Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache

Auf Safari: Viadukt

Finde ein Viadukt

von Schnullebacke     Deutschland > Baden-Württemberg > Ludwigsburg

N 48° 57.296' E 009° 07.784' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 30. September 2017
 Veröffentlicht am: 30. September 2017
 Letzte Änderung: 30. September 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC13FA6

28 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
3 Ignorierer
337 Aufrufe
43 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Als Viadukt werden Brücken bezeichnet, die über ein Tal oder eine Schlucht führen. Das Tragwerk besteht meist aus mehreren Bögen. Viadukte werden aus Stein, Ziegeln, Beton, Eisen oder Holz gebaut.
Eine Begriffserklärung findet man auch unter: Wikipedia: Viadukt

Wir haben uns als Beispiel für das Bietigheimer Enztalviadukt entschieden, da uns dieses so gut gefällt. Das Bietigheimer Enztalviadukt ist eine Eisenbahnbrücke über das Enztal bei Bietigheim-Bissingen und eines der Wahrzeichen der Stadt. Das Viadukt wurde 1853 eröffnet. Es ist 287 Meter lang und hat eine Höhe von bis zu 36 Meter. Es verfügt über 21 Bögen.
Das Luftbild haben wir selber auf einer Ballonfahrt aufgenommen.

Eure Aufgabe:

1. Finde ein Viadukt und gib den entsprechenden Namen an

2. Mache ein Bild von dem Viadukt, auf dem auch erkennbar ist, dass Du selber dort warst

3. Gib in Deinem Log die Koordinaten des Viaduktes an

4. Vielleicht kannst Du uns auch was zur Länge, Höhe usw. sagen

5. Jedes Viadukt darf nur einmal geloggt werden (außer Team-Logs), das Beispiel kann nicht mehr geloggt werden

6. Jeder darf den Cache nur einmal loggen

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Suche.

 

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM"
(z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

Enztalviadukt Bietigheim
Enztalviadukt Bietigheim
Enztalviadukt von unten
Enztalviadukt von unten
Enztalviadukt Nahaufnahme
Enztalviadukt Nahaufnahme

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: Viadukt    gefunden 28x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 03. Oktober 2022, 11:51 weissaberkeinen hat den Geocache gefunden

Das Rosentalviadukt in Friedberg/Hessen wird im Volksmund auch '24 Hallen" genannt. Es ist aus rotem Sandstein und hat 24 Bögen, die auf 275 m Länge das Usatal auf einer Höhe von 16 m überspannt.
Das historische Viadukt stammt aus der Bauzeit der Main-Weser-Bahn 1847–1850. 1982 wurde es durch eine parallel gebaute Betonbrücke ersetzt.
Zum Glück wurda das sehr schöne Viadukt nicht abgerissen.
Die Mitte ist bei
N 50 20.505 E 008 45.469

Vielen Dank für die Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
Rosentalviadukt Friedberg/HessenRosentalviadukt Friedberg/Hessen

gefunden 03. September 2022 elmofant hat den Geocache gefunden

Die Aufgabe: Finde ein Viadukt

 

Der Deutsche Hundesportverband (dhv) rief zur Deutschen Meisterschaft im Turnierhundsport in die Glockenstadt Apolda.

Bei 

N 51 01.793 E 011 30.980

 

konnte der elmofant das gesuchte Objekt, einen Viadukt, entdecken.

Fix das Smartphone gezückt und ein "Bildchen" für diesen Log „geknipst“ 📸

 

 

"Der 95 Meter lange, 23 Meter hohe und etwa 8,80 Meter breite Apoldaer Viaduktwurde 1845/1846 aus Kalksandstein erbaut und durch den Verkauf von Eisenbahnaktien finanziert. Er gehört zur Thüringer Bahn von Halle nach Erfurt. Die Apoldaer Unternehmer kauften Aktien im Wert von rund einer Million Taler. Wegen des losen Untergrundes ruht der Viadukt auf 1336 Eschenholzpfählen, die 8,80 Meter tief im Boden verankert sind. Die Pfeiler der beiden Hauptbögen haben eine Breite von jeweils 2,97 m und wurden statisch als Stützpfeiler ausgebildet. Die lichte Weite der beiden kreisbogenförmigen Hauptgewölbe beträgt 12,65 m. Die erste Überquerung des Viadukts erfolgte am 3. Juni 1846 durch eine Pferdebahn. Die Arbeiten waren am 2. Dezember 1846 beendet und am 19. Dezember erfolgte die Übergabe des Streckenabschnitts Weißenfels − Weimar. Der Viadukt steht seit 1977 unter Denkmalschutz. Er wird täglich von fast 300 Zügen befahren."


[Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Apolda]

 

 

elmofant sagt Dfd-SafariCache


Bilder für diesen Logeintrag:
Viadukt ApoldaViadukt Apolda

gefunden 18. Juli 2022 .Schattenkind. hat den Geocache gefunden

Das Limmritzer Viadukt über die Zschopau ist 270 m lang und 37 m hoch. Es liegt an der sogenannten Bankrottmeile. Das ist die Eisenbahnstrecke zwischen Waldheim und Limmritz, die 1848 durch die aufwändigen Bauwerke so teuer wurde, dass sie zur Zahlungsunfähigkeit der damaligen Eisenbahngesellschaft führte.  

N 51° 06.500 E 013° 02.600

Beste Grüße vom Schattenkind :)

Bilder für diesen Logeintrag:
Limmritzer ViaduktLimmritzer Viadukt

gefunden 27. März 2022 dg768 hat den Geocache gefunden

Der 59821 Arnsberger Viadukt ist ein Brückenbauwerk der Oberen Ruhrtalbahn. Der zweigleisige Streckenabschnitt zwischen dem Bahnhof Arnsberg und dem Bahnhof Neheim-Hüsten quert die Ruhr mit dem Ende der 1860er Jahre errichteten Bauwerk. Er wurde im März 1945 kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs durch alliierte Luftangriffe zerstört. Bereits im Sommer 1945 wurde der Viadukt mit zwei Eisenträgern notdürftig repariert. Der endgültige Wiederaufbau, an dem bis zu 500 Arbeiter teilnahmen, dauerte drei Jahre. Ab Frühjahr 1948 war der Viadukt wieder zweigleisig befahrbar.

Er besteht aus sieben massiv gemauerten Bögen. Sechs Bögen mit einer lichten Weite von je 12,5 m überspannen die Ruhr, die oben erwähnte Nebenstraße und die RLG-Strecke. Der siebte Bogen mit 7,5 m Weite überbrückt die B 229 (Quelle:Wikipedia)

Der Ruhrtalradweg führt drunter durch (Aufpassen, gefährliche Schienen im Boden!!!)

Koordinaten:N51° 24.220' E8° 03.424'

Bilder für diesen Logeintrag:
Viadukt ArnsbergViadukt Arnsberg
Viadukt Ar vom Schlossberg ausViadukt Ar vom Schlossberg aus

gefunden 02. Dezember 2021, 15:14 BrigitteB hat den Geocache gefunden

Bei einem Spaziergