Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Windmühlen

 wo findet man sie

von fabdo     Deutschland > Niedersachsen > Gifhorn

N 52° 29.554' E 010° 33.036' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. März 2014
 Veröffentlicht am: 02. März 2014
 Letzte Änderung: 06. März 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC108F3

82 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
3 Beobachter
2 Ignorierer
677 Aufrufe
123 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Windmühlen

Wo findet man überall Windmühlen? Alle Farben, Formen, jung, alt, schön, hässlich, restauriert oder kaputt sind erlaubt.
Da es bei mir direkt ein Windmühlenmuseum gibt, bin ich auf diesen Safari-Cache gekommen.

Logbedingungen:
- mache ein Foto von dir/deinem GPS mit der Windmühle und füge es zum Logeintrag hinzu
- gib die Koordinaten der Windmühle an
- Name und Ort der Windmühle
- jede Windmühle darf nur einmal geloggt werden

Wer möchte kann auch gerne noch etwas zur Geschichte oder Hintergründe der Mühle herausfinden und diese dazu schreiben.
 

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Mein Beispiel: Die "Lady Devorgilla" ( N 52 29.448 E 010 32.554 ) Bild siehe unten.
Sie gehört zum Mühlenmuseum in Gifhorn und wird auch zum heiraten verwendet.
Links: Lady Devorgilla , Mühlenmuseum

Bilder

"Lady Devorgilla" N 52 29.448 E 010 32.554
"Lady Devorgilla" N 52 29.448 E 010 32.554

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Windmühlen    gefunden 82x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

gefunden 17. Oktober 2020, 21:45 Hüpfer01 hat den Geocache gefunden

Die alte Windmühle auf Norderney. N 53 42.366, E 007 09.383.
Vielen Dank für diesen Cache sagt Hüpfer01 🐸!


231

Bilder für diesen Logeintrag:
Windmühle NorderneyWindmühle Norderney

gefunden 01. Oktober 2020, 13:07 Gandalf007 hat den Geocache gefunden

Auf den Rückweg von Neuharlingersiel bei der Stumbenser Mühle vorbeigekommen, es ist eine Galerieholländer Mühle. Ist zur Zeit ein Lost Place und steht zum Verkauf.

N 53° 41.391  E 007° 59.100

Herzlichen Dank an – fabdo - für diesen Safari.

Danke fürs Zeigen sagt Gandalf007

Gefunden am 01.10.2020
Dieser OC-Cache war Nummer: 202

Bilder für diesen Logeintrag:
LogproofLogproof
Stumbenser MühleStumbenser Mühle


zuletzt geändert am 05. Oktober 2020

gefunden 28. September 2020 möweninsel hat den Geocache gefunden

Auf unsere Radtour auf Usedom am Achterwasser entlang kamen wir kurz vor Pudgala an der Bockwindmühle vorbei.

Da fiel uns doch diese Safari wieder ein. Foto ist gemacht und angehängt.

Danke für die Safari

Gruß Möweninsel

Sie steht bei:

N 53 57.651 E 014 03.823

Chronik der Bockwindmühle zu Pudagla

Zur Geschichte der Mühle

Die Geschichte der Bockwindmühle lässt sich bis zum Jahre 1752 in der Ortschronik zurückverfolgen. Ihr Standort ist aber bereits 1693 auf einer schwedischen Matrikelkarte eingezeichnet. Damals hatte Joachim Schröder den Erb- und Kaufkontrakt inne. 

30. Oktober 1779

Kauf der Mühle mit allen Gerätschaften und Ländereien durch den Müllermeister Jacob Schmidt für 1000 Taler von seinem Stiefvater. Laut Chronik verfügt die Mühle über einen Roggenmahlgang und einen Grützstampfer. 

Im Jahre 1789

Bestätigung des Kaufes durch eine "Allerhöchste Confirmation" der Pommerschen Kriegs- und Domänenkammer. 

