Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Normaler Geocache
Jacques-Yves Schlumpfeau

 Tradi zum Schlumpfenwald

von Ti1na     Deutschland > Bayern > Hof, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 19.300' E 011° 35.396' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: gesperrt
 Versteckt am: 11. April 2015
 Veröffentlicht am: 11. April 2015
 Letzte Änderung: 09. Mai 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC11DE6

7 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
46 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich

Beschreibung   

Jacques-Yves Schlumpfeau ist bekannt als einer der wagemutigsten Entdecker mit schwerer Ausrüstung in nassem Element.

Zum Besuchen bitte auf nasse Füße einrichten und sich entsprechendes Schuhwerk besorgen.

 

Bitte bringt einen Stift mit!

 

Viel Spaß beim Suchen.

P.S. Jacques-Yves ist wasserdicht untergebracht. Dafür sorgt ein Dichtungsring in seiner Behausung. Bitte achtet beim Verlassen seiner Behausung darauf, dass das Gewinde ganz sauber ist. Schon ein bis zwei Körner Schmutz sorgen für einen Jacques-Yves mit nassen Füßen. Am Besten vorm Zuschrauben mit einem Taschentuch abwischen. Danke Euch!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rva nygre, orzbbfgre Onhzfgnzz ireovetg Wnpdhrf-Lirf.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG "Frankenwald" im Gebiet der Landkreise Hof, Kronach und Kulmbach (Info), Naturpark Frankenwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Jacques-Yves Schlumpfeau    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 2x

gesperrt 09. Mai 2017 Ti1na hat den Geocache gesperrt

Zweimal nicht gefunden worden. Muss mich bei Gelegenheit kümmern. Sorry 😐

gefunden 22. Mai 2016 Bio Bio hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für´s legen. Hat Spass gemacht.

kann gesucht werden 12. März 2016 Ti1na hat den Geocache gewartet

Habe Jacques-Yves besucht, trockengelegt und mit einem neuen Logbuch versehen.

Danke für den Hinweis.

Happy Hunting!

Ti1na

Hinweis 19. Oktober 2015 Ti1na hat eine Bemerkung geschrieben

Auf Anregung vom Burggeist habe ich die Schwierigkeit auf 2.5 hinaufgesetzt. Immerhin haben alle Cacher eine ganze Weile gesucht. Ja, wenn man die Döschen versteckt, dann ist die Schwierigkeit wohl immer 1,5 Zwinkernd

 

Liebe Grüße!

Ti1na

gefunden 18. Oktober 2015, 12:47 Burggeist hat den Geocache gefunden

Kurz vor Mittag war ein heller warmer Fleck hinter den Wolken zu sehen, also habe ich spontan beschlossen, zum Jacques-Yves gehst Du von hier (OC125DF) zu Fuss.
Kurz hinter dem Hinweis auf Geroldsgrün (das ist das Transformerbild) hatten die Wolken beschlossen, nicht mehr mitzuspielen. Egal.
Vor Ort war dann alles klar, kurz die Böschung hoch und schnell den 1,5-er Kleinen finden, loggen und zurück zum Auto (da liegen die Schnittchen und der Apfel).
Nach 20 Minuten Suche habe ich mal die Logs der anderen in der GPX-Datei gelesen und natürlich schön weitergesucht. Der Empfang ist so lala, ein anderer Cacher hat eine andere Koordinate angeboten, also habe ich da gesucht und immer daran gedacht, dass da ein bemooster alter Baum ist. Also das ist echt sehr speziell, ich meine die Richtung von dem Baum. Da hatte ich die total falsche Vorstellung davon.
(Hat eigentlich schon jemand bemerkt, dass etwa 25 m den Hang hoch in einem Baum wahnsinnig weit oben ein Nadelbaum im Weihnachtsbaumformat mit dem Kopf nach unten hängt ?)
Ich habe hier alles so vier Mal abgesucht. Der Matsch ist im Moment kein Problem, es ist kaum Wasser in der Quelle. Irgendwann habe ich dann den kleinen roten Knopf gesehen. Aahh, war das ein Moment !
Natürlich habe auch ich eine Koordinate gemessen:
Original: 50°19.300' 11°35.396'
Schnuggl: 50°19.291' 11°35.379'
Burggeist:50°19.297' 11°35.390'
Mittel : 50°19.296' 11°35.388'
Da haben andere Geocacher dann auch Spass. Wie wäre es mit Schwierigkeit 2,5 ?
Ich habe auch den kleinen roten Knopf sichtbar gelassen. Beinahe hätte ich hier aufgegeben.
Dann nur noch schnell zurück zum Auto, das sind nicht mal 6 km. Mein Magen macht Lärm wie ein Wolf, deswegen sehe ich wahrscheinlich keine Rehe.
Das zweite Bild ist vom Rückweg, man sieht gut, dass es an der Schule vorbei in den Wald geht und über den Hügel und dann noch ein kleines Stück weiter. War jedenfalls ein wunderschöner Tag.
Das waren hier ein Hauch mehr als 17 km, besser als zu Hause gelangweilt! Die Tagesleistung war etwas höher, weil ich zuvor schon bei einem anderem Geocache war und dort das Äffchen gegeben habe.
Vielen Dank für die vielen tollen Geocaches. So habe ich das Seifental entdeckt.
Burggeist

Bilder für diesen Logeintrag:
OC11DE6-Transformer.JPGOC11DE6-Transformer.JPG
OC11DE6-Rückweg.JPGOC11DE6-Rückweg.JPG