Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Neptunsbrunnen

 der Wassergott Neptun räkelt sich gemütlich auf Erden

von Padd_y     Deutschland > Bayern > Kitzingen

N 49° 43.570' E 010° 16.535' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 11. April 2017
 Veröffentlicht am: 11. April 2017
 Letzte Änderung: 11. April 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC1390D

23 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
169 Aufrufe
49 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Springbrunnen sind doch eine sympathische Einrichtung!
Neben einer schier endlosen Vielfalt an Varianten findet man eine bestimmte Sorte an vielen Orten - den Neptun(s)brunnen, der nach dem römischen Gott Neptun benannt ist.
Besonders originell finde ich, wenn Wasser aus seinem Dreizack heraussprüht!

Kennt Ihr auch einen?

Die gewünschten Eigenschaften seien wie folgt:
- der Brunnen ist nach Neptun benannt
- er muß öffentlich zugänglich sein

Keine Einschränkungen bezüglich:
- gerade in oder außer Betrieb
- Gelände mit oder ohne Eintritt

Eure Aufgabe:
- schießt ein Foto, wo der Brunnen zu sehen ist (am Besten die gesamte Installation)
- dieses oder ein weiteres Foto zeigt Euch oder einen persönlichen Gegenstand (z.B. GPS)
- nennt in Eurem Log die Koordinaten

Ergänzend wäre interessant, soweit bekannt:
- wann wurde der Brunnen errichtet?


An den Cache-Koordinaten  findet Ihr an zentraler Stelle im schönen Schlosspark Schwanberg ein Exemplar mit dem netten Feature 'Wasser-aus-Dreizack'. Baujahr vermutlich um 1920.

Siehe auch Wikipedia zur Mythologie und eine Liste von Brunnen

 

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM"
(z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

im Park beim Schloss Schwanberg
im Park beim Schloss Schwanberg

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG innerhalb des Naturparks Steigerwald (ehemals Schutzzone) (Info), Naturpark Steigerwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Neptunsbrunnen    gefunden 23x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. Juli 2019 daister hat den Geocache gefunden

Der um 1830 entstandene Neptunbrunnen vor der Märchenvilla in Eberswalde hat eine aufregende Geschichte hinter sich:
Das 1833/34 entstandene Landhaus in der Brunnenstraße wurde ab 1836 um einen Park mit zahlreichen Skulpturen und Plastiken erweitert. Diese wurden aus Berlin herangeschafft. So kam wohl auch der Neptunbrunnen nach Eberswalde. Damals entstand die Bezeichnung "Märchenvilla".
Irgendwann geriet der Brunnen in Vergessenheit.
Irgendwann wurde die 3,5 t schwere Sandsteinplastik dann auf dem hinteren Teil des Grundstücks, halb versunken im Sumpf, wiederentdeckt.
Die Sandsteinskulptur war erheblich beschädigt. Neptun hat seinen Dreizack eingebüßt. Er hat auch nur noch sein linkes Bein und seine Unterarme fehlen.
Bei der aufwändigen Restaurierung wurde auf die Rekonstruktion dieser Teile verzichtet.
2004 wurde der Brunnen dann an neuer Stelle vor der Märchenvilla aufgestellt.
(N 52° 49.712' E 013° 48.655')
Die Märchenvilla dient der Stadt Eberswalde als Standesamt (öffentlich zugänglich) und wurde 2014 als schönstes Standesamt Deutschlands ausgezeichnet
Seit 2013 gibt es den Neptunbrunnen als Motiv im Eberswalder BARNI-Treuetalersystem.
Danke für die Safari,
Gruß aus Eberswalde von daister

Bilder für diesen Logeintrag:
Eberswalde1Eberswalde1
Eberswalde2Eberswalde2
Eberswalde3Eberswalde3
Eberswalde4Eberswalde4
BarniBarni

gefunden 23. Mai 2019 wuffy hat den Geocache gefunden

N 49 27.872 E 11 5.501

Der Neptunbrunnen in Nürnberg mit einer außerordentlichen Geschichte:

Der Neptunbrunnen gilt als größte barocke Brunnenanlage nördlich der Alpen.

