Wegpunkt-Suche: 
 

Mirkwood

Long tour through the Dunkelsteiner Wald. Easy and not-too-steep terrain, tracks are mainly forest-roads

von Gavriel     Österreich > Niederösterreich > Sankt Pölten

N 48° 19.477' E 015° 35.305' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. Juli 2005
 Gelistet seit: 07. Dezember 2005
 Letzte Änderung: 26. Juni 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC1161
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
211 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

The "Forest of the Dark Stone" is a rather mystic place. For a long time only few trails crossed this area, the Kremser Steig is one of them. Even now in the age of large-scale tree-cutting this forest can be quite lonely and quiet. Take enough food and water for 5 - 6 hours with you, there are no wells or restaurant along the way.
The numbers aaa, bbb and so on consist of three digits. If a result has only two significant digits: Put a zero in front of it.

Parking: N = 48° 19.430' E = 15° 35.302'
Outside the soldiers' graveyard there are some parking facilities. The first Stage will be north of the graveyard.

Stage 1 - The Warrior: N1 = 48° 19.477' E1 = 15° 35.305'
A warrior is standing guard here. Take the number of letters of his "profession" (german word) as A. Very close to him you'll find some Stars of David, take their number as B.
aaa = (A+B) * (A+B) * (B+1) + 89
bbb = (A+B) * (A*2)+ 1

Stage 2 - Once a Tree Friend: N2 = 48° 19,aaa' E2 = 15° 35,bbb'
Trees caressed a rather inconspicuous monument at this place until they were brutally cut down. Now the lonely monument is desperately holding an ornament up into the sky. How many loose ends (that means ends that are not fixed to the roof) does this ornament have?
6 (C = 10),
5 (C = 20),
4 (C = 30)
or 3 (C = 40)?
ccc = (B*C) + 2*B
ddd = (B*C) * (A+2) + 2

Stage 3 - Small Stone: N3 = 48° 20,ccc' E3 = 15° 35,ddd'
A small stone will lead you to a spot with a somewhat moorish landscape. The stone's number ist D. If you are in doubt take the higher (odd) number. If you cannot read what is written on the smaller stone: Take the number on its fat brother and add 1.
eee = D * (B+1) + 2*C + 1
fff = (D*2) + (2*A)

Stage 4 - Small Stone's Brother: N4=48° 20,eee E4=15° 35,fff
As you may have noticed at Stage 3 these little stones like company. Don't let them fool you. To find the one you're looking for at this stage you'll have to leave the path for some meters (downwards). Take the stone's number as E.

ggg = (E+B) * (B+1) + A + 2
hhh = E - 2*A

Have a look on your map to find the best way to the next stage. (I went cross-country for a while, that was not a very good idea).

Stage 5 - Diggings: N5 = 48° 21,ggg' E2 = 15° 36,hhh'
What can you see here at this steep spot? Is it
the red number of the cave-inventory (F = 4),
a dead tree (F = 8),
a bench (F = 12)
or a sign-post (F = 16)?


Stage 6 is only a short way uphill from Stage 5.
You'll find a writing here. Take the second word from the second line and the fourth word from the third line. Convert the letters to numbers (A=1, B=2,...) and add them to get G.
iii = G*B - B*C - 2
jjj = G*4 - A + 2

Stage 7 - Animal Kingdom: N7=48° 21,iii' E7=15° 36,jjj'
What kind of animal will catch your eye here? Is it
a (roe) deer (H = 16),
a butterfly (H = 32),
a woodworm (H = 48)
or a woodpecker (H = 64)?
Go a bit further (appr. 30 m) in order to find a bench and a table.
kkk = H*C - B*F - 16
lll = H*F + B*C - 4

Stage 8 - Elf-Music: N2=48° 20,kkk' E2=15° 36,lll' (area coordinates)
Once there was music, now everything is destroyed. Only the pavillion remains. What is its shape?
rectangular: K=35<
six sided: K=25
circular: K=15.
Nearby you can find the remainders of a kind of pulpit. As orcs have destroyed the steps leading up to its top you have to look for informations carved in stone (nearby). Ignore the story, just remember the digit that appears three times as L.

Now you can calculate the final coordinates. The cache is not too close one of the stages in order to prevent by-chance-findings. It is a fairly obvious hiding place.

The Cache:
x = K * L * (E-H+F-B) + G + B*C + A
y = K * L * (E+2*A) + G * (F-B) +D

Ncache = 48° x/1000'
Ecache = 15° y/1000'

The cache is a plastic-box (appr. 1l) with a blue lid. Rehide it well and secure it against the wild boars and unfriendly eyes.

