Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Engel - Safari

 Künstlerische Darstellung von Engelsgestalten

von Rabarba     Deutschland

N 56° 28.015' E 003° 37.474' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 19. Januar 2015
 Veröffentlicht am: 19. Januar 2015
 Letzte Änderung: 14. August 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC119FC

49 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
2 Ignorierer
413 Aufrufe
91 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

DER ABGEBILDETE ENGEL BEFINDET SICH AUF DEM KIRCHHOF DER PAROCHIALKIRCHE IN BERLIN-MITTE. DIE BAROCKE KIRCHE WURDE AB 1695 ERBAUT UND GEHöRT ZUR REFORMIERTEN GEMEINDE BERLINS.

N 52° 31.023 E 013° 24.813

Deine Aufgabe:

- FINDE DIE KüNSTLERISCHE DARSTELLUNG EINES ENGELS!

- BENENNE DAS OBJEKT, SEINEN STANDORT UND DIE KOORDINATEN IM SAFARIMAP GEEIGNETEN FORMAT!

- MACHE EIN BILD VON DEM OBJEKT UND MIT DEM GPS ODER DIR DARAUF!

- ES GELTEN DIE ALLGEMEINEN SAFARI-BEDINGUNGEN: JEDES OBJEKT NUR EINMAL UND JEDER NUR EIN OBJEKT!

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Engel - Safari    gefunden 49x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. August 2019, 17:20 Oldjames hat den Geocache gefunden

Der im Foto abgebildete Engel ist der rechte von einem Paar, das zum Altar in der nördlichen Seitenkapelle in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in St. Märgen im Schwarzwald gehört. Die beiden Engel, welche eine romanische Madonna mit dem Kinde (nur 53 cm hoch, entstanden um 1100) tragen, sind - wie viele Skulpturen in dieser Kirche - Arbeiten des Schwarzwälder Bildhauers Matthias Faller (1707–1791).  
Faller stammte vom Oberfallengrundhof, der zu Neukirch, einem Nachbarort von St. Märgen gehört. Er lebte zeitweise als Klosterbruder Floridus im Kloster der Augustiner Chorherren in St. Märgen.
Bei einem 1907 durch Blitzschlag verursachten Brand, bei dem die Kirche vollkommen ausbrannte, konnten die meisten Kunstschätze aus der Kirche gerettet werden, so auch die beiden Engel. Sie wurden nach dem Wiederaufbau der Kirche und der Rekonstruktion des Altars wieder dort positioniert, wo sie heute zu sehen sind.
Wegen der wertvollen Kunstwerke ist die Kapelle durch ein Stahlgiiter gesichert. Siehe Gesamtansicht mit GPS-Gerät. 
Die Koordinaten N 48 00.380  E 008 05.502 wurden am nördlichen Seiteneingang zur Kirche gemessen. 

Bilder für diesen Logeintrag:
Der EngelDer Engel
Gesamtansicht mit GPS-GerätGesamtansicht mit GPS-Gerät

gefunden 18. Juni 2019, 10:15 tradijäger hat den Geocache gefunden

Bei einem Ausflug von Meersburg am Bodensee nach Ravensburg schaute dieser kleine Engel in der Altstadt von oben herab.
N 47°46.9350 E 09°36.8420

Bilder für diesen Logeintrag:
Engelchen, schau herabEngelchen, schau herab

gefunden 23. Oktober 2018 Der Schrat hat den Geocache gefunden

Auf der Braunschweiger Monumentalsäule 2000 Jahre Christentum befinden sich einige Engel.

N 52 15.899 E 10 31.485

Die Säule ist eine Art bildhaftes Geschichtsbuch und beginnt am Fuß mit der Geburt Christi. Dort sind zahlreiche Bronzefiguren zu sehen, von denen vier im Hintergrund stehende Engel an ihren Flügeln zu erkennen sind. Das ist recht ungewöhnlich für eine moderne Bronzeplastik mit geschichtlichem Anspruch. Betende Engelstatuen aus heutiger Zeit findet man sonst eher als Friedhofskitsch oder Jahresendfiguren.

Danke an Rabarba für den netten Safari-Cache

Bilder für diesen Logeintrag:
Engel auf der MonumentalsäuleEngel auf der Monumentalsäule
Fernglas zum Betrachten der DetailsFernglas zum Betrachten der Details
Schratmobil @ MonumentalsäuleSchratmobil @ Monumentalsäule

gefunden 29. August 2018, 14:05 flint24220 hat den Geocache gefunden

N 48 28.625 E 008 56.012

Rottenburg

Am Marktplatz, Haus Nr. 18, befindet sich oben im Giebel ein Drachentöter in Engelsgestalt. Ich vermute einmal, dass es sich um den Erzengel Michael handeln soll.

Danke für diese Safariaufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
EngelEngel
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

gefunden 12. August 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Hinter der Frauenkirche in Meißen steht das Bahrmannsche Brauhaus.

N 51 09.736 E 013 28.189

Der Platz hier heißt "An der Frauenkirche". Im Jahre 1682 hieß er "Zur Heiligen Dreifaltigkeit". Man vermutet, daß der alte Name auf sie Engelsfiguren zurückzuführen ist, die den Giebel des schönen Renaissancehauses zieren.

Bilder für diesen Logeintrag:
Giebel mit EngelnGiebel mit Engeln
BelegfotoBelegfoto