Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: gotische Bauwerke

  finde ein gotisches Bauwerk mit Hinweistafel in Deutschland

von Riedxela     Deutschland

N 55° 54.276' E 002° 22.821' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. Dezember 2016
 Veröffentlicht am: 01. Januar 2017
 Letzte Änderung: 01. Januar 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC13636

12 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
105 Aufrufe
40 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Cachelisten

Nordsee-Safari von FlashCool

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

In dieser Safari-Cache Serie geht es um Bauwerke in Deutschland, die einen historischem Baustil representieren.

Bei diesem Safari-Cache geht es um Gebäude, die in der Gotik gebaut wurden und möglichst auch Stilelemente der gotischen Architektur beinhalten.

Hierzu einiges über die Epoche der Gotik in der Architektur:

Die Gotik findet ihren Ursprung im Frankreich des 12. Jahrhunderts und wird allgemein als selbstständigste Stilepoche des Abendlandes seit der Antike bezeichnet. Sie dauerte etwa von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis zum Anfang des 16.Jahrhunderts an. In Deutschland baute man erstmals im 13.Jahrhundert in dem neuen Stil der Gotik, der die Romanik ablöste. Die typisierenden Merkmale der Gotik findet man vor allem im Sakralbau. Der Spitzbogen löste den typisch romanischen Rundbogen an Portalen und Fenstern ab. Die Fenster an den Seiten der Kirchen sind schmal und hoch. Die Westfassade der Kirchen wurde mit reicher Gliederung des verzierenden Maßwerks und Fensterrosetten gestaltet und zudem durch die vergleichsweise schmalen, zum Himmel strebenden Türme betont. Die profane Baukunst erlebte zur Zeit der Gotik vorwiegend in den Städten einen großen Aufschwung. Die gotische Kathedrale fungierte als Beispiel für den Bau von Rathäusern, Zunfthäusern, Hospitälern und Bürgerhäusern.
Quelle: goruma

Für einen eindeutigen "Log-Beweis" eines gotischen Bauwerks müssen folgende Logbedingungen erfüllt sein:

  • mache ein Foto von dem Bauwerk möglichst in einer Gesamtansicht

  • mache ein zweites Foto von einer Infotafel, das an oder vor dem Bauwerk angebracht sein muss und im Text auf die Entstehung des Bauwerks in der Gotik verweist. Der Text muss auf dem Foto lesbar sein!

  • auf einem der beiden Fotos muss zusätzlich dein GPS oder ein persönlicher Gegenstand zu sehen sein.

weitere Logbedingungen:

  • nenne im Log die Koordinaten des Bauwerks

  • nenne im Log die Stadt/Ort wo das Bauwerk steht

  • jedes Gebäude darf nur einmal geloggt werden

  • jeder OC Account darf diese Safari nur einmal als "gefunden" loggen. Weitere Hinweis-Logs sind erlaubt.

  • das Bauwerk muss in Deutschland stehen.

Die Logbedingung mit der Infotafel hat den Hintergrund, dass vor allem im Historismus (1850-1895) verschiedene vergangene Baustile kopiert wurden und für Laien oft nicht klar erkennbar ist, ob das gefundene Bauwerk ein "Orginal" aus der Stilepoche ist oder erst im Historismus gebaut wurde. Die oft anzutreffenden Stile im Historismus sind Neoromanik, Neugotik, Neorenaissance, Neobarock.

Das gotische Haus im Beispielfoto steht in Mainz.

Die anderen Safari-Caches der Baustile sind hier:

Romanik -> OC13635

Renaissance -> OC13639

Barock -> OC1363D

Jugendstil -> OC1363E

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Ich wünsche Euch viel Spass bei der Suche nach Bauwerken.

Bilder

gotisches Bauwerk
gotisches Bauwerk
Infotafel
Infotafel

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: gotische Bauwerke    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 04. September 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Ein spätgotisches Wohnhaus in Meißen ist das im Jahre 1510 für den Meißner Domherren Nicolaus Heynemann fertiggestellte Prälatenhaus an den Roten Stufen.

N 51 09.890 E 013 28.178

Unter Prälatenhaus Meißen gibt es sehr viele Fundstellen zu dem überregional bedeutenden Gebäude.

 

Die Hauptherausforderung bei dieser Art Safari ist nicht das eigentliche Bauwerk, sondern daß eine Infotafel dabei sein muß, aus der hervorgeht, daß das Objekt wirklich dem jeweiligen Baustil zugeordnet ist.

Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.

