Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Alea iacta est (Rocher du Dé)

 Answer the Questions of the geological phenomenon + Foto

von cacher.ella73     Frankreich

N 48° 50.350' W 003° 30.960' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. September 2016
 Veröffentlicht am: 11. Juni 2019
 Letzte Änderung: 10. Juli 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC130CA

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
4 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Listing

Beschreibung   

Naturecaching  [natürlich cachen]

This logo show you sights of nature and natural phenomena. The logo is not bound to a cache type. (This can be be a traditional, a multi or a pure virtual...) The important thing is that listing and location have informative and educational content. Once a password is required for logging, can be dispensed to make a picture. Otherwise please always upload a photo as Logproof. Maybe - like Earthcaches - it is also possible to answer questions, to get the log release. Fore more information look at the Listing! Other caches on this subject can be found under this search.

 

>>LINK pour geologie info sur la côte de Granit rose en France<<

[D]

Vor ungefähr 300 Millionen Jahren  entstand, infolge der variszischen Orogenese (einer Phase der Gebirgsbildung infolge der Kollision der Urkontinente und der Verschiebung der Erdplatten), die rosa Granitküste. Die folgenden Jahrmillionen sorgten mit ihren Veränderungen des Wasserspiegels und den verschiedensten Formen der Verwitterung und Erosion gemeinsam diese bizzar anmutende Landschaft, für die diese rosa Granitküste so bekannt ist.

Verwitterung entsteht durch mechanische Prozesse, was bedeutet, dass der Fels physisch in Stücke bricht. Aber dieser mechanische Vorgang verändert nur Größe und Form. Das eigentliche Material verändert sich nicht. Erst eine chemische Reaktion - hervorgerufen durch Sauerstoff und Kohlendioxid in der Luft - wandelt sich das Material des ursprünglichen Gesteins. Erosion dagegen ist der Name für jeden Prozess, der Felsteilchen von einem Ort zum anderen transportiert. Dies geschieht mit Hilfe eines bestimmten Mediums, dabei kann es sich um Wasser, Eis oder Wind handeln.

Die Farbe, die „Cote de granit rosé" so einzigartig macht, entstand durch bestimmte Mineralien im Gestein.

 

[F]

Avant il y a environ 300 millions d'années, en raison de l'orogenèse varisque (une phase de orogeny en raison de la collision de Urkontinente et le déplacement des plaques tectoniques), la côte de granit rose. L'année suivante, des millions ont participé avec leurs changements de niveau d'eau et formes les plus diverses de l'altération et de l'érosion des ensemble cette bizzar regardant le paysage, pour cette côte de granit rose est connu.

Météorisation causée par des procédés mécaniques, ce qui signifie que la roche se brise en morceaux physiquement. Mais ce processus mécanique ne change de taille et la forme. Le matériau réel ne change pas. Seule une réaction chimique - causée par l'oxygène et le dioxyde de carbone dans l'air - est en train de changer le matériau de la roche d'origine. L'érosion, cependant, est transporté vers l'autre nom pour chaque processus, les particules de roche d'un endroit. Cela se fait en utilisant un milieu particulier, il peut être de l'eau, la glace ou le vent.

La couleur, ce qui rend "la Côte de granit rose" si unique, en raison de certains minéraux dans la roche.

 

[GB]

Before about 300 million years ago, due to the Variscan orogeny (a phase of orogeny due to the collision of Urkontinente and shifting of tectonic plates), the pink granite coast. The following year, millions attended with their changes of the water level and the most diverse forms of weathering and erosion together this bizzar looking landscape, for this pink granite coast is known.

Weathering caused by mechanical processes, which means that the rock breaks into pieces physically. But this mechanical process only changes size and shape. The actual material does not change. Only a chemical reaction - caused by oxygen and carbon dioxide in the air - is changing the material of the original rock. Erosion, however, is transported to the other name for each process, the rock particles from one place. This is done using a particular medium, it can be water, ice or wind.

The color, which makes "Cote de granite rose" so unique, due to certain minerals in the rock.


Trégastel

In Coz Pors wirkt der Granit rosafarben und man sieht schöne Felsformationen die zum Klettern verleiten. Bekanntester ist der Würfel.


Aufgabe:

1) Frage: Die rosa Farbe des Granits ist auf die Anwesenheit welcher Mineralien zurückzuführen?
2) Mache ein Foto von dir und/oder deinem GPS und dem Würfel.

Tâche:

1) Question: La couleur rose du granit est due à la présence de minéraux qui?
2) Prenez une photo de vous et / ou votre GPS et le cube.

Task:

1) Question: The pink color of the granite is due to the presence of which minerals?
2) Take a photo of you and / or your GPS and the cube.

 

[G] Um diesen Cache zu loggen, sendet die Antwort per e-mail an mein Profil. Ihr könnt direkt loggen, ich melde mich, wenn etwas nicht stimmen sollte. Bitte auch an das Foto denken!

[F] Pour valider la Cache, veuillez moi envoyer un message (via ma profil) avec les réponses la question suivantes, ensuite vous pouvez loguer. Je vous contacterons en cas d'erreur.

[GB] To validate the Cache, please send me an email (via my profile) with the answers to the question, then you can log. I will contact you in case of error.

 

 

INFO:

Perros-Guirec, Spaziergang auf dem Zöllerpfad ( LE SENTIER DES DOUANIERS), der 3 km langer Panoramaweg von Perros-Guirec nach Ploumanach führt immer am Meer entlang, durch einen verzaubert wirkenden steinernen Garten. Phantasievolle Skulpturen säumen den Wegrand und nehmen die Gestalt von Flaschen, Hüten, Würfeln und andere skurrile Formen an. Bekanntester hier ist Napoleons Hut. (Ein Schild befindet sich am Strand von Perros-Guirec, siehe Foto)

Dauer: 2 - 2,5 Stunden hin und zurück (aber nur, wenn man schnell geht)

Der Leuchtturm von Ploumanac’h ist aus rosa Granit erbaut und fügt sich malerisch zwischen die gleichfarbigen Felsblöcke ein.

Bei Erquy bildet der rosa- und ockerfarbene Sandstein vom Ozean umspülte Stufen.

Im Wald von Brocéliande - Herzen des Massivs - treffen roter und grüner Schiefer zusammen. Diese Gesteine werden von Eisenerz-Adern durchzogen, die Weihern und Mooren eine rostrote Farbe verleihen. Schieferbrüche bilden Höhlen in den Vorgebirgen.

Granit-, Schiefer- und Sandgestein dienten Baumeistern aller Art als solides Baumaterial. 

Interessant:

So ist auch das Oratorium in Perros-Guirec und die legendäre Figur des Saint-Guirec (ein Heiliger der Bretagne mit keltischer Abstammung) aus rosa Granit erschaffen. Der Figur wurde eine bemerkenswerte Fähigkeit nachgesagt: Wenn ein heiratswilliges Mädchen mit einer Nadel dem Heiligen-Abbild in die Nase stach und diese dort stecken blieb, so sollte dieses Mädchen, der Legende nach, noch im selben Jahr verheiratet sein.

 

 

 

go nature caching

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Vasb vz Yvax!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Alea iacta est (Rocher du Dé)    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x