein 244Ritterstein 244

trouvé 08. septembre 2014 Q-Owls trouvé la géocache

Am Ende unseres Urlaubs haben wir noch eine kleine Fahrt durch den Pfälzerwald gemacht.
Als einen der vielen Rittersteine in dieser Gegend habe ich Nr.121, "Frh. v. Haake Holsriese" fotografiert.

Er war nicht ganz einfach zu finden und war wohl lange zugewachsen bzw. etwas verschüttet.
Irgendwer scheint ihn kurz vor meinem Besuch freigelegt zu haben.

Koordinaten: N 49 21.006 E 7 52.367

Les images pour ce log :
Ritterstein bei SpeyerbrunnRitterstein bei Speyerbrunn
fast verschüttet neben der Kirchefast verschüttet neben der Kirche