Bilder für diesen Logeintrag:
Das Prälatenhaus MeißenDas Prälatenhaus Meißen
InfotafelInfotafel
WestgiebelWestgiebel

Hinweis 31. Juli 2018 Elbschnatz hat eine Bemerkung geschrieben

Damit mein "gotischer" Beitrag nicht verlorengeht, denn auf "Bienchen" kommt es mir nicht an:

Hallo Elbschnatz,

Riedxela hat deinen Logeintrag für den Cache "Auf Safari: gotische Bauwerke" gelöscht
(https://opencaching.de/OC13636).

30.07.2018: gefunden

Gelöschter Text:
---
Um es gleich vorweg zu sagen:

Ich mache hier nicht viel Text, der dann gelöscht wird, weil ich keine
Infotafel dabei habe.

Wer dem Meißner Dom seine "gotikkeit" nicht anerkennen will, dem sei
nur soviel gesagt: Gotischer geht es fast nicht. Dieser Dom zählt zu
den stilreinsten Bauwerken in Deutschland. Was der "Gotiker" Carl
Schäfer sogar erst 1902 projektiert hat, und was 1908 fertig wurde,
kann man auf meinem Bild sehen. Es ist alles, was sich über dem
größeren Baum befindet.

N 51 09.968 E 013 28.266

Weitere Bilder und Texte erübrigen sich hier ohnehin, denn das Internet
ist voll davon.

---

Der Besitzer des Caches hat dir folgende Bemerkung geschrieben:
---
Hallo Elbschnatz,
ich möchte gar nicht abstreiten, das der Meißner Dom gotisch ist aber in der Beschreibung des Cache Namen und in den Logbedingungen steht klar, dass das Bauwerk und die entsprechenden Infotafel gefunden und als Foto mit dem Log hochgeladen werden soll.
Gotische Bauwerke gibt es genug in Deutschland aber die kleine Herausforderung ist es für diesen Safari-Cache die entsprechende Tafel mit zu finden und den Fund zu dokumentieren. Da hier die Infotafel fehlt, muss ich den Logeintrag leider löschen.

Gruß
Riedxela
---


Du kannst Riedxela über folgenden Link kontaktieren:
https://www.opencaching.de/mailto.php?userid=257622


---
Diese E-Mail wurde automatisch generiert - bitte nicht antworten. Falls du
Kontakt mit Opencaching.de aufnehmen möchtest, kannst unter
https://www.opencaching.de/articles.php?page=contact alle Möglichkeiten
nachlesen. In dringenden Fällen kannst du die E-Mail-Adresse
kontakt@opencaching.de verwenden.

Bilder für diesen Logeintrag:
Dom zu Meißen, Westtürme, davor FürstenkapelleDom zu Meißen, Westtürme, davor Fürstenkapelle
Der segnende JesusDer segnende Jesus
Wetterfahne Agnus Dei, SW-TurmWetterfahne Agnus Dei, SW-Turm

Hinweis 30. Juli 2018 Elbschnatz hat eine Bemerkung geschrieben

Riedxela, du mißachtet selbst deine eigen Regeln, denn der Text im Logbeispiel ist unlesbar. Hier bitte nachbessern und ein neues Foto einstellen oder für Bauwerke, die zweifellos zuzuordnen sind, und das auch noch im Internet nachprüfbar ist, die Regel lockern.

Grüße aus Meißen von Elbschnatz

gefunden 10. April 2018, 18:06 flint24220 hat den Geocache gefunden

N 49 58.957 E 007 58.026

Geisenheim

Hier findet sich der sogenannte "Rheingauer Dom", die Pfarrkirche Heilig-Kreuz. Der Infotafel gemäß ist es ein gotischer Bau, wenngleich die Türme ehemals im romanischen Stil erhalten blieben und erst im 19. Jhd. durch neue in neugotischen Stil ersetzt wurden. DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
Rheingauer DomRheingauer Dom
InformationsschildInformationsschild

gefunden 23. Februar 2018 dogesu hat den Geocache gefunden

Das hat nun doch etwas gedauert, hier ein Bauwerk zu finden, das die Logbedingungen erfüllt, denn das bekannteste Bauwerk der Gotik in meiner Nachbarschaft, besitzt keine entsprechende Infotafel. Schließlich weiß jeder, dass das Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt ein gotisches Bauwerk ist - da kann man sich eine Infotafel ja sparen.

Heute habe ich in Erfurt eine entsprechende Kirche mit Infotafel gefunden. Es handelt sich um die Predigerkirche, deren Bau um 1270 begonnen und 1488 vollendet wurde.

N 50 58.594 E 11 01.684

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Infotafel zur PredigerkircheInfotafel zur Predigerkirche
EinfangsfrontEinfangsfront
SeitenansichtSeitenansicht