Ursprünglich sollte der originale Brunnen in Nürnberg auf dem Hauptmarkt stehen. Wurde jedoch erst einmal zwischengelagert (1668). 1797 wurde er dann an Zar Paul I verkauft. 1895 bemühte man sich um eine Rückholung, was aber Zar Alexander III ablehnte.

Daraufhin etnstand eine Kopie und wurde 1902 auf dem Hauptmarkt aufgestellt. Da ein Gönner jüdischer Abstammung (Gerngros) ihn errichten ließ, passte dies den Nazis nicht und der Brunnen wurde 1934 entfernt und 1937 auf dem Marienplatz (heute: Willy-Brandt-Platz) aufgestellt. Pikanterweise vor dem Gauhaus der NSDAP. 1962 war er dann dem Straßenbau im Wege und er wurde in den Stadtparkt versetzt. Dem Gönner widerspricht das vollends, denn er hatte ihn für den Hauptmarkt gestiftet - mittlerweile gibt es einen Verein, der ihn dort auch wieder aufstellen will, dieser scheitert jedoch immer wieder im Stadtrat. Und so verweilt er im Stadtpark, eine Stele beschreibt kurz die Geschichte.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Neptunbrunnen_(Nürnberg))

Bilder für diesen Logeintrag:
Neptun in NbgNeptun in Nbg
BeschreibungBeschreibung
Neptun und WuffyNeptun und Wuffy


zuletzt geändert am 26. Mai 2019

gefunden 08. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Nanu? Gibts woanders keine Neptunbrunnen? Dann hole ich mal einen aus dem Archiv, den ich im Sommer im Dresdner Zwinger geloggt habe. Er befindet sich auf dem Wall hinter dem Wallpavillon.

N 51 03.242 E 013 44.012

Bilder für diesen Logeintrag:
NeptunbrunnenNeptunbrunnen

gefunden Empfohlen 24. August 2018 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Der schönste und größte Neptunbrunnen weit und breit im Sachsenland steht im heutigen Klinikumgelände Dresden in der Friedrichstadt. Heute hat sich das Umfeld leider etwas unpassend entwickelt. Aber was solls: Die Brunnenanlage ist wunderschön, besonders wenn alles spritzt, fließt und plätschert.

N 51 03.444 E 013 42.985

Die über 250 Jahre alte barocke Anlage, mit einer Gesamtbreite von ca. 40m ist nach Restaurierungsarbeiten zu bestimmten Zeiten (Tafel) wieder in Betrieb. Wir hatten Glück, den richtigen Zeitpunkt erwischt zu haben.

Warum mag wohl das Wasser sö schäumen? Hat sich da etwa jemand einen Scherz mit Schaumbad erlaubt? Solche Experimente tun dieser sehr wertvollen Anlage sicherlich nicht gut.

Der mit dem Dreizack ist nicht der Neptun. Der muß ihn nur mal kurz halten, damit der Meeresgott seine Gattin mit dem Lorbeerkranz schmücken kann.

Bilder für diesen Logeintrag:
Neptunbrunnen Bild 1Neptunbrunnen Bild 1
Neptunbrunnen Bild 2Neptunbrunnen Bild 2
Neptunbrunnen Bild 3Neptunbrunnen Bild 3
Neptunbrunnen Bild 4Neptunbrunnen Bild 4
Neptunbrunnen Bild 5Neptunbrunnen Bild 5

gefunden 13. April 2018, 16:50 hundw hat den Geocache gefunden

In Tübingen an den Koordinaten

N 48 31.220 E 009 03.214

haben wir auf dem Marktplatz den Neptunbrunnen aufgesucht. ekorren hat ihn in seinem log zwar als Idee erwähnt, aber nicht geloggt. Das können wir jetzt nachholen. Er wurde bereits 1617 vom herzoglichen Hofbaumeister Heinrich Schickhardt entworfen. Weitere Infos unter:

http://www.tuepedia.de/wiki/Neptunbrunnen

Danke für diesen interessanten Safari-Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
Neptunbrunnen auf dem Marktplatz in TübingenNeptunbrunnen auf dem Marktplatz in Tübingen