Wegpunkt-Suche: 
 
Pfeils Garten

 Besuch doch mal Pfeils Garten in Eberswalde

von daister     Deutschland > Brandenburg > Barnim

N 52° 49.425' E 013° 47.984' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 08. August 2015
 Veröffentlicht am: 08. August 2015
 Letzte Änderung: 14. Dezember 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC1241E

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
191 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich

Beschreibung   

Lust auf einen kleinen Waldspaziergang?
Dann besucht doch mal "Pfeils Garten" in Eberswalde. 

ADD71E40-3D3E-11E5-A8C9-525400E33611.jpg

Als Vorgänger des Forstbotanischen Garten Eberswalde wurde diese Gartenanlage 1830 durch den Forstwissenschaftler Wilhelm Pfeil angelegt.
Ab 1868 wurde die Gartenanlage in den heutigen Forstbotanischen Garten verlegt.
1919 wurde Pfeils Garten dann endgültig als Pflanzstelle aufgegeben.
Die Anlage blieb als Arboretum (Sammlung verschiedenartiger Gehölze) erhalten.

Vom Parkplatz aus muss man, einschließlich Rückweg, ca. 900 m zurücklegen. Der Besuch des BONUS verlängert den Weg um insgesamt ca. 250 m.
Nimm Schreibzeug mit.

983b0c37-58b8-4aa1-98da-190a7db7fe08.jpg

Hallo Wanderer,
begib dich zum Wegpunkt "Eingang in den Wald" und folge dem Waldweg. Das Gebäude lass links liegen. Wenn dich nach ein paar Metern am Zaun links Waldfrüchte und Waldbewohner begrüßen, bist du richtig.
Am Ende des Weges (vor dem Tor) biegst du rechts ab und betrittst Pfeils Garten. Nach nur wenigen Metern fällt dir rechts eine Sitzgruppe auf. Noch ruhst du dich aber nicht aus, sondern folgst dem kleinen Pfad, der links vom Hauptweg abbiegt.

Nach nur wenigen Schritten verlässt du kurz den Rundweg nach links und besuchst den Friedrich-Riewendt-Gedenkstein.
Welchen Beruf übte Riewendt aus?
A= Wie oft steht der Buchstabe "R" in der Berufsbezeichnung?
B= Buchstabenwert Anfangsbuchstabe der Berufsbezeichnung (A=1, B=2 ...)


Wieder zurück auf dem Rundweg folgst du weiterhin dem Weg (nach links). Gute 50 m weiter (Rechtskurve) entdeckst du eine Schautafel.
Ab wann erfolgte der "Aufbau des Kleinbestandsarboretums unter Einbeziehung von Pfeilsgarten"?
C= Letzte Ziffer der Jahreszahl
D= iterierte (einstellige) Quersumme dieser Jahreszahl


Und weiter geht`s auf dem Rundweg. Ein Stück hinter einer weiteren Rechtskurve entdeckst du an der linken Wegseite den Egon-Wagenknecht-Gedenkstein.
Suche das letzte Wort auf diesem Stein, also unten rechts.
E= Anzahl der Buchstaben des gesuchten Wortes
F= Wie oft steht der Buchstabe "W" insgesamt auf dem Gedenkstein?


Du wanderst weiter auf dem Rundweg. Nach ca. 40 m führt links ein kleiner Pfad einen Hügel hinauf. Du wählst aber den rechten Weg und bist nach ein paar Schritten wieder an der Sitzgruppe.
Hier kannst du dich endlich setzen und die Finalkoordinaten ermitteln.

N 52° 49.(B-D) (E-B) (E-C)

E 013° 47.(B+F) (B-C) (D+A)

Hast du an den "BONUS" gedacht?