Bis 1810

Mahlzwang. Alle Bauern im Einzugsbereich der Domäne Pudagla mussten ihr Korn in der besagten Mühle mahlen lassen. 

Im Jahre 1937

Letzter Mahlgang. 

Ab Juli 1986

Verpachtung der Mühle an Privatpersonen. 

Bild alte Bockwindmühle

Bis 1996 ...

... blieb die Mühle im Besitz der Familie Schmidt. 

Die Instandsetzungskosten wurden mit der Zeit immer größer, so dass der letzte Besitzer die Mühle an die Gemeinde Pudagla übergab, damit sie zum Zwecke der Erhaltung der Öffentlichkeit nutzbar gemacht werden konnte.

Es wurde ein Nutzungsvertrag zwischen der Gemeinde Pudagla und dem Mühlenverein Kulturmühle Benz e.V. geschlossen.

Im Frühjahr 1997 

Nach langem Kampf um Fördermittel wurde der Sanierungsauftrag an die Wilhelm Möller GmbH in Rahden / Westfalen vergeben. 

23. April 1997

Demontage der Reste der alten Mühle an einem einzigen Tag. Nummerierung der Teile im Beisein des Denkmalschutzes. Nachweis in einer Zeichnung. Die Auswahl der noch brauchbaren Teile erfolgte nach einem Gutachten. 

Tafel der Bockwindmühle

Bis Oktober 1997

Sanierung der Mühle in der Werkstatt in Rahden. Auf 3 Lastzügen mit einem Gesamtgewicht von ca. 65 Tonnen trat die Mühle die Rückreise nach Pudagla an. 

25. Oktober 1997

In Anwesenheit des Sozialministers, des Landrates und vieler Gäste wurde die Wiedereinweihung gefeiert. 

11. Juli 1998

Die Mühle erhält den Mahlgang und ist dadurch voll funktionstüchtig. 

Lehmbackofen

Sommer 2000

Bau des Lehmbackofens durch Sponsoren der Region aus dem Handwerksbereich.

Vereinslogo

August 2001

Gründung eines eigenen Vereins "Freunde der Bockwindmühle Pudagla" e.V.

September 2001

Abschluss des Nutzungsvertrages zwischen der Gemeinde Pudagla und dem neugegründeten Mühlenverein.

Mehrzweckgebäude

Herbst 2002

Dachsanierung der Mühle und Errichtung eines Mehrzweckgebäudes mit Sanitäreinrichtungen. 

Weg zur Mühle

Herbst 2007

Befestigung des Weges zur Mühle, Anpflanzung von Bäumen.

Beutelkasten

August 2016

Einbau eines Beutelkastens, der 1. mechanischen Siebeinrichtung zur Trennung von Mehl und Kleie 

April 2018

Austausch eines Flügelpaares

Kreuzschwelle

August/September 2019

Unsere bisher größte Instandsetzungsmaßnahme nach dem Neuaufbau 1997, Austausch der von Kernfäule betroffenen unteren Kreuzschwelle mit Hilfe von LEADER Fördermitteln in Höhe von 36000 Euro

Bilder für diesen Logeintrag:
Herr Möweninsel und die BockwindmühleHerr Möweninsel und die Bockwindmühle

gefunden 13. September 2020 renebe2 hat den Geocache gefunden

Bei einer Wanderung um Steinhude diese Windmühle bei N52°27.198 E009°22.116 entdeckt.

Bilder für diesen Logeintrag:
OC108F3OC108F3
OC108F3OC108F3
OC108F3OC108F3

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 01. Juli 2020 FroschvomTal hat den Geocache gefunden

Das Bild zeigt die Mühle Hoffnung in Munkbrarup/Schleswig Holstein. Hier kann gefeiert werden und verschiedene Veranstaltungen finden statt.

Vielen Dank für die Safari

FroschvomTal

N54° 48.219 E009° 33.663

Bilder für diesen Logeintrag:
Mühle HoffnungMühle Hoffnung