Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Galgen

 Safari-Cache: Finde einen erhaltenen Galgen

von kruemelhuepfer     Deutschland > Hessen > Odenwaldkreis

N 49° 34.325' E 008° 57.870' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 03. April 2014
 Veröffentlicht am: 03. April 2014
 Letzte Änderung: 05. Oktober 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC10AC3

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
1 Ignorierer
346 Aufrufe
16 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.

Ein Galgen ist eine Aufhängevorrichtung zur Tötung eines oder mehrerer Menschen. Meist wurde der zu Tötende mittels eines um den Hals geschlungenen Seils aufgehängt. In der Regel war das die Aufgabe eines Henkers. Neben dieser Funktion als Strafvollstreckungswerkzeug steht die Bedeutung des Galgens als Rechtssymbol, das seit dem Spätmittelalter das Recht eines Herrschaftsträgers versinnbildlicht, die Hochgerichtsbarkeit auszuüben.

Soweit die Definition aus Wikipedia. Heutzutage werden solche Methoden zum Glück nicht mehr angewandt, es gibt allerdings noch einige erhaltene oder restaurierte Galgen.

Der abgebildete Galgen und die angegebenen Koordinaten sind bei Beerfelden im Odenwald. Der Beerfelder Galgen ist der am besten erhaltene dreischläfrige Galgen Deutschlands. An einem solchen Galgen konnten mehrere Personen gleichzeitig aufgehängt werden. Er befindet sich auf einer Anhöhe mit schönem Blick auf die Umgebung - so war es auch gewünscht: Die zu Hängenden sollten die Schönheit der Gegend sehen, außerdem sollte natürlich jeder zur Abschreckung auch die Gehängten sehen. Der Beerfelder Galgen wurde 1597 anstelle eines Holzgalgens errichtet. Laut der Überlieferung soll die letzten Hinrichtung 1804 stattgefunden haben. Sie wurde an einer Zigeunerin vollzogen, die für ihr krankes Kind ein Huhn und zwei Laib Brot gestohlen hatte.

Deine Aufgabe:

  • Finde einen Galgen, der noch nicht hier gefunden wurde
  • Mache ein Bild von Dir oder deinem GPS-Gerät mit dem Galgen
  • Logge unter Angabe der Koordinaten und deines Bilder

Jeder Galgen darf nur einmal geloggt werden, jeder darf nur einmal loggen.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 49 34.325 E 008 57.870") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

interessanter Ort
N 49° 34.325'
E 008° 57.870'
Beerfelder Galgen (kruemelhuepfer)
interessanter Ort
N 50° 34.529'
E 009° 21.832'
Galgen in Rixfeld (Lady April)
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Bergstraße-Odenwald (Info), Naturpark Bergstraße/Odenwald HE (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Galgen    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 20. Februar 2021 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute kamen wir während einer Radtour um Dorsten zufällig am Freistuhl zu Deuten vorbei.

Dieser wurde 1482 erstmal urkundlich erwähnt und hier wurde Gericht gehalten.

Wurde jemand zum Tode verurteilt wurde er sofort am Baum gehenkt.

Der Galgenstrick liegt hier auf dem Findling Zwinkernd

Leider ist die angebrachte Tafel kaum noch lesbar.

Die Koordinaten lauten:

N 51°43.189  E 006° 57.717

Danke für die interessante Safari und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Gerichtssitzung über einen Raubritter (Infotafel)Gerichtssitzung über einen Raubritter (Infotafel)
Gerichtsplatz mit LandschildkroeteGerichtsplatz mit Landschildkroete
Findling mit Schwert und StrickFindling mit Schwert und Strick
Galgenstrick NahaufnahmeGalgenstrick Nahaufnahme

gefunden Empfohlen 13. Januar 2021 Teufel+Hexe hat den Geocache gefunden

wir waren in Hohenlimburg-Reh unterwegs und entdeckten auf unserer Wanderung den "Reher Galgen".

