Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „5. kleiner Bonus“

von leinad-red     Deutschland > Thüringen > Saale-Orla-Kreis

N 50° 33.559' E 011° 37.020' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 12 km
 Versteckt am: 15. März 2015
 Veröffentlicht am: 15. März 2015
 Letzte Änderung: 15. März 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC11C4D

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
66 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Die Bahnstrecke Triptis–Marxgrün ist eine Nebenbahn in Thüringen und Bayern, welche einst durch die Preußische Staatsbahn erbaut und betrieben wurde. Sie führt von Triptis über Ziegenrück, Bad Lobenstein und Blankenstein nach Marxgrün. In Betrieb ist heute nur noch der Abschnitt zwischen Ebersdorf-Friesau und Blankenstein. In Thüringen ist die Strecke als Oberlandbahn, in Bayern als Höllentalbahn überregional bekannt.

Einige Vereine und Firmen setzen viel daran die Strecke vor allen für den Güterzugverkehr wieder zu beleben. Seit 2008 fahren zumindest gelegentlich Draisinen wieder über die noch vorhandenen Schienen in Thüringen.

Um die Strecke nicht in Vergessenheit geraten und vollkommen Verwildern zu lassen habe ich auf einen der schönsten und interessantesten Streckenabschnitte, zwischen Liebschütz und Lückenmühle, eine Serie von 6 Caches ausgelegt.

 

Die Gesamtstrecke für alle 6 Caches ( Rundweg) ist ca. 12km

Taschenlampe nicht vergessen !!!

 

 

Viel Spaß beim Suchen wüscht leinad-red

 

--------------------------------------------------------------

 

„5. der kleine Bonus“

 

Dieser Cache kann nur von denjenigen gesucht werden die zuvor den Cache  „3. das Stahlviadukt“ gefunden haben. Denn nur auf der Rückseite des Logbuches dieses Caches stehen die Koordinaten für den kleinen Bonus.

 

Die Dose ist irgend ein Zwischending zwischen Micro und Smal, aber es können hier durchaus kleine Sachen getauscht werden.

 

Auf den Weg dahin kommt man an Stage 1 vom großen Bonuscache vorbei. Also da nicht vergessen den Hinweis mitzunehmen.

 

Von hier aus geht dann entweder  über den Bach ( einzige Brücke am Stahlviadukt)  und den Weg dann talwärts am Bach entlang zurück. Oder auf den Gleisen oder Parallelweg zurück zum Stahlviadukt. Am Viadukt geht es dann ins Tal, über die kleine Fußgängerholzbrücke und den Weg an Bach entlang zurück Richtung Bahnhof Liebschütz.

 

 

 

Die Serie besteht aus folgenden Caches:

 

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „1. die Geschichte“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „2. die Tunnel“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „3. das Stahlviadukt“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „4. kleine Brücke“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „5. kleiner Bonus“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „6. großer Bonus“ 

 

 

 

  

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 28. Juni 2020, 21:45 GO-SUSI-GO hat den Geocache gefunden

Hier habe ich nach 5 Jahren sogar noch den TTF!!! :)

Die Homezone bei GC ist weitestgehend abgearbeitet und so suche ich manchmal die Herausforderung und gehe auf die Pirsch bei OC, um dort den Oldie-Caches auf die Spur zu kommen. Die Ungewissheit ob die Dosen, nach all den Jahren noch vorhanden sind, kommt jeweils erschwerend hinzu, aber macht auch jeden Fund doppelt wertvoll!!! ;)

Auch hier der letzte Fund vor 5 Jahren!!! Und bei OC erst 2x gefunden!!!???

Ich war sehr gespannt was mich hier erwarten wird. Die Strecke Lückenmühle - Ziegenrück bin ich schon mehrere Male gewandert, aber diese Location ist mir noch nie aufgefallen. MEGA! Erst bin ich von oben eingestiegen und bis zur Mitte gekraxelt. Dabei die linke Seite fest im Blick. Hochwärts dann die rechte Seite im Blick. Leider nichts gefunden!

Nun nochmal von unten probiert. Den Blick fixiert auf eine Dose und alle Spinnen und Krabbeltiere wurden ignoriert. Brrrrrrr....

Daaaa, endlich konnte ich sie greifen und um 21.45 Uhr mich zufrieden im Logbuch eintragen. Das war echt spannend so alleine im Wald um diese Zeit und "unterirdisch".

TftC und die Gänsehautmomente sagt GO-SUSI-GO an leinad-red

ALLES AUF ERDEN LÄSST SICH FINDEN,

WENN MAN NUR ZU SUCHEN SICH NICHT VERDRIEßEN LÄSST!

PHILEMON

zuletzt geändert am 02. August 2020

gefunden 24. September 2015 Schnuggl hat den Geocache gefunden

Diesen Cache haben wir am 14.8.2011 auf einer anderen Plattform gefunden.

Heute möchten wir hier nachloggen

Unser damaliger Log:

Gewissenhaft wie immer hat Stern alles nötige notiert. Eine kurze Wanderung bei herrlichem Wetter und wir waren am Ziel.
FAST
Wir mussten aber nicht knobeln, Schnuggl meldete sich freiwillig um das Döschen zu finden.
Vielen Dank sagen
Schnuggl+Stern

gefunden Empfohlen 24. April 2015 BESTPOE hat den Geocache gefunden

Der kleine Bonus ist es wert, dass man ihn besucht. Da es uns hier besonders gut gefällt, gehört die Nr. 5 zu meiner Empfehlung.

Viele Grüße und DFDC