Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Synagoge (auch ehemalige) - Safari

 Suche eine Synagoge

von Dimer     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Münster, Kreisfreie Stadt

N 51° 54.995' E 007° 43.832' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 09. September 2014
 Veröffentlicht am: 09. September 2014
 Letzte Änderung: 30. August 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC1143E

50 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
2 Ignorierer
316 Aufrufe
103 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.


Synagoge





21A19717-0BE1-11E7-8E90-86C6A7325F31.jpg 683A1C5D-0BE5-11E7-8E90-86C6A7325F31.jpg

Eure Aufgabe:
- sucht eine Synagoge
- fotografiert ein Schild oder Gebäude
- auf einem der Bilder seid Ihr oder ein persönlicher Gegenstand (z.B. GPS) zu sehen
- nennt in Eurem Log den Ort und die Koordinaten der Saline
- beschreibt die Geschichte der Synagoge
- Pro Fundort nur ein Log (Ausnahme: Team-Logs).

;

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Synagoge (auch ehemalige) - Safari    gefunden 50x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 27. April 2019 M7880 hat den Geocache gefunden

Vom Stammtisch aus ging es auf Safari   :)
So konnte hier die Tafel zur ehemaligen Synagoge an der Original-Location gefunden werden.

N 51° 54.995' E 007° 43.829'

Bilder für diesen Logeintrag:
OC1143EOC1143E

gefunden 21. März 2019 Mr.No hat den Geocache gefunden

Bei einer Stadtbesichtigung Burgkunstadts an der Stelle vorbeigekommen, An der einmal die Synagoge stand. Heute erinnert ein Gedenkstein daran. Koordinaten N50°08.395 E011°15.042

Bilder für diesen Logeintrag:
GedenksteinGedenkstein
Infotafel1Infotafel1
Infotafel2Infotafel2
Info GeschichteInfo Geschichte
BeweisBeweis

gefunden 29. Januar 2019 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Das Listing sollte überarbeitet werden, es ist sowohl von Synagogen als auch von Salinen die Rede. Außerdem ist im Titel (auch ehemalige), worauf ich mich beziehe in meinem Log, erwähnt, im Listingtext taucht davon nix mehr auf.

Beim Cachen zu einem Multi in Bornheim-Hersel zwischen Köln und Bonn führte dieser Multi zu einem ehemaligen Bethaus der jüdischen Spezialsynagogengemeinde Hersel. Heute steht dort das Feuerwehrgerätehaus.

Koords: N50°46.274 E 7°02.829

Bilder für diesen Logeintrag:
Schild zum BethausSchild zum Bethaus
Hinweis zum Bethaus samt FeuerwehrgerätehausHinweis zum Bethaus samt Feuerwehrgerätehaus

gefunden 31. Oktober 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Bei einem Dresden-Besuch stand auch der Jüdische Friedhof auf der Safari-Liste. Es gibt in Dresden den Alten- und den Neuen Jüdischen Friedhof, wobei wir uns für letzteren entschieden, der gegenüber der Uni-Klinik liegt.

N 51 03.231 E 013 46.613

Für die vorgeschriebene Kopfbedeckung war gesorgt und wir standen vor verschlossenem Eingang. Also wäre es besser gewesen, vorher mal im Internet nach jüdischen Feiertagen Ausschau zu halten. So wurden von außen ein paar Fotos gemacht, denn das Betreten war ja nicht als Logbedingung aufgeführt.

Das weiße Gebäude ist die Synagoge Dresdens gewesen. Die eigentliche Alte Synagoge wurde zerstört. Eine zeitlang verrichtete dieses Gebäude hier diese Funktion. Dresden hat nun wieder eine Synagoge.

Bilder für diesen Logeintrag:
Alte SynagogeAlte Synagoge

gefunden 24. August 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Die neue Synagoge der jüdischen Gemeinde von Dresden wurde auf dem Platz der im Jahr 1938 von den Nazis zerstörten Synagoge am Hasenberg, nahe der Brühlschen Terrasse, errichtet.

N 51 03.161 E 013 44.810 (das ist das Synagogengebäude)

Das hintere verdrehte Gebäude ist die eigentliche Synagoge, während im vorderen Gebäude das Zentrum der jüdischen Gemeine Dresden untergebracht ist. Die zerstörte Synagoge stand zwischen den Baukörpern. Da das Grundstück mit seinen heutigen Grenzen keine exakte Ostausrichtung ermöglichte, gab man dem Baukörper eine Schraubendrehung im entgegengesetzten Uhrzeigersinn. So ist wenigstens die quadratische Dachfläche, also die direkte Draufsicht aus dem Himmel exakt an den Grundhimmelsrichtungen orientiert. Daß dort oben die Grundstücksgrenzen überschritten werden, ist geduldet, gewollt und hat bisher keinen gestört. Es ist die geniale Lösung eines Problems, wenn die Ostrichtung gefordert ist.

Ist aber die Ausrichtung zum Jerusalemer Tempelberg gefordert, hätte nach rechts geschraubt werden müssen. Wenn man zu diesem Thema recherchiert, findet man keine exakte Antwort.

Bilder für diesen Logeintrag:
Neue Synagoge DresdenNeue Synagoge Dresden