Happy hunting!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[3]: bqq ahzore, 88 vf jebat
[5:] Engure sne sebz Fgntr 4
[Cache:]Guvax bs gur anzr bs gur sberfg. Gur fhz bs nyy qvtvgf sebz NOPQRSTUXY vf friraglguerr.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mirkwood    gefunden 11x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 30. April 2022 Hynz hat den Geocache gefunden

Vor drei Monaten alle Stages gefunden aber keine passende Kontrollsume erhalten und deshalb auch keine Dose gefunden. Nach Rueckfrage bei der Ownerin war die Differenz der Kontrollsumme von 2 nur der Stein von Stage 4. Ich konnte also heute bei der ersten Motorradausfahrt wieder einen Ausflug in den Duestersteinerwald unternehmen und problemlos die Dose am netten Versteckplatz finden. Ihr gehts bestens und auch im Logbuch wird sich noch in 30 Jahren ein Platz finden Cool. Hab mir dann wieder die Stage 4 angesehen die sich aber identisch zu meinem Besuch vor 3 Monaten gezeigt hat. Keine Spur vom richtig beschrifteten Stein. Thanx, no trade.

nicht gefunden 05. Februar 2022 Hynz hat den Geocache nicht gefunden

Oeffentlich angereist um diese nette, lange Wanderung in Angriff zu nehmen. Alles recht gut gefunden bis ich bei Stage 4 zuerst ewig gesucht (weil falsch berechnet) aber auch nach Richtigstellung nur eine Zahl in deutlichem Abstand der berichtigten Koordinate gefunden habe. Hab eigentlich auch die Beschreibung nicht sehr passend gefunden. Die Zahl liegt naemlich direkt am Weg. Nachdem die naechste berechnete Koordinate aber sehr stimmig war weitergemacht und neben den laessigen Aussichten und der abenteuerlichen Verbindung von Stage 5 zu 6 wieder alle Fragen problemlos und auch eindeutig loesen koennen. Nachdem sich nach der letzten Stage aber eine um 2 zu kleine Kontrollsumme eingestellt hat, schon das heraufdraeuende Fiasko erahnt. Ich haette es in diesem Fall ja fuer sehr vorteilhaft angesehen, wenn das Final so platziert waere, dass ich nicht zum Ausgangspunkt zurueck muss (vielleicht ist es das aber eh Verlegen ) weil die letzte Oeffi-Verbindung von dort etwas knapp bemessen war. Ist sich aber trotzdem recht gut ausgegangen und ich hab an den berechneten Finalkoordinaten laenger gesucht aber nichts gefunden. Hoffe ich kann diesen Multi einmal abschliessen. War jedenfalls eine fordernde >20km Wanderung in wunderbarer Gegend. Thanx.

gefunden 12. Mai 2018, 18:16 trekkiefreak76 hat den Geocache gefunden

Nachlog wegen Einstieg auf Opencaching.de, gefunden wurde der Cache laut Found-Datum über die Geocaching-Plattform. DfdC 😎🔎🔏🔩📜🔦

gefunden Empfohlen 25. Mai 2017 npg hat den Geocache gefunden

Zuerst mal etwas wirr im Kreis herumgelaufen... bis die Aufmerksamkeit doch soweit geschärft war das Ornamentenspitzen zwar richtig gezählt sind... aber man eventuell Nullen nicht vergessen sollte an richtiger Stelle zu verwenden [:o)].
Dann ging es aber zügig voran und die landkarte zeigte auch ein annehmbares Ergebnis für S5.

Nach betörender Elfenmusik zeigte sich auch der finale Platz frei von Gnomen,Orks etc. und ich kam heil wieder zurück [:D]
thx npg

zuletzt geändert am 29. Mai 2018

gefunden 29. Juni 2016 pri0n hat den Geocache gefunden

Nachdem ich schon vor einiger Zeit das deutschsprachige Namenspendant nördlich der Donau zu diesem Cache besucht habe, war heute an meinem freien Tag eine Visite beim südlichen Namensvetter angesagt. Bei prächtigem Wanderwetter hatte ich ich den ganzen Tag den Dunkelsteiner Wald für mich allein - alle anderen potentiellen Waldbesucher waren wahrscheinlich im Freibad...
So mirky/murky war es bis auf den immer noch recht feuchten Hohlweg gleich zum Start gar nicht, eher sonnig und freundlich, und auch die reichlich zu findenden Himbeeren und Heidelbeeren entlang des Weges haben meine Stimmung zusätzlich gehoben. Allen Stages konnte ich problemlos die gefragten Infos entlocken, und da sind durchwegs sehenswerte Plätze dabei! Die Checksumme im Hint war eine große Hilfe. Die einzige Unklarheit gibt der englische Hinweis zu Stage 4, die derzeit recht weit von sich selbst entfernt ist [;)]
Die beiden im Listing erwähnten "Bonustradis" habe ich ebenso besucht wie auch den "Spoiler-Cache" und den "Stagedieb". Alles in allem war ich bei stets bequemer Routenwahl auf Forststrassen und Wanderwegen 19km bzw. 4 Stunden in wunderschöner und heute richtig einsamer Umgebung unterwegs. Überraschenderweise war in diesem Gebiet die Garmin Topo Austria V4 den OSM-Karten überlegen - sonst ist es meiner Erfahrung nach meist umgekehrt.
Dem Finaldoserl geht es gut - *dort* gibt es garantiert keine Zufallsfunde!

Vielen Dank für einen sehr schönen Tag im Dunkelsteiner Wald & den Cache!

No trade