Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: Höhlen

von dogesu     Deutschland

N 55° 44.640' E 002° 55.451' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 10. April 2014
 Veröffentlicht am: 10. April 2014
 Letzte Änderung: 08. April 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC10B2C

34 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
1 Ignorierer
513 Aufrufe
78 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt. Den Cache und seine Logs kannst Du hier ansehen.

Die hier gezeigte Höhle ist die tiefere (ca. 10m) der beiden Höhlen, die "das Fohlenhaus" bilden, das im Lonetal auf der Schwäbischen Alb liegt. Der Name kommt daher, dass die Felsformation mit ihren beiden Höhlen aus der Ferne wie ein Fohlen aussieht.

Auf der Schwäbischen Alb gibt es vielerlei Höhlen, von denen manche auch zur Schauhöhle (Laichinger Tiefenhöhle, Hohler Fels, Charlottenhöhle) ausgebaut sind. Bekannt sind die Höhlen des Lonetales, vor allem durch die Funde der ältesten figürlichen Kunstwerke der Menschheit. (Hohlenstein: Löwenmensch, Vogelherdhöhle: 11 geschnitzte Figuren aus Mammutelfenbein, am bekanntesten ist das Wildpferdchen).

55DB6F2E-C0E0-11E3-B952-525400E33611.jpg

69A24172-C0E0-11E3-B952-525400E33611.jpg

Deine Aufgabe ist es, eine Höhle zu finden, die namentlich benannt ist:

  • Notiere dir die Koordinaten und den Ort wo Du die Höhle gefunden hast und schreibe dies ins Log.
  • Mache ein Foto, worauf auch dein GPS-Gerät oder ein persönlicher Gegenstand zu sehen ist.
  • Jede Höhle kann nur einmal geloggt werden.
  • Pro Account kann nur einmal geloggt werden!

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 31.103 E 010 00.082") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

eine Höhle des "Fohlenhauses"
eine Höhle des "Fohlenhauses"
das "Fohlenhaus"
das "Fohlenhaus"

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: Höhlen    gefunden 34x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 07. Oktober 2019, 17:02 TeamMB hat den Geocache gefunden

In St. Martin bei Lofer bei N 47 31.567 E 012 44.360 gibt's die geschichtsträchtige, aber bis heute nur teilweise erforschte Lamprechtshöhle. Sie ist eine der größten Durchgangshöhlen der Welt.
Guade Idee! Servus und dankdaschee fürs Safari Schachtei! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
11
22

gefunden 29. September 2019 DadVader hat den Geocache gefunden

Bei einer Wanderung rund um Neuhaus a. d. Pegnitz auf dem Karstkundlichen Wanderpfad kamen wir auch an der Mysteriengrotte vorbei.

Hinter dem Eingang erweitert sich die Höhle zu einer 12 m breiten und 16 m langen Halle.

Die Höhle befindet sich bei:

N49° 47.032 E011° 34.858

Danke für den Safari-Cache sagt DadVader

** OC-Cache Nr. 294 ***

Bilder für diesen Logeintrag:
MysteriengrotteMysteriengrotte
MysteriengrotteMysteriengrotte

gefunden 08. August 2019, 16:35 flint24220 hat den Geocache gefunden

N 48 26.559 E 008 54.382

Rottenburg am Neckar

Im Katzenbachtal zwischen den Ortsteilen Bad Niedernau und Weiler befindet sich die Sieben-Täler-Höhle. Laut Wikipedia gilt sie als größte Höhle im Landkreis Tübingen. Aber ohne richtige Ausrüstung habe ich von einer Höhlentour abgesehen. Zudem ist sie als Fledermausquartier im Winterhalbjahr geschlossen.

Danke für diese Safariaufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Sieben-Täler-HöhleSieben-Täler-Höhle
InformationstafelInformationstafel
Blick vom Höhleneingang ins InnereBlick vom Höhleneingang ins Innere

gefunden 07. Oktober 2018, 20:31 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Zweiter Tag unseres Saarlandurlaubes. Heute ging's nach Homburg und natürlich stand die Schlossberghöhle Homburg mit auf dem Programm. Eine wirklich eindrucksvolle Höhle über mehrere Etagen bei:

N 49° 19.231
E 007° 20.555

Wikipedia weiß:

Die Schlossberghöhlen sind Buntsandsteinhöhlen im Schlossberg in Homburg. Nach Angaben der Stadt Homburg sind sie die größten Buntsandsteinhöhlen Europas. Sie entstanden durch den Abbau von Buntsandstein. Die Höhlen bestehen aus zwölf Stockwerken und erstrecken sich über einen Bereich von 140 Meter Länge und 60 Meter Breite.

Vielen Dank an dogesu für diese schöne Safari.

Valar.Morghulis
7. Oktober 2018 # 928

Bilder für diesen Logeintrag:
EingangEingang
In der HöhleIn der Höhle
ThronsaalThronsaal
In der HöhleIn der Höhle

gefunden 10. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Einer der schönsten und vor allem interessantesten Wanderwege in Mittelsachsen ist die bekannte Grabentour.

https://de.wikipedia.org/wiki/Grabentour_bei_Freiberg

Direkt an der Porzellanfelsenrösche befindet sich die Quarzhöhle.

N 50 59.516 E 013 27.742

Was es mit dieser Höhle auf sich hat, kann man gut ergoogeln oder hier nachlesen

Bilder für diesen Logeintrag:
Die PorzellanfelsenhöhleDie Porzellanfelsenhöhle
Blick hineinBlick hinein
Blick hinausBlick hinaus