Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
SKGT- Weitwanderweg Attersee-Attergau

 Der Bonus zum Attersee-Attergau-Weitwanderweg

von npg     Österreich > Oberösterreich > Traunviertel

N 47° 56.141' E 013° 37.607' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 20 km
 Versteckt am: 30. Juli 2017
 Veröffentlicht am: 30. Juli 2017
 Letzte Änderung: 15. August 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC13CF9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
14 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg

Beschreibung   

Weitwanderweg Attersee-Attergau

Coming-Home


SKGT-Attersee-Attergau




Im Frühjar 2017 wurde der 350km (15.000 hm) lange Salzkammergut BergeSeen Trail vorgestellt.
Damit hat auch das Salzkammergut seinen Weitwanderweg.

Neben dem Haupttrail gibt es auch einige regionale Touren.
So zum Beispiel den Weitwanderweg Attersee-Attergau um den es hier geht.

Gut 95km und 3500Hm in 4-5 Tagesetappen.
Zu dem BergeSeentrail und den diversen regionalen Touren gibt es auch einen Kompass-Wanderführer.

GPX-Daten mit den diversen Tracks gibt es auf den obig angeführten Seiten und zum Kompass-Wanderführer.

  •  

    Der Weg zum Cache folgt erwartungsgemäß dem Tourenverlauf - allerdings vornehmlich den S-Markierung-Markierungen folgend.

    Wenn keine S-Markierung-Markierungen dann natürlich dem Track .

    Die beschriebenen Objekte befinden sich im Verlauf des Weges- natürlich in der richtigen Reihenfolge.
    Die Abstände können stark variieren.
    Buchstaben umwandeln -nicht addieren (außer anders angegeben): NPG wäre also: 14 16 7
    Für die Variablen gilt bei N der Wert wie er ist - für E nimm den Kehrwert (also NX=123 dann EX= 321...oder NY=10 dann EY=01 oder NZ= 3 so EZ=3)

    Der Cache selber kann auch etwas abseits des Weges liegen.


Weitwanderweg Attersee-Attergau Home-Coming

Für den finalen Part benötigst du die Werte aus den 4 Etappen.
Und etwas Fußarbeit um die restlichen Werte zu ermitteln.
Bei N47 55.371 /E013 40.231 stehst du an der Kreuzung -
....kommend vom Gahberg - oder vom Hongar..
wo sich der Attergau-Attersee-Weitwanderweg in Richtung Seewalchen begibt.
Du folgst nun dem Weg runter Richtung Seewalchen zum Ziel.

S-MarkierungNA/EA

'Griaß eich' schallt es euch entgegen (oder ihr glaubt das es entgegenschallt...aber es ist wohl nur ein Schild)
Die angegebene Höhe über der Tür ist...

S-MarkierungNB/EB

Weiter geht es etwas verwilderter... da noch eine Hütte vor dem erreichen der Zivilisation.
Die S haben uns ja nun lange begleitet...hier finden wir einige Metallene davon an der Eingangstür.
Es zählen alle - auch die welche verkehrt herum sind.



N-Etappe 1


E-Etappe 1

N-Etappe 2


E-Etappe 2

N-Etappe 3


E-Etappe 3

N-Etappe 4


E-Etappe 4

NA


EA

NB


EB


Summe Nord


Summe Ost




UTM 33T E 390926 + Summe_Ost N 5304572 + Summe_Nord

image

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 47° 55.371'
E 013° 40.231'
Ab hier in Richtung Seewalchen zum Ziel und den fehlenden Stages
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SKGT- Weitwanderweg Attersee-Attergau    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 20. Juli 2019 Hynz hat den Geocache gefunden

Auf der Suche nach einer Mehrtageswanderung ist mir diese SKGT Serie untergekommen und ich hab mit dem Owner Kontakt aufgenommen um Abzuchecken ob ich mich trotz der zu der Zeit disabelten #1 und auch wegen der (fuer mich schon absehbaren Verlegen) Probleme alle Stages fehlerfrei zu detektieren, auf den Weg machen soll. Ich wollte dann schon erst bei #2 starten und auch nicht ernsthaft erwarten, dass ich alle Dosen als gefunden loggen kann. Dankenswerter Weise hat der Owner dann aber nicht nur wenige Tage vor meinem Start eine neue Dose bei #1 ausgelegt und den Cache wieder aktiviert sondern er hat mich zeitnah am Abend nach jeder Tour mit den verpassten bzw. falsch interpretierten Stages versorgt. So konnte ich zwar nie im Zuge der Wanderung die finalen Dosen heben aber nach Absolvierung der 4-taegigen Wanderung hab ich wieder auf dem Campingplatz in Attersee eingecheckt, etwas relaxed und dann aber gleich (vor dem Regen am naechsten Tag) eine Motorradtour um den See gestartet auf der ich dann mit mehr oder weniger langen Wanderungen sowohl die 4 Dosen als auch diesen Bonus eingesammelt hab.

Vielen Dank an den Owner fuer diese Tour die neben wunderbaren Ausblicken ueber den See auch einige anspruchsvolle Anstiege bietet. Cachetechnisch war sie fuer mich zwar zu wenig fehlerverzeíhend und auch die Diskrepanz zwischen Track und Markierung (die mir fuer sich allein auch oft nicht sehr schluessig und eindeutig erschien) die mir immer wieder die Sorge bereitet hat moeglichwerweise eine Stage zu verpassen war etwas muehsam. Aber Dank der Hilfe des Owners kann ich die Tour nun doch mit Found-Logs und nicht mit DNFs dokumentieren. Das Highlight der Tour war sicherlich #3.

Hier meine statistischen Daten (laut meinem GPSr) falls die jemand interessiert:
1. Tag: Seewalchen - Nussdorf (27 km, 5:30 Bewegung + 3:00 Rast, 710 m Anstieg)
2. Tag: Nussdorf - Oberackeralm (26 km, 6:45 Bewegung + 2:45 Rast, 1430 m Anstieg)
3. Tag: Oberackeralm - Weyregg (30 km, 7:00 Bewegung + 3:00 Rast, 1050 m Anstieg)
4. Tag: Weyregg - Seewalchen (26 km, 5:30 Bewegung + 1:45 Rast, 820m Anstieg)

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 27. August 2018 Eagle_ hat den Geocache gefunden

Es ist vollbracht.
Die Bonus Strecke ist echt ein Bonus. Die Abfahrt hier hat so richtig Spaß gemacht. Und dank der wenigen und sehr eindeutigen Stages ging es sehr flott hinunter.
Nur das mit dem Geochecker hat mich genervt. Was soll man da eingeben? Wozu die Ostwerte extra? Nach langem Probieren bin ich draufgekommen: die Bonuszahlen nicht gestürzt eingeben, aber die beiden Stages sehr wohl.
Die letzte Dose musste ich dann auch etwas suchen. Zu ungenau war da mein GPS. Aber mit etwas Gespür weit genug abseits gegangen um die Dose zu finden.

Danke für die tolle Serie. Was kommt nun als nächstes?