Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Wasserspeier

 Ein SafariVirtualCache mit Logbedingungen

von Wolf.Gang     Deutschland > Hessen > Marburg-Biedenkopf

N 50° 48.605' E 008° 46.030' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 16. Juni 2014
 Veröffentlicht am: 16. Juni 2014
 Letzte Änderung: 27. Januar 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC10EC9

51 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
5 Ignorierer
563 Aufrufe
119 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Die Serie Safari-CacheSFC

Der Serie Safari-Cache ist ein virtuelle Cache, Objekt bzw. Punkt deren Standort reproduzierbar ist, sich „außer Haus“ befindet und über längere Zeit Bestand hat. Der Cache ist immer ein OC-Only und kann an verschiedenen Orten gefunden werden. Das gesuchte Objekt bzw. Punkt ist in der Cachebeschreibung erläutert. Es gibt keinen Behälter und kein materielles Logbuch, sondern der Fund ist mit einem Foto und der Standortkoordinate des Ortes im Online-Log zu dokumentieren. Die Standortkoordinate ist im Format " Grad, Dezimalminuten " z.B. N52° 31.249' E13° 24.567' ins Log einzutragen, damit die Safari-Cache-Karte die Positionsangabe im Listing korrekt erkennt und anzeigen kann!

Der Cachebesitzer kann weitere Logbedingungen festlegen. 

Caches mit dem Attribut "Safari Cache".
Caches mit Logs auf der Safari-Cache-Karte

Safari-Cache-Karte Info



 

Wasserspeier

 

Wasserspeier sind architektonische Elemente aus denen Wasser abgeleitet wird.
Man findet sie an Gebäuden, Brunnen und auch auf Plätze. Sie sind häufig figürlich gebildet und stellen – meist phantastische – Tierformen dar.

In ihrer einfachen Form werden sie auch Ablaufrinne, Abtraufe oder Ansetztraufe genannt. 

Quelle und weitere Infos: wikipedia

Dieser Cache und seine Logs werden hier angezeigt. 


Logbedingungen bitte lesen und befolgen.

Denk erst gar nicht daran, andere Logbedingungen anzuwenden als diese. Du gibst mir dann den Anlass deinen Log zu löschen!
1.) Finde einen Sub-Cache.
2.) Ermittle die Koordinaten des Sub-Cache nach dem geforderten Format, z.B. N 50° 52.314 E 008° 00.345'.
3.) Fotografiere den Cache und halte dabei z. B. Dein GPS-Gerät, Hand oder etwas anders in das Bild.
Auf dem Beweisfoto ist einwandfrei der virtuelle Cache und der erbrachte Beweis zuerkennen.
- siehe Logbeispielfoto
4.) Füge zu deinem Logeintrag die Koordinaten und das geforderte Bild hinzu.

Weitere Logbedingungen
1.) Pro Account darf in diesen Cache, mit unterschiedlichen Sub-Cache, *mehrmals geloggt werden.

*Ab dem 26.01.2019 darf nur noch pro Account drei SVC, ab der Veröffentlich des SVC, geloggt werden.

 SVC, die dann als Hinweis geloggt sind, werden nicht anerkannt und gelöscht.

 1a.) Nur wenn der Haupt-Cache pro Account als gefunden geloggt wird, darf kein Sub-Cache mehr von diesem Account aus geloggt werden.

2.) Ein schon gefundener Sub-Cache darf von jedem weiteren Account als gefunden geloggt werden.

Hinweise
- Einträge, die die geforderten Logbedingungen nicht erfüllen werden gelöscht.
- Wenn die Logbedingungen nicht erfüllt werden können dann logge den Cache als HINWEIS.

Logbeispielfoto

Bild

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Landschaftsteile in der Stadt Marburg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Wasserspeier    gefunden 51x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 14. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Gegen 12:00Uhr fuhren wir heute durch das Meißner Triebischtal. Als wir an der Luther-Kirche vorbeikamen, kam mir die Safari mit der Kirchturmuhr und dem Zeigerstand 5 vor 12 in den Sinn. Also ein Cache-Such-Einsatz war jetzt angesagt. Eine geeignete Stelle zum Fotografieren des Objekts war auf dem Wilhelm-Walkhoff-Platz, der die Kirche umgibt, schnell gefunden.
Diese 1904 im neogotischen Stil gebaute Kirche, die heute mehrfach genutzt wird, erwies sich als wahre Cache-Fundgrube.

N 51 09.171 E 013 27.535

Das ist ein Wasserspeier am Turm dieser Kirche.

Bilder für diesen Logeintrag:
WasserspeierWasserspeier
BelegfotoBelegfoto

gefunden 13. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Eine gestrige Safari im Gebiet zwischen Wilsdruff und Meißen brachte reichlich "Beute" zur Strecke. Besser: "Vor die Linse".

In Wilsdruff auf dem Kirchplatz steht die St. Nikolai-Kirche.

N 51 03.157 E 013 32.254

Hier ist ein Wasserspeier am Turm dieser Kirche.

Bilder für diesen Logeintrag:
WasserspeierWasserspeier
BelegfotoBelegfoto

gefunden 03. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Meißen-Cölln gab es heute um die Johanneskirche einige Safari-Funde. So auch der Wasserspeier:

N 51 09.559 E 013 29.177

Bilder für diesen Logeintrag:
WasserspeierWasserspeier
BelegfotoBelegfoto

gefunden 02. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Am Silvesternachmittag mußte ich vor der Albrechtsburg etwas warten und mir fiel dabei die Wasserspeiersafari ein, als ich mich dann vom Großen Wendelstein abwadte und noch etwas umsah, bemerkte ich am Zwischenbau zwischen der Albrechtsburg und dem Kornhaus eine mittlere Safarifundgrube:
Wasserspeier, Hauseingang, Hauslaterne, Wimperg, Türbeschläge

Für diese Safari hier zählt: Wasserspeier

N 51 09.992 E 013 28.248

Dieser galerieartige Zwischenbau wurde 1877 errichtet, denn das hier befindliche dreigeschossige Brennhaus von 1751 mit den Brennöfen der Porzellanmanufaktur wurden schon 10 Jahre vorher abgetragen und die Lücke sollte nun endlich geschlossen werden.

Bilder für diesen Logeintrag:
WasserspeierWasserspeier
BelegfotoBelegfoto

gefunden 02. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Am Silvesternachmittag mußte ich vor der Albrechtsburg etwas warten und mir fiel dabei die Wasserspeiersafari ein, als ich so den Großen Wendelstein betrachtete und einige Fotos schoß. Beim Heranzoomen entdeckte ich sogar den Gehörnten mit den Bocksfüßen.

N 51 09.990 E 013 28.286

Weil ich hier aber bei der Wasserspeiersafari bin, steuere ich noch zwei solche bei, denn fotografiert habe ich sie ja eh schon und aller guten Dinge sind Drei, wobei ich beim Teufel sicher bin, daß er nicht zu den guten Dingen gehört.

Zur Bedeutung kann ich nicht viel sagen. Der Teufel ist ja klar zu erkennen. Aber was die anderen beiden Reiherer darstellen sollen, habe ich nicht recherchiert. In diesem trockenen Jahr waren sie ohnehin fast arbeitslos.

Bilder für diesen Logeintrag:
Speier 1Speier 1
Speier 2Speier 2
Speier 3Speier 3
SpeierversammlungSpeierversammlung
BelegfotoBelegfoto