Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Die Festung

 Finde ein besonderes Merkmal im preußischen Festungsbau

von cacher.ella73     Deutschland

N 54° 54.095' E 012° 55.397' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 13. Juli 2015
 Veröffentlicht am: 13. Juli 2015
 Letzte Änderung: 14. März 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC12134

12 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
3 Beobachter
1 Ignorierer
172 Aufrufe
41 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Unterschiede zwischen Burg und Festung

Im Gegensatz zu Burgen, die immer auch als Wohnanlagen errichtet wurden, dienten Festungen fast ausschließlich der Verteidigung.
Mit ihren stärkeren Mauern und der veränderten Bauart waren diese deutlich besser gegen die neuartigen Geschosse (Kanonen und andere Feuerwaffen) gewappnet.

 

Beispiele der verwendeten Befestigungssysteme (Schlagwörter):

Bastei,  Bastion, Batterie, Casemate (Kasematte), Flesche, Fort, Graben, Kurtine, Ravelin, Schanze, Zitadelle…

 


Aufgabe

Findet ein besonderes Merkmal (Beispielsweise ein Ravelin) des preußischen Festungsbaus und macht ein Foto davon.
Ihr habt folgende Möglichkeiten:

Ein Foto
- entweder vom Verteidigungsbau selbst
- vom Grundriss auf einer Karte vor Ort (Festungsgelände) 
- oder von einer Miniaturausgabe vor Ort (siehe Beispielfoto)

Natürlich zusammen mit euch und/oder eurem GPS.

 

 

Ansonsten, wie üblich:
  • nehmt die Koordinaten und gebt diese im Log an
  • erzählt etwas über den Ort den ihr entdeckt habt und macht ein Foto (wie oben angegeben), das ihr eurem Log anhängt.
  • jedes Objekt darf 1x hier als Fund eingestellt werden  und jeder darf diese Safari 1x als Fund loggen (Teamlogs erlaubt)


Hinweise sind gern gesehen und dürfen immer geloggt werden.

 

Viel Spaß!

 

 

Achtung!

Aufgabe 14.03.2016 erweitert, nun sind auch andere Merkmale des preußischen Festungsbaus gesucht (siehe Beispiele).

 

 

 

 

LISTINGBEISPIEL:

Die Festung Ehrenbreitstein liegt 118 m über dem Rhein gegenüber dem Deutschen Eck. Um 1000 entstand hier eine kleine Burganlage, die im Lauf der Jahrhunderte vzu einer Festung ausgebaut wurde.

Bilder

Die Festung
Die Festung
Festung Ehrenbreitstein
Festung Ehrenbreitstein
Modell der Festung
Modell der Festung
Modell mit GPS
Modell mit GPS
Am Ravelin
Am Ravelin

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Die Festung    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

Hinweis 18. November 2018 Elbschnatz hat eine Bemerkung geschrieben

Die Festung Senftenberg ist ein besonderes Objekt. Da ist manches anders.

Leider sind die Möglichkeiten hier erschöpft, daher der Hinweis googelt mal.

N 51 30.975 E 014 00.417

Das ist der Eingang zum Schloß mitten in der Festung.

gefunden 12. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Die Brühlsche Terrasse in Dresden, auch der Balkon Europas genannt, ist ein erhaltenes Teil der Dresdner Stadtbefestigung, der Festung Dresden.

N 51 03.204 E 013 44.592

Auch der Wall am Zwinger und die starke Mauer an der Längsseite mit dem Kronentor, sowie der breite Wassergraben davor gehörten zur Festung.
August der Starke ließ die Basteien der Festung nach den Planeten umbenennen. So war Böttgers Arbeitsplatz in der Jungfernbastei, genannt Bastion Venus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dresdner_Befestigungsanlagen

https://de.wikipedia.org/wiki/Festung

Bilder für diesen Logeintrag:
KronentorKronentor
Brühlsche TerrasseBrühlsche Terrasse
Ostende der VenusbasteiOstende der Venusbastei
Festungsmauer der Brühlschen TerrasseFestungsmauer der Brühlschen Terrasse
Heute ist es der "Balkon Europas"Heute ist es der ´´Balkon Europas´´

gefunden 23. Dezember 2017 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Hin und wieder, leider nie zu Öffnungszeiten des Rosengartens, kam ich zu Fort X in Köln in der Nähe des Agnesviertels. Er war Teil des Kölner Festungsgürtels. Heute ist der große Teil der Forts und Zwischenwerke entweder geschleift im Zuge der Verträge von Versailles nach dem 1. Weltkrieg, verfallen und von der Natur zurückerobert oder zu anderer Nutzung umgewandelt, wie Fort X halt zum Rosengarten.
Eins der Kölner Forts dient heute als Festungsmuseum, kann also bei Führungen besichtigt werden.
Ach ja: der eine oder andere hat bestimmt schon was vom Kölner Inneren und Äußeren Grüngürtel gehört, dies waren die zu Preussenzeiten dauerhaft freizuhaltenden Bereiche, die nicht bebaut werden durften, bewaldet natürlich auch nicht, damit die Geschütze der Forts immer freies Schussfeld hatten und evtl. Feinde (zu der Zeit wurde wohl primär an die Franzosen gedacht) frühzeitig gesehen werden konnten. Auch die heutige Grüngürtel- oder Parkgürtel-Straße genauso wie die Militärringstraße stammen aus der Zeit.

Koords: N50° 57.425 E6° 57.692

http://koelnerecken.blogspot.de/2015/06/fort-x-im-agnesviertel-wunderschoner.html
http://www.koeln.de/koeln/111_koelner_orte_der_rosengarten_im_fort_x_305301.html

Bilder für diesen Logeintrag:
So sieht das Fort aus, wenn man vom Weg aus sich annähertSo sieht das Fort aus, wenn man vom Weg aus sich annähert
Blick in einen sonst meist abgesperrten InnenbereichBlick in einen sonst meist abgesperrten Innenbereich
Innenbereich 2Innenbereich 2
Eingang zum RosengartenEingang zum Rosengarten
Wegweiser RosengartenWegweiser Rosengarten
Fort und Nebengebäude?Fort und Nebengebäude?
Ein Teil des Außenbereichs um den Fort wird heute als Spielplatz genutztEin Teil des Außenbereichs um den Fort wird heute als Spielplatz genutzt

gefunden 12. August 2017 mic@ hat den Geocache gefunden

Diese Bastion haben ich in St. Augustine / USA gefunden.
Es handelt sich um eine spanische (nicht preussische) Festungsanlage, hier ein englischer Beschreibungstext dazu.
Zitat "The Castillo de San Marcos' architecture and detail are distinctive and unique. It is the oldest masonry and only extant 17th century fort in North America. As such it is an excellent example of the "bastion system" of fortification."
==> N 29 53.839 W 081 18.653
Danke für die informative Safari, Mic@

Bilder für diesen Logeintrag:
von obenvon oben
LogproofLogproof

gefunden 27. April 2017 Team Brummi hat den Geocache gefunden

In Magdeburg bei N 52 07.570 E 011 37.234 fanden wir diese Baustelle welche sich als Ravelin der Festung Magdeburg herausstellte. Zur Zeit wird diese von einem Verein instand gesetzt.

Danke für diese feste Safariaufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Am EingangAm Eingang
Die BaustelleDie Baustelle
Info_ravelinInfo_ravelin
Von innen betrachtetVon innen betrachtet