Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Vertonte Tragödie

 mini-LP

von Pumuckel&Kuno     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 23.000' E 012° 45.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.2 km
 Versteckt am: 18. Juni 2016
 Veröffentlicht am: 19. Juni 2016
 Letzte Änderung: 03. Januar 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC13071
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
1 Beobachter
1 Ignorierer
96 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Dem Text nach ist's wohl eher eine vertonte Tragödie, was Sängerin Iselin seit einigen Monaten bis in die Spitzen der europäischen Hitlisten tiriliert, und aufgrund dieses Erfolges offensichtlich auch ein musikalisches Meisterwerk. Leider ist mir momentan die Erinnerung über den Namen des Musiktitels verblasst und verblichen ...

Die Textzeile "SO LOST" kehrt 4 mal wieder, und auch das offizielle Musikvideo spielt sich ab in einigen Lost Places, in einem verlassenen russischen Militärgelände und in einem abgesoffenen ehemaligen Gefängnissteinbruch.


Um den Cache zu lösen, finde die von Wasser umgebenen Ruine des großen Steinbruchgebäudes. Ermittle die Koordinate der Nordwest-Ecke, dort wo das Graffiti "TOZZI" zu sehen ist, in unserem üblichen WGS84- Koordinatenformat. Das Graffiti scheint übermalt worden zu sein, dafür gibts nun in dieser Cachebeschreibung das "Suchhilfe"-Bild.

Versetze diese Gradminuten mit ihren dazugehörigen Nachkommastellen in unseren heimischen Koordinaten-Quadranten 51° ... 012° … , addiere zum Nordwert 09.105 Gradminuten und zum Ostwert 31.692 Gradminuten.


Du kannst Dein Ergebnis im Geochecker prüfen, dort erhältst Du auch den Wegpunkt, der dir auf dem kurzen Weg Gestrüpp und Steilhang ersparen soll. Das kleine steinerne Versteck-Objekt an einem abgelegenen, vergessenen Randbereich eines ehemaligen russischen Truppenübungsplatzes ist dann so auffällig, dass Du ganz bestimmt nicht suchen musst.

GeoCheck.org

ACHTUNG: Bitte suche diesen Cache NICHT an den Titelkoordinaten oder anderswo im Naturschutzgebiet, da ist nix ! Hier ist erstmal ein Rätsel zu lösen.

Um diesen Cache dann zu besuchen, sind keinerlei Mauern, Zäune oder Verbotsschilder zu überwinden oder zu umgehen, man muss auch keine Ruinen betreten. Man kann sich allerdings einiges Interessantes von außen anschauen.

Lachend Im Final erfährst Du den Weg zum Bonuscache Lachend bei dem man dann etwas mehr zu sehen bekommt Lachend

 

4.1.2020:

Das Versteck-Objekt scheint jemand als Feuerstelle für sich entdeckt zu haben.
Deshalb liegt die neue Dose vorerst 6 m nördlich, im hohlen Kirschbaum unter einem Ziegel.


Bilder

Suchhilfe NW-Ecke Gefängnissteinbuch
Suchhilfe NW-Ecke Gefängnissteinbuch

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Vogelschutzgebiet Spitzberg Wurzen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vertonte Tragödie    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

gefunden 30. August 2020, 18:36 MarQ0305 hat den Geocache gefunden

Das Rätsel wurde vor paar Wochen entdeckt und uns war sofort klar um was es sich handelt.
Aber irgendwie ging der Checker nicht grün 🤔 so wurde beim Kuno angefragt wo der Fehler liegt...📲 Wie gewohnt antworte er sofort und es wurde der kleine Faselfehler gefunden.
Dann lagen die finalen Koordinaten paar Wochen mit auf der ellenlangen To-Do-List.
Heute war nicht das beste Wetter, aber die Fellnase müssen raus und wir wollen auch ein Logbuch bestempeln 😁 wir entschieden uns diese Fahne auf der To-Do-list anzusteuern.
So fuhren wir ins Zielgebiet, die Hunde 🐕 🐕 tobten durch Gras und wir gingen auf Dosensuche.
Der Schauplatz wurde gefunden und nun der richtige Baum gesucht. Zur Beschreibung passten ja viele 😉 so gingen wir von Norden aus nach Osten jeden baum ab, aber wir haben gar nichts gefunden 😒 dann sahen wir in Richtung W etwas und da funkelte uns schon der Stein aus seinem Versteck an 😬
Das Döslein in der Hand ✋das Logbuch mit den Namen gefüllt 📝 die Infos wurden gespeichert 📲 und auf das neue Zielgebiet ein Blick geworfen.
Dort wurde uns der Weg aber von Muggles versperrt.
wir kommen später wieder 😎

Danke für den schönen Ausflug auch bei nassem Wetter👍
Das war wieder eine interessante Ecke 😉

Beste Grüße MarQ 👋

Man möge meinen Fast-Einheitslog entschuldigen, bin ich doch lieber in der Natur als am heimischen Rechner aktiv.

