Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Halde (Safari)

 Besuche einen künstlichen Berg und lege dort oben einen Stein ab. (2 Fotos)

von Landschildkroete     Deutschland

N 54° 53.828' E 013° 01.740' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 14. April 2015
 Veröffentlicht am: 14. April 2015
 Letzte Änderung: 28. Februar 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC11C7A

10 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
5 Beobachter
1 Ignorierer
180 Aufrufe
34 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

 

Finde eine künstliche zur Begehung freigegebene Halde und lege oben am höchsten Punk einen Stein mit deinem Account-Namen ab.

Informationen über künstliche Halden findet du hier :http://de.wikipedia.org/wiki/Halde

Bitte keine Lärmschutzwälle!

Logbedingungen:
1. Es muß ein künstlicher Berg sein.
2. Mache ein Foto von der Halde (Geamtansicht)
3. Und ein Foto vom Ablegeort zusammen mit dem beschriebenen Stein.
4. Miss die Koordinaten ein.

5. Schreibe in deinen Log wo sich die Halde befindet und ihren Namen.
5. Schreibe in deinen Log die Koordinaten und hänge deine Fotos an (siehe Beispielfotos unten).
6. Jeder kann diesen Cache nur einmal als gefunden loggen.

...... und genieße die AussichtZwinkernd

 

Update 28.02.2016
Bitte beachtet die Logbedingungen und der Acount-Name muß auf dem Foto vom Stein erkennbar sein.

 

Das gefundene Beispiel ist die Halde Lipper Höhe in Marl-Brassert. Es ist eine kleine Abraumhalde die heute abwechsungsreich begrünt ist.
Sie hat eine Höhe von 55 meter und ca. 31 ha. 1999 wurde die Halde aus der Bergaufsicht entlassen und der Öffenlichkeit zur Verfügung gestellt Die Koordinaten des Steinablegeort lauten:N 51° 40.822 E007° 04.133

 

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Beispiel zu 2: Halde Lipperhöhe
Beispiel zu 2: Halde Lipperhöhe
Beispiel zu 3: Schild oben auf der Halde mit Stein
Beispiel zu 3: Schild oben auf der Halde mit Stein
Schild mit Steinablegeort
Schild mit Steinablegeort
Nahaufnahme
Nahaufnahme

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Halde (Safari)    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 05. Mai 2019, 17:56 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Mit dem Junior ging es heute zum Aussichtsturm auf der 228m hohen Halde Trages bei Espenhain.

Die Halde Trages ist ein künstlich aufgeschütteter, plateauartiger Hügel, der beim Aufschluss des Tagebaus Espenhain entstanden ist und nach dem benachbarten Dorf Trages benannt wurde. Die Halde Trages ist bewaldet und stellt eine der höchsten Erhebungen des Direktionsbezirks Leipzig dar.

Vom Aussichtsturm genossen wir einen herrlichen Ausblick über das Leipziger Land, trugen uns am Gipfelkreuz ins Buch ein und legten für diese tolle Safari genau bei

N 51° 10.773
E 012° 30.954

einen Stein mit unserem Namen ab.

Vielen Dank liebe Landschildkroete für diese schöne Safari.

Valar.Morghulis
5. Mai 2019 # 1042

🌞🌞“Nur wer neue Wege geht, kann Neues entdecken.“🌞🌞

Bilder für diesen Logeintrag:
Infotafel an der Halde Trages Infotafel an der Halde Trages
Am GipfelkreuzAm Gipfelkreuz
Logstein... Etwas schwer lesbar. Logstein... Etwas schwer lesbar.
Aussichtsturm Aussichtsturm
GipfelbucheintragGipfelbucheintrag
PanoramaPanorama

gefunden 24. Januar 2019, 13:23 helmut# hat den Geocache gefunden

Unsere heutige Wanderung führte uns hier am Bergwerkspfad Wettelrode und am der Halde des Carolinen Schachtes.

N51°31.097 E11° 16.392

Viele Grüße helmut#

Bilder für diesen Logeintrag:
SteinStein
HaldeHalde

gefunden 10. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Ich habe für diese Safari die Halde am V. Lichtloch des Rothschönberger Stollns gewählt, weil wir den schönen und interressanten Wanderweg an der Grabentour wiedermal beschritten haben. Planmäßig habe ich mir einen dicken Faserschreiber eingesteckt und einen der vorhandenen Steine damit beschriftet.

N 50 59.587 E 013 21.480

Der Stein liegt noch dort, wenn Ihr mal vorbeikommt. Der Faserschreiber war ein Wasserfester. Einen höchsten Punkt gibt es hier nicht in dem Sinne, denn die Kumpel haben das geförderte Gestein beim Schachtabteufen immer nur rausgefahren und die Karre ins Tal der Bobritzsch abgekippt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Grabentour_bei_Freiberg

Bilder für diesen Logeintrag:
Abraumhalde am 5. LichtlochAbraumhalde am 5. Lichtloch
mein Steinmein Stein
abgelegtabgelegt
von dort wurde das Gestein herausgekarrtvon dort wurde das Gestein herausgekarrt

gefunden 04. September 2017, 18:14 MoAnTo hat den Geocache gefunden

Auch Bad Dürrenberg hat eine künstliche Halde, den Ascheberg.
Ca 200*100*12m betragen die Abmessungen. Hier wurde seit dem 18.Jahrhundert die Asche aus der Saline abgelagert.
N51.18.025 E012.03.686

Bilder für diesen Logeintrag:
AschebergAscheberg

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 01. Mai 2016, 17:46 djti hat den Geocache gefunden

Für diese Safari habe ich die Halde Matthias Stinnes im Grenzgebiet Essen/Gelsenkirchen besucht. Derwesten.de schreibt: "Neben reichlich Grün bietet diese allerdings wenig Interessantes. Die Wege sind in einem eher ungepflegten Zustand. Und im Hintergrund klirrt und scheppert zerbrechendes Glas." Lachend Das kann ich nur bestätigen. Entsprechend sind meine Fotos von dort nicht besonders spektakulär. Aber das ist ja auch nicht gefordert. Zwinkernd

Hier noch die Eckdaten:

Abraumhalde, Stadtteil Essen-Karnap, frühe 1970er Jahre fertiggestellt, vollständig zugänglich, Höhe über NN: ca. 50 m, Höhe über Niveau: ca. 25 m, Fläche: ca. 12 ha.

Koordinaten: N51° 31.816' E7° 00.462'

Danke für die Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Die "Gesamtansicht"Die ´´Gesamtansicht´´
Der Stein vorm VersteckDer Stein vorm Versteck
So sieht's da oben aus ;)So sieht´s da oben aus ;)