Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Die verlorene Expedition

 Multi mit acht Stationen, kleiner Hintergrundgeschichte und Rätseln

von Ants     Deutschland > Bayern > Erlangen-Höchstadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 37.684' E 011° 03.086' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 15. Juni 2017
 Veröffentlicht am: 15. Juni 2017
 Letzte Änderung: 22. April 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC13BBF

0 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
195 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

McKennon war ein furchtloser Mann.  Billy war flink wie eine Schlange. Ich aber kannte als einziger unser Ziel: Den unendlichen Reichtum der Manzanas. So bezeichneten sich die Apfelindianer, die Urein­woh­ner dieses er­bärm­li­chen Stückchens Erde mitten im fränkischen Nirgendwo. Es regnete jetzt schon eine gan­ze Woche und von den steilen Hängen dieser grünen Hölle waren bereits mehrere Schlammlawinen ab­­ge­gan­gen, die unsere Ausrüstung fast gänzlich in die Tiefe gerissen hatten. Billy hatte seit Stunden ho­hes Fieber, immer wieder schüttelte es ihn durch, und ich war seit gestern Abend von massiven Durc­h­fällen geplagt.

McKennon konnte trotz der Nässe irgendwie ein Feuer in Gang bringen und brutzelte das halbver­gam­melte Stück Fisch, das wir im Uferschlamm des Flusses gefunden hatten. Appetit hatte ich keinen und Billy war überhaupt nicht mehr ansprechbar. So verschlang McKennon unsere letzte Nahrung. Hatte er ein schlechtes Gewissen dabei? Sicher nicht, so wie ich McKennon einschätzte, kannte er die­ses Gefühl überhaupt nicht. Ich sah, wie er hämisch zu mir herübergrinste und danach Billy ab­schät­zend ansah. Ich glaubte nicht, dass er es noch lange machen würde.

Wie war es nur so weit gekommen? Wie konnten drei erfahrene Scouts in eine solch erbärmliche Lage geraten?

Im Basislager war es noch hoch her gegangen. Die Abenteuerlust hatte uns gepackt und wir erfreuten uns bester Gesundheit. Drei Flaschen erlesenen schottischen Whiskeys hatten wir in unsere unersättlichen Kehlen gegossen, hatten gesungen, gegrölt und uns ausgemalt, was wir mit dem un­end­lichen Reichtum alles anstellen würden. Zweifellos sahen wir das Gold schon in un­se­ren Händen funkeln.

 

Bitte Stift und Papier für Rätsel mitnehmen!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 1: Va qre Uüggr fhpura! Qnuvagre vfg rpug avpug thg...
Fgngvba 2: Qvr Xervfr tranh mäuyra!
Fgngvba 7: Gnatenz Yöfhat nyf Ovyq

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Tangram Lösung
Tangram Lösung

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die verlorene Expedition    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 22. April 2019 Ants hat den Geocache archiviert

Der Cache steht nicht mehr zur Verfügung.

Hinweis 30. September 2018 Padd_y hat eine Bemerkung geschrieben

Hab mich mal in der Hütte umgeschaut, fand aber außer einem Vogelnest und Spinnenweben nichts Ungewöhnliches (wobei mir aber auch nicht klar ist, was ich eigentlich suche ;-)