Wegpunkt-Suche: 
 
Anton zeigt Euch den Weg

 Das "Haus der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft"

von pjacobi     Deutschland > Hamburg > Hamburg

N 53° 33.289' E 009° 58.780' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:20 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 30. Dezember 2014
 Veröffentlicht am: 30. Dezember 2014
 Letzte Änderung: 11. April 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC1192F

16 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
270 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Cache-Beschreibung unten lesen, sonst steht Ihr ratlos in der Gegend herum!

 


Dieser Cache zeigt Euch ein eindrucksvolles Hamburger Kontorhaus und einige Statuen.

Das Haus wurde Anfang des 20. Jahrhunderts durch den Deutschnationalen Handlungsgehilfen-Verband erbaut, in den 1920ern kam der prägende Gebäudeteil Richtung Musikhalle hinzu. In den 1950ern ging das Gebäude auf die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft über und war als DAG-Haus bekannt. In den 2000ern wurde es teilentkernt und renoviert und wird jetzt als Brahms-Kontor vermarktet.

Mehr Informationen könnt Ihr auf der Wikipedia-Seite nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Brahms_Kontor

 


 

Der Cache ist ein Multi aus drei Stationen, an der letzten Station, dem Final, findet Ihr die Dose mit Logbuch, es ist ein kleiner "Small". Die beiden ersten Stationen sind virtuell, d.h. benutzen nur, was dort sowieso vor Ort ist.

Station 1 (Startkoordinaten)

Am Start findet Ihr die "blaue Tafel", die die Geschichte des Objekts darstellt. Von dieser Tafel braucht Ihr die vollen Namen der beiden Architekten F.S. und W.V. (da an dem Gebäude viele Architekten mitgebaut haben, sind im Netz verschiedene Namen zu finden -- es gilt hier nur die blaue Tafel).

Über die Buchstabenwerte (A=1 ... Z=26) der Namen kommt Ihr an die Zahlen X und Y, die Ihr nachher braucht:

  • Summe der Buchstabenwerte der beiden Vornamen + 38 = X
  • Summe der Buchstabenwerte der beiden Nachnamen - 63 = Y

Station 2 (Anton)

Ganz ohne GPS, nur mit etwas Umschauen, könnt Ihr jetzt zu Anton gehen. Natürlich nur, wenn Ihr wisst, wer Anton ist. Wenn Ihr es nicht sowieso wisst, und wenn Ihr ohne mobiles Internet unterwegs seid, dann braucht das etwas häusliche Vorbereitung (leicht, ganz leicht, keine Sorge).

Anton zeigt Euch den Weg! Bezogen auf Antons Blickrichtung findet Ihr die nächste Station, den Final mit Dose, in Richtung X° in Y Metern Entfernung.

D.h. wenn Ihr nicht nach Augenmaß vorgehen wollt, braucht Ihr Antons Blickrichtung bezogen auf die Nordrichtung, um an eine übliche Peilung bezogen auf die Nordrichtung zu kommen. Zur Kontrolle und Genauigkeitsverbesserung: Antons Blickrichtung, so wie ich sie ausgemessen habe, und der Peilung zugrundelege, hat als Quersumme die Anzahl der Buchstaben des Nachnamens seines Schöpfers!

Station 3

Genug gerätselt und gerechnet, jetzt ist nur noch die Dose zu bergen! Und wenn Ihr nur so ungefähr am richtigen Ort angekommen seid, so sollte der Super-Hint im Hint Euch zur Dose führen.

 

 


Bei Unklarheiten oder Problemen schreibt mir bitte eine Nachricht!

2015-02-02 Berechnungen korrigiert.

2015-10-13 Ersatzdose (4 m südlich) platziert


Verschlüsselter Hinweis  

Lest die Beschreibung!

Stage 2: Die Blickrichtung ist im rechten Winkel zur Fassade, besorgt Euch die Richtung der Fassade (ca. Richtung Strasse) in heimischer Vorarbeit mit Flopps Karte oder messt sie vor Ort.

Stage 3: Nicht am Bodem, nicht in Hunde-Pinkel-Hoehe.
Alter Super-Hint: leguktleW red retnU -- Neu: jetzt vier Meter nach Sueden von dort und hcsitengam

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Anton zeigt Euch den Weg    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 5x

gefunden 19. Oktober 2020, 17:44 CrazyHiker68 hat den Geocache gefunden

Da ich für ein paar Tage zur Schulung in Hamburg weile, konnte ich mich an diesem Multi auf dem Rückweg zum Hotel versuchen.
Tafel und Namen waren schnell gefunden und ermittelt. Den Anton hatte ich am Vorabend schon recherchiert und somit trotz seines derzeitigen Käfigs schnell entdeckt.

Dann reichte eine grobe Abschätzung in Verbindung mit dem Hint, um das Final aufzuspüren. Die erste Vermutung war gleich die richtige und so stehe ich nun im Logbuch.

Vielen Dank für den kurzweiligen Multi, hat mir Spaß gemacht.

gefunden 04. Oktober 2020 Maedchen100 hat den Geocache gefunden

Diesen Multi habe ich leider nicht vollständig gespielt, sondern rein zufällig die Finaldose entdeckt....

Ins Logbuch eingetragen und jetzt nachträglich heraus gefunden, um welchen Cache es sich handelt...

Vielen Dank an pjacobi fürs Herführen und Verstecken!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 27. Januar 2020 Slini11 hat den Geocache gefunden

Zu Besuch in Hamburg nutzte ich heute den Freitag um die Stadt auf cachendem Wege besser kennen zu lernen. Dieser Cache war gar nicht so einfach. Station 1 war zwar fix gelöst doch an Station 2 erkannte ich erst auf den zweiten Blick, was wirklich gefordert war. Das aber rechtzeitig, bevor ich mich schon auf den Weg gemacht hatte. An der Stelle, die zum Final-Hint passte, waren leider genau zu diesem Zeitpunkte gerade Arbeiter beschäftigt. So kam ich am Montag nochmal wieder und konnte die Dose diesmal ungesehen heben.

Danke für den schönen Multi sagt

Slini11

gefunden 02. August 2019, 19:59 ufade hat den Geocache gefunden

Anton hat mir den Weg zur Dose gezeigt. Danke Anton!

gefunden 01. Juni 2019, 13:34 Grönis8 hat den Geocache gefunden

Vielen Dank an pjacobi für die Mitgestaltung meiner heutigen Fahrradtour. Hat mir gut gefallen. Gruß Grönis