Recherche de Waypoint : 

archivé

 
Géocache traditionnel
Gotteshäuser: St.-Bernhard-Kirche in Kürrenberg

 

par Team.Eisbaer     Allemagne > Rheinland-Pfalz > Mayen-Koblenz

Attention ! Cette géocache est "archivé"! Il n'y a pas une conteneur physique aux coordonnées spécifiées (ou déterminées). Dans l'intérêt de l'endroit il ne devrait pas être nécessairement à la recherche !

N 50° 20.254' E 007° 09.540' (WGS84)

 Autres systèmes de coordonnées
 Taille : micro
Statut : archivé
 Caché en : 04. février 2007
 Publié le : 01. septembre 2014
 Dernière mise à jour : 01. septembre 2014
 Inscription : https://opencaching.de/OC113B6
Aussi listé au : geocaching.com 

1 trouvé
0 pas trouvé
0 Remarques
0 Observateurs
0 Ignoré
6 Visites de la page
0 Images de log
Histoire de Geokrety

Grande carte

   


Description    Deutsch (Allemand)


Gotteshäuser: St.-Bernhard-Kirche in Kürrenberg


 

Ein Micro-Cache zur Serie Gotteshäuser...

 

Aus der Geschichte der Pfarrei
Schon in den ersten Jahrhunderten nach Christus hatten sich die Menschen in den Wäldern nördlich der alten Römerstraße Kelberg - Mayen niedergelassen, wie Ausgrabungen belegen. Urkundlich erwähnt wird Kürrenberg am 1. August 1110. Um 1500 gab es in Kürrenberg 9 Häuser.

1656 ist erwähnt, dass in der Kapelle am 20. August die hl. Messe gefeiert wurde (Fest des hl. Bernhard). Erst 1842 wird berichtet, dass die Kapläne von Mayen den Sonntagsgottesdienst hielten. Am 29.09.1888 errichtet Bischof Michael Felix Korum die Pfarrei Kürrenberg, zu der Nitztal und ein Haus in der Karbach gehören.

Der erste Pfarrer von Kürrenberg, Josef Wolf (1891-1902) setzte sich mit großem Eifer für den Bau eines schönen Gotteshauses ein. Bauinspektor Bryn aus Andernach entwarf die Pläne für die einschiffige Kirche, die in den Jahren1900/01 errichtet, 1901 benediziert und am 14.05.1904 durch Bischof Korum konsekriert wurde.

 

 

Hinweis:
Dies ist eine neue Cacheserie, wie sie auf dem Kasseler Geocacher Stammtisch am 04.03.05 beschlossen wurde. Dabei sollen Caches in der Nähe von Gotteshäusern ausgelegt werden, die entweder historisch oder architektonisch eine Besonderheit darstellen. Es ist hierbei völlig egal, welcher Religion diese Häuser angehören. Jeder der an dieser Serie teilnehmen möchte, kann dies tun. Er sollte sich jedoch an die einheitliche Schreibweise halten, damit die einzelnen Caches der Serie zuzuordnen sind. Außerdem ist dieser Absatz zu kopieren und mit in die Beschreibung aufzunehmen. Zusätzlich sollte man wenn möglich, eine Beschreibung des Ortes liefern, damit man auch etwas über dieses Gotteshaus erfahren kann. Der Cache ist bitte so zu verstecken, dass er die Würde des Ortes nicht verletzt. Gegebenenfalls ist er so zu platzieren, dass er über eine Wegpunktprojektion zu finden ist und die eigentlichen Koordinaten auf das Gebäude selbst weisen.

Indice additionnels   Déchiffrer

erpugrf Xerhm, uvagra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Utilités

Cette géocache est probablement placé dans les zones de protection suivantes (Info) : Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Infos)

Chercher des géocaches prés: tous - trouvable - même type
Télécharger en fichier : GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Lors du téléchargement de ce fichier, vous acceptez nos conditions d'utilisation et la licence de données.

trouvé 12. février 2007 Koblenzer trouvé la géocache

Auch hier erstmal den ganzen Bau umrundet. Die Zählweise aus dem Hint ist mir nicht so ganz klar. Dann bei der 2. Runde um 10.45 Uhr das Döschen doch noch gefunden.
Und wieder der Hinweis: wem diese Cacheserie gefällt sollte sich vielleicht auch mal GCWG0F http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GCWG0F ansehen :-)
#762