Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC - Alles Super (- lativ)

 Gesucht sind die größten, kleinsten, ältesten, kältesten, schiefsten, steilsten, seltesten...

von cacher.ella73     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Rhein-Lahn-Kreis

N 50° 19.692' E 007° 45.729' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 19. August 2014
 Veröffentlicht am: 19. August 2014
 Letzte Änderung: 27. Oktober 2014
 Listing: https://opencaching.de/OC112D6

74 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
1 Ignorierer
382 Aufrufe
171 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Gesucht sind hier alle Dinge / Orte die in ihrer Beschreibung ein "STEN" beinhalten.

Dabei ist es egal ob es sich dabei um den z.B. höchsten Turm der Welt / Europas / Deutschland oder irgendeiner Stadt handelt.

Euer Fund zählt auch, wenn das Objekt nur zu den z.B. steilsten Standseilbahnen gehört, da es immer wieder zu Streitereien kommt, welcher Ort jetzt zum Beispiel das schiefste Gebäude besitzt. (siehe Hinweis am Ende des Listings)

 

Logregel:

 

  • Das gefundenes Objekt muss vorhanden sein. Nur eine Hinweistafel oder ein Schild geht nicht.
  • Und es muss auch in einem längeren Zeitraum an dieser Stelle zu finden sein.
  • Macht ein Foto davon (mit euch, eurem GPS oder einem anderen persönlichen Gegenstand) und ladet es mit eurem Log hoch.
  • Gebt den Ort und die Koordinaten des Objektes an.
  • Erzählt etwas darüber, nennt ggf. Meterangabe, Grad der Steigung, alter, länge usw.
  • Jedes Objekt darf nur 1x als Fund geloggt werden. (Ausnahme Team-Logs)

 

Die Listingkoordinaten sind somit bereits vergeben, sorry!

ACHTUNG!

Da es schön wäre, wenn möglichst viele Objekte hier vertreten wären, dürft ihr diese Safari mehrmals loggen. (Wer keinen zusätzlichen Fund loggen will, kann  - insofern er möchte- einen Hinweis loggen.) Allerdings müssen dann die Orte an denen ihr die Objekte gefunden habt mindestens 1 km auseinander liegen!

 

 

Viel Spaß!


Hinweis:

Die Listingkoordinaten liegen auf dem schiefen Turm von Dausenau.

 

Der schiefe Turm von Dausenau wurde in der Folge der Stadtrechtsverleihung 1959 errichtet und war als Obertor für die Sicherung der Stadt zuständig.
Der Turm (ursprüngliche Höhe ca. 25 m) neigt sich mittlerweile 2,46 Meter in Richtung der Hauptstraße.
Ab 1950 wurde er um ca. 7,5 Meter abgebrochen, da die Schräglage immer bedrohlicher wurde.
Die Bewegungen des Turmes werden anhand von Gipsmarken beobachtet. (Die Siegel werden genau über einen Spalt angebracht, wenn das Siegel bricht, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Neigung des Turmes immer noch weiter voranschreitet.
Das letzte Siegel von 1979 ist noch intakt, allerdings führt ein Riss in der Nähe des Siegels vorbei.)
Laut Wikipedia ergab eine genaue Messung im Jahr 2003 eine Abweichung des Turms von Dausenau um 5,8 Gon. Folglich müsste der Dausenauer Turm mit 5,24 Grad den Weltrekord von Suurhusen (Schiefster Turm der Welt) gebrochen haben.


Genaueres (Ursache für die Neigung) kann man in folgendem Link nachlesen:

Schiefer Turm

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Nassau (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC - Alles Super (- lativ)    gefunden 74x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Empfohlen 20. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Soeben loggte ich zum Thema Treppentürme mit schrägen Fenstern (OC12C47) und recherchierte zum Dresdner Jägerhaus.
 
https://de.wikipedia.org/wiki/Jägerhof_(Dresden)

Linker Treppenturm: N 51 03.453 E 013 44.633

Dabei machte ich die Feststellung, daß dieses Gebäude das älteste in der Dresdner Neustadt ist. In der Wikipedia ist zwar vom ältesten Baudenkmal die Rede, aber ich nenne es das älteste Gebäude des gesamten Dresdenteils auf der rechten Elbseite. Denn ein eventuelles älteres Haus hätte die Denkmalpflege schon lange auf ihre Liste gesetzt. Alte erhaltene Gebäude können auch nur im Inneren der alten Stadt- bzw. Festungsmauern liegen.

Das ist ein Superlativ, nur auf einen Teil Dresdens bezogen.

Aber ich wage hier noch eine ganz andere, evtl. deuschlandweite oder sogar noch weiter reichende Behauptung aufzustellen und mache hier aber keinen Fund geltend, weil mir 1. die Beweise fehlen und ich 2. feststelle, daß fast nur ich hier die Superlative finde.

Dabei hat unser Deutschland, Europa und die Welt eine schier unermessliche Fülle an Logmöglichkeiten.

Das Dresdner Jägerhaus ist das einzige historische Gebäude, das an einer Front drei Treppentürme mit schrägen Fenstern und in unterschiedlicher Wendelrichtung hat.

Wer kann das widerlegen?

Bilder für diesen Logeintrag:
Jägerhaus DresdenJägerhaus Dresden

gefunden 17. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Am gestrigen Nachmittag unternahmen wir eine schöne Runde durch Dresdens Zentrum. Dabei kamen auch die Safaris nicht zu kurz.

Dresden besitzt die älteste und größte Raddamferflotte der Welt. Professor Schubert konstruierte schon 1836 die ersten Dampfer für Dresden, von denen die "Königin Maria" schon im nächsten Jahr die Elbe befuhr.

Heute ist die Sächsische Dampfschiffahrts-GmbH & Co. Conti Elbschiffahrts KG der Betreiber.

https://www.saechsische-dampfschiffahrt.de

Der Liegeplatz der Schiffe befindet sich unterhalb der Brühlschen Terrasse am Terrassenufer.

N 51 03.220 E 013 44.710

Ein weiteres Superlativ im Weltmaßstab, das aber nicht Gegenstand einer neuen Safari werden soll, ist die Dampfmaschine der Diesbar.

https://www.saechsische-dampfschiffahrt.de/schiffe/personendampfer-diesbar/

Hier fand der Skiweltcup Dresden - vor spektakulärer Kulisse statt. Wir schauten dann noch etwas den Amateuren zu, die jetzt hier ihre Wettkämpfe austrugen. Zur Zeit waren es die Ärzte der Uniklinik.

Bilder für diesen Logeintrag:
Flotte am gegenüberliegendem UferFlotte am gegenüberliegendem Ufer
Die PillnitzDie Pillnitz
Die PirnaDie Pirna
Die LeipzigDie Leipzig
BelegfotoBelegfoto

gefunden 16. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Gerade bin ich beim Umsetzen meiner neuesten Safari-Idee mit den Geweihen und stoße bei der Recherche auf ein neues Superlativ. Das Geweih kann bis zu 2cm am Tag wachsen. Damit ist es das Organ im Tierreich, welches sich am schnellsten bilden kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geweih

Um es kurz zu machen, gebe ich hier mal was wieder, was die Ownerin eigentlich schon kennt, das aber als Beleg, siehe Hirschkopf mit diesem schnell wachsenden Organ, hier sehr gut paßt.

In Meißen befindet sich das Hirschhaus (Markt Nr. 2), was auf den alten Gasthof "Zum Rothen Hirsch", der im Jahre 1498 erstmals erwähnt wurde und früher das "erste Haus am Platze" war, zurückgeht. Der Hirschkopf, der vor einigen Jahren restauriert wurde, befand sich am Vorgängerbau und besteht aus Sandstein mit einem echten Hirschgeweih. Das jetzige schöne Wohn- und Geschäftshaus im Stil der Neorenaissance ersetzte im Jahre 1901 das alte Gebäude.

N 51 09.796 E 013 28.250

Eine alte Sage erzählt, daß ein Jäger seine Blicke von der nackten Jagdgöttin Diana nicht abwenden konnte, als er sie beim Baden überraschte. Sie war so zornig über diese Dreistigkeit des geilen Kerls, daß sie ihn in einen Hirsch verwandelte. Ihre Jagdhunde durften ihn dann zerfleischen.

Heute ist es zum Glück nicht mehr so gefährlich, wenn "Mann" sich an einem gut gebauten Prachtweib erfreut, denn sonst wäre es hier wie im Wildgehege Moritzburg.

Bilder für diesen Logeintrag:
HirschgeweihHirschgeweih
BelegfotoBelegfoto
Rothirsch in Moritzburger Wildgehege.Rothirsch in Moritzburger Wildgehege.


zuletzt geändert am 18. Januar 2019

gefunden 13. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Eine gestrige Safari im Gebiet zwischen Wilsdruff und Meißen brachte reichlich "Beute" zur Strecke. Besser: "Vor die Linse".

Das Rathaus Wilsdruff besitzt ein Turmglockenspiel.

N 51 03.117 E 013 32.266

Es ist das erste Glockenspiel der Welt mit gläsernen Glocken. Dazu kam rubinrot gefärbtes Glas, welches in der Lauschaer Glashütte erschmolzen und geformt wurde, zum Einsatz.

Der Meißner Turmuhrenbauer Klaus Ferner, der auch die wundervolle Turmuhrenanlage im Hausmannsturm des Dresdner Residenzschlosses schuf, arbeitete hier mit Günter Schwarze, einem Professor an der Dresdner Musikhochschule, zusammen.


https://www.wilsdruff.de/?pgId=433

Schade, daß als Vogelschutz so grobes und noch dazu helles Gitter eingesetzt wurde.

Bilder für diesen Logeintrag:
GlasglockenspielGlasglockenspiel
BelegfotoBelegfoto

gefunden 11. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Gestern im Internet gefunden. Heute aufgesucht. Jetzt wird hier geloggt. Und dabei entstehen neue Ideen:
1. ein namhaftes Haus in Meißen
2. neue Safari

Das Schmale Haus Meißen ist des schmalste Haus der Stadt Meißen. Es könnte sogar sein, daß man das Gebiet noch erweitern kann, denn dieses Haus ist mit einer Breite von nur 2,65m schon ein rechter "Dürrländer".

Ich stelle vor: Schmales Haus in der Neugasse 48

N 51 09.675 E 013 28.271

Das Schmale Haus Meißen hat seinen Namen durch den Schmales Haus e.V. , einem gemeinnützigen Verein, der jungen Menschen von 6 bis 16 eine Stätte der Begegnung, Betreuung und Beratung zur Verfügung stellt. Hier könnt Ihr Euch selbst weiter informieren.

http://www.schmales-haus-meissen.de/haus/geschichte.htm

Bilder für diesen Logeintrag:
schmalstes Haus Meißensschmalstes Haus Meißens