Ich plaziere meinen Stempel oder Lognamen nicht immer an chronologisch letzter Stelle im Logbuch, sondern nutze auch leere Seiten oder Plätze weiter vorne um Leerstellen auszufüllen. Schon alleine aus Rücksicht dem Owner gegenüber um sinnlose frühzeitige Wartungsarbeiten zu vermeiden.

Danke fürs herführen,zeigen, legen und pflegen.

Danke für den Cache.
Thanks for the Cache.
bedankt voor de cache.
dzięki za pamięć podręczną.
díky za mezipaměť.
благодаря за кеша.
grazie per la cache.
ευχαριστώ για την κρυφή μνήμη.
спасибо за кеш.
önbellek için teşekkürler.
tack för cachen.
gratias ago pro cache.
hvala na predmemoriji.
ಸಂಗ್ರಹಕ್ಕೆ ಧನ್ಯವಾದಗಳು.
salamat sa cache.

gefunden 30. August 2020, 17:56 Schnine1801 hat den Geocache gefunden

Diesen Ratehaken entdeckten wir vor einigen Wochen für uns. Das hier gesuchte Objekt war uns dann klar. Nach einiger Recherche standen auch ein paar Koordinaten auf dem Papier, welche uns der Checker aber nicht abnehmen wollte 🙈 eine Anfrage bei Kuno brachte Licht ins Dunkle, vielen Dank nochmal. So konnten wir den Checker doch noch überzeugen und heute die finalen Koordinaten besuchen. Vor Ort suchten wir eine Weile, bis MarQ die Dose dann fand 🙂

Danke für dieses tolle Rätsel, für's legen und pflegen und natürlich auch für's herführen.

Viele Grüße, Schnine1801 🙋🏻‍♀️

gefunden 22. März 2020, 18:57 EB Team hat den Geocache gefunden

Das war heute der erste auf unserer Runde. Heute früh hatte ich auf einmal eine Eingebung und konnte so das Rätsel lösen. 
Okay zugegebener Maßen war es auch nicht so mega schwer. Aber genau mein Geschmack. Man konnte mit etwas überlegen und recherchieren gut zu einem vernünftigen Ergebniss kommen.
Das Finale war dann an einem schön ruhigen Ort.
Der Ort des alten Finale wäre natürlich noch ein klein wenig besser gewesen. Aber der Umzug ist vollkommen verständlich. 
Der Cache hat uns gut gefallen. 
Für das schöne kleine Rätsel lass ich ein blaues Schleifchen da. 
Danke für's verstecken und pflegen des Caches.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 12. Januar 2020, 13:30 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Neulich fiel mir auf, dass ich doch schon ziemlich lange keinen Kuno-Lostplace mehr besucht habe und sich so langsam Entzugserscheinungen breit machen. Ergo schaute ich mir diesen Mysti an und kam der Sängerin Iselin und ihrer "Vertonte Tragödie" doch recht schnell auf die Schliche. 😎 Der Song traf voll meinen Geschmack und das Video hätte auch gut und gerne im hiesigen Muldental gedreht worden sein können, denn durch den Owner wissen wir Eingeweihten ja, dass es hier auch so manchen versteckten LP im Nirgendwo gibt.
Natürlich stand das gesuchte Haus ganz woanders, aber nach einer kleinen Recherche ließ es sich gut verorten. Danach noch schnell die Koordinaten-Misch-Maschine angeworfen und schon meinte der Checker: "Los geht's!"
Der Outdoorteil gestaltete sich Dank der detailierten Wegführung ganz entspannt und am Mini-Lostplace konnte ich mir quasi den FTF im nagelneuen Logbuch sichern.
Und weil es heute noch unter 10° C Außentemperatur waren, gönnte ich mir nach dem Found verdienter aßen noch einen Besuch in der Русская баня zum Aufwärmen 😃🛁
Vielen lieben Dank an den Owner ins Nachbardorf der Perle des Muldentals 😇🤗😇

kann gesucht werden 03. Januar 2020 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gewartet

Das Versteck-Objekt scheint jemand als Feuerstelle für sich entdeckt zu haben.
Deshalb liegt die neue Dose vorerst 6 m nördlich, im hohlen Kirschbaum unter einem Ziegel.