Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Monopteros (Tempel) SAFARI

 finde einen Parktempel

von Marschkompasszahl     Deutschland

N 53° 38.400' E 008° 26.100' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. August 2015
 Veröffentlicht am: 03. August 2015
 Letzte Änderung: 03. August 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC123DC

27 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
249 Aufrufe
38 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Als in der Blütezeit der Aristokratie die englischen/ französischen Gärten immer prächtiger wurden und man versuchte, sich mit Neuigkeiten und "Must haves" zu übertreffen, wurden auch künstliche Bauwerke geschaffen, um die Ideale der Garten- und Landschaftbaus, aber auch die der mondänen Weltsicht zu veranschaulichen.

Siehe auch: Monopteros (WIKI)

So entstanden unter anderem auch diese kleinen Tempel: in runder Bauweise, offen und durch Säulen beschrieben. Dienten sie in der Antike eher als Wetterschutz und Vergrößerung von Kultbildern.

Die modernen Tempel - vorwiegend aus der Zeit des Barock - dienen lediglich als Blickfang im Park, als besonderer Aussichtspunkt und/ oder als Highlight einer Sichtachse.

Monopteros (WIKIPEDIA)

Monopteros auf dem Wiesbadener Neroberg (Quelle: WIKIMEDIA.org)

 

Aufgabe:

1. finde ein solches Monopteros

2. mache mindestens ein Foto davon, das deutlich zeigt, dass Du vor Ort warst (Selfie oder GPS, bzw. persönlicher Gegenstand im Bild)

3. beschreibe kurz den Auffindeort (z.B. Posemuckler Kurpark), die Größe des Objekts und nenne die Anzahl der Säule; wenn möglich, ergänze um einen Link zu mehr Infos

4. ermittle die Koordinaten und nenne sie im Log

 

Bedingungen:

A) jede Location kann nur einmal als GEFUNDEN geloggt werden (Ausnahme: Besuche im Team - dann bitte in den Logs auch die begleitenden Mitcacher nennen)

B) jede(r) Mitspieler(in) darf diese Safari nur einmal als GEFUNDEN loggen - weitere Funde bitte nur als Hinweis.

C) es sind - höflicher Weise - nur solche Logs/ Besuche gültig, die NACH Erscheinen dieses Listings gemacht wurden


Und so macht Ihr Eure Funde auf FLOPP´s toller Karte sichtbar:

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

 

VIEL SPASS! Ich freue mich schon auf interessante Orte und Bilder!

 

P.S.: (Hintergrund/ Idee für diese Safari) den Neroberg hatte ich schon öfter besucht und hier auch den VIRTUAL "Monopteros auf dem Neroberg" (OC103A0) absolviert. Aber als ich das Gebilde heute wieder ansah, dachte ich auch an den kleinen Tempel in Rüdesheim (nahe des Niederwalddenkmals)... und war da nicht auch so eine kleine Tempelanlage in Sanssouci (Potsdam)? Also keine lokale Randerscheinung! Kurz gegoogelt und Wikipedia besucht und siehe da: ein vielfach anzutreffender Bau herrschaftlicher Gärten. Somit genau das Richtige für eine Safari!   

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Unterweser (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Monopteros (Tempel) SAFARI    gefunden 27x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 12. August 2020 OskarZuFuss hat den Geocache gefunden

Bereits seit 1836 gibt es den Monopteros im weltberuehmten Englischen Garten in Muenchen - und seit 100 Jahren kann auch Kaufbeuren im Jordanpark stolz ein solches Bauwerk vorweisen. Bei einem Monopteros handelt es sich um einen von einer Saeulenreihe umgebenen, kleinen runden Tempel der Antike. Die Quellenlage ueber die Entstehung des hiesigen Monopteros war bislang allerdings ausgesprochen duenn. Um nicht zu sagen raetselhaft, vor allem was den Stifter des Rundtempels inmitten des Jordanparks, Wilhelm Schweyer, angeht. Dieser hatte 1896 einen - unbekannten - Betrag zur Errichtung des Monopteros zur Verfuegung gestellt. Eine Sterbeurkunde weist aus. dass Schweyer 1814 (ein genaues Geburtsdatum liegt nicht vor) in Kaufbeuren geboren wurde, von Beruf Muehlenbesitzer und Rotgerbermeister war, 82 Jahre und fuenf Monate alt wurde und mit Maria Schweyer, gebuertige Schropp, verheiratet war. Der bauliche Nachlass Schweyers ist jetzt bereits ueber 100 Jahre alt und macht von der Substanz her einen guten Eindruck.

..oooO.............Ein dickes Dankeschön an Marschkompasszahl
...(.....)..Oooo...fürs Erstellen dieses Safari-Cache
....\...(.....(....).... Monopteros (Tempel) SAFARI
.....\_)......)../.....Koords: N47° 52.611 E10° 37.637
...............(_/......Gruss aus Kaufbeuren, OskarZuFuss

Bilder für diesen Logeintrag:
Monopteros in KaufbeurenMonopteros in Kaufbeuren

gefunden 13. Juni 2019 elmofant hat den Geocache gefunden

Dieser chinesische Pavillon hat sechs Säulen und steht auf der Aasee- Insel in Bocholt. Der Pavillon ist ein Freundschaftsgeschenk der ostchinesische Stadt Wuxi für die Bürger der Stadt Bocholt. 

N 51° 49.781 E 006° 38.313

ツ elmofant sagt Dfd-Safari ツ

Bilder für diesen Logeintrag:
chinesischer Pavillonchinesischer Pavillon


zuletzt geändert am 18. Juni 2019

gefunden 03. Mai 2019 Riedxela hat den Geocache gefunden

In Budapest gibt es einen Monopteros Tempel im Japanischen Garten auf der Margareteninsel, die in der Donau liegt.

Der Monopteros hat 6 Säulen und wurde gebaut, weil hier eine Quelle entspringt. Auf der Rückseite des Baus kann man aus der gefassten Quelle trinken.

Der Monopteros ist hier zu finden: N 47° 32.117 E 19° 03.129

Vielen Dank für die Safari-Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
Monopteros in BudapestMonopteros in Budapest

gefunden 17. Januar 2019 delete_232734 hat den Geocache gefunden

-User gelöscht-

zuletzt geändert am 04. Januar 2020

gefunden 11. April 2018, 21:02 Hüpfer01 hat den Geocache gefunden

Hannover, Georgengarten, Leibniz-Tempel.
N 52° 23.233
E 009° 42.244



Vielen Dank sagt Hüpfer01 🐸
11. April 2018 21:02

Bilder für diesen Logeintrag:
Leibniz-TempelLeibniz-Tempel