ADD71E40-3D3E-11E5-A8C9-525400E33611.jpg

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 52° 49.467'
E 013° 47.766'
Parkplatz am Forstbotanischen Garten
Pfad
N 52° 49.454'
E 013° 47.787'
Eingang in den Wald
Station oder Referenzpunkt
N 52° 49.425'
E 013° 47.984'
Friedrich-Riewendt-Gedenkstein:
Welchen Beruf übte Riewendt aus?
A= Wie oft steht der Buchstabe "R" in der Berufsbezeichnung?
B= Buchstabenwert Anfangsbuchstabe der Berufsbezeichnung (A=1, B=2 ...)
Station oder Referenzpunkt
N 52° 49.416'
E 013° 48.029'
Schautafel:
Ab wann erfolgte der "Aufbau des Kleinbestandsarboretums unter Einbeziehung von Pfeilsgarten"?
C= Letzte Ziffer der Jahreszahl
D= iterierte (einstellige) Quersumme dieser Jahreszahl
Station oder Referenzpunkt
N 52° 49.390'
E 013° 47.999'
Egon-Wagenknecht-Gedenkstein:
Suche das letzte Wort auf diesem Stein, also unten rechts.
E= Anzahl der Buchstaben des gesuchten Wortes
F= Wie oft steht der Buchstabe "W" insgesamt auf dem Gedenkstein?
Pfad
N 52° 49.415'
E 013° 47.941'
Sitzgruppe, hier beginnt der Rundweg
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Spoiler
Spoiler
Spoiler (neu)
Spoiler (neu)

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Barnimer Heide (Info), Naturpark Barnim (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pfeils Garten    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. März 2018 mati16348 hat den Geocache gefunden

Nachlog auf OC:

Zusammen mit Obelix123 habe ich mich heute auf diese kleine Runde gemacht. Bei schönen Wetter waren die benötigten Daten schnell zusammen und der Final war dann auch bald gefunden. TFTC und ein FP bleibt hier.
Einige TB in.

gefunden Empfohlen 11. Februar 2018 Drapodie hat den Geocache gefunden

Ein kleiner Spaziergang führte mich heute in eine zuvor noch nicht besuchte Gegend Eberswaldes.
"Pfeils Garten" hätte ich wohl ohne diesen Multi nicht kennengelernt. Vielen Dank für die Bekanntmachung. :) Der Zaun am Eingang war wirklich interessant. Solche Holzschnitzereien sind immer wieder schön. Sehr schön fand ich auch die genaue Wegbeschreibung, auch wenn die Anlage gar nicht so groß ist. Auf jeden Fall, konnte ich hier nur richtig abbiegen. Die benötigten Informationen der einzelnen Stationen ermittelte ich sehr schnell. Es ist toll, dass die Aufgabenstellungen so eindeutig waren. Gut gefällt mir auch, dass sich der Multi im Wald befindet. Dort gehe ich sehr gerne spazieren.

Diesen Multi kann ich nur empfehlen.

Vielen Dank für das Ersinnen des Multis, das Verstecken der Dose und das Pflegen des Geocaches!

gefunden 18. März 2016 Rabarba hat den Geocache gefunden

Kleiner Spaziergang in reizvoller Umgebung. Hier können Bäume bestaunt werden, die im Wald selten oder nie zu finden sind. Diese sind ausgiebig beschildert und können in ein eigenes "Lehrbuch" übernommen werden. Vielen Dank für den Cache und der Hoffnung auf einen langen Fortbestand und viele Besuche.

gefunden Empfohlen 15. Oktober 2015, 10:51 Golgafinch hat den Geocache gefunden

Urlaub, Langeweile und bestes Cachewetter. Also raus in den Regen und ab nach Eberswalde.
Auch wenn ich mich schon öfter in der gegend rumgetrieben habe, von Pfeils Garten hatte ich bisher nichts gehört oder gelesen. Allerdings macht man sich auch keine große Mühe darauf hinzuweisen. Schon von daher, vielen Dank fürs zeigen.
Die Runde ist zwar recht kurz, aber auch recht lehreich. Und man wird nicht mit übervielen Informationen überschwemmt. Das eine oder andere kann man sich sogar merken.
Da das Wetter nicht zum benutzen der der Sitzgruppe einlud, erledigte ich die Rechenaufgaben im Stehen und begab mich dann auf den kurzen Weg zum Finale. Das war schnell gefunden und im Schutze meines Schirms trug ich mich ins Logbuch ein.

DFDC

gefunden 13. August 2015 -urian- hat den Geocache gefunden

Naa da hat unser Freund Da ist er , ja mal was schickes vor die Tür gelegt ;) .. aber ok Zeitmangel und anderes führte dazu das wir es doch nicht aufs Treppchen geschafft haben. Aber ach egal .. der Weg durch dieses Gebiet vom Wald kannten wir noch nicht und waren sehr angetan davon, was dazu führt das wir uns das mal gaanz in 'Ruhe anschauen. Wir kommen wieder.
Am Finale , dann oh Schreck wir haben doch glatt den Bonus vergessen.

Danke fürs Zeigen und viele nette Grüße ...