Hier war einst die letzte Hinrichtungsstätte der Grafschaft Limburg. Auf dem Grundstück des Hohenlimburger Heimatvereins kündet seit 1988 ein Denkmal-Stein von der letzten Hinrichtung am 19. Juni 1807. Damals versetzte ein mörderisches Verbrechen den Ort Hohenlimburg in Angst und Schrecken.  Das Geheimnis lässt sich auch 200 Jahre später nicht lüften.

Es war der 25. Januar 1807, als Levi Michel Chain durch den Schnee stampft auf seinem Weg zur Grafschaft Limburg. Was dann geschah, liegt im Dunkeln. Das Opfer wurde einige Tage später tot in einem Graben gefunden. Der Mörder wurde zunächst vergebens gesucht. Doch dann machte sich Georg Heinrich Bechthold verdächtig, der mit Kleidung und Gegenständen auffiel, die dem Ermordeten gehört hatten. Zur Strafe wurde Bechthold unbarmherzig am "Reher Galgen" hingerichtet. 

Das Denkmal, groß und massiv, ruft die grausigen Taten der damaligen Zeit ins Gedächtnis, es steht bei den Koordinaten

N 51 22.649 E 007 33.756

danke für die interessante Safari und viele Grüße von Teufel+Hexe 

Bilder für diesen Logeintrag:
Galgen 1Galgen 1
Galgen 2Galgen 2

gefunden 06. November 2020 kaktus67 hat den Geocache gefunden

Eyjafjallajökull und ich nutzten das schöne aber doch kühle Wetter um auf Safari zu gehen.

Der Galgen von Basel steht nicht mehr, aber den Platz gibt es noch und die drei Bäüme stehen da, wo die Säulen des Galgen standen. Eine Illustration findet sich hier: http://barfi.ch/Titelgeschichten/Als-der-Basler-Galgenhuegel-seinen-Schatten-aufs-Gellert-warf

Diese Safari loggen ich und Eyjafjallajökull im Team. Weitere Fotos siehe auch sein Log.

N47° 33.028 E7° 36.919

Danke für die Safari an kruemelhuepfer!
kaktus67

Bilder für diesen Logeintrag:
Illustration des GalgenIllustration des Galgen

gefunden 06. November 2020 Eyjafjallajökull hat den Geocache gefunden

Heute nach Feierabend bei Prachtswetter die Gunst der Stunde genutzt und zusammen mit kaktus67 auf grosse Safari-Tour gegangen. Mit den eBikes kamen wir rasch voran und mein Begleiter hatte einen groben Plan, was alles besucht werden sollte. Wie immer gab es aber unterwegs doch noch hie und da einen Zufallsfund.

Im Basler Quartier Gellert (Basel, Schweiz). Hier fanden ab 1362-1369 (ist nicht ganz klar ab wann) die Hinrichtungen statt. Heute erinnert nicht mehr viel an den Galgen, vor Ort gibt es nicht mal eine Tafel. Ursprünglich wurden wir dank einem Geocache auf diesen Ort aufmerksam.

Mehr Details zum Galgen und auch eindeutige Vergleichfotos zu unserem Bild gibt es unter

https://altbasel.ch/brunnen/galgen_gellert.html

Koordinaten: N 47° 33.028  E 7° 36.919

Dieser Log gilt als Teamlog für "kaktus67" und "Eyjafjallajökull", da wir heute gemeinsam unterwegs waren.

Herzlichen Dank für die Safari-Idee

Bilder für diesen Logeintrag:
Der GalgenplatzDer Galgenplatz

gefunden 02. Januar 2017 Rose38 hat den Geocache gefunden

Zu Silvester feierten wir hier N51°09.273 E014°59.431 ( Wirtshaus Zur Altstadt) und als man dort das stille Örtchen besuchte bekam ich erstmal einen Schreck,was bitte hängt hier so rum?!Zwinkernd

Aber da fällt einem doch glatt die Safari wieder ein..da war doch was.

Schnell ein Foto geschossen und weiter ging die Party.

Drum auch hier ein gesundes Neues jahr gewünscht.

Dfdc

Bilder für diesen Logeintrag:
Galgen am anderen OrtGalgen am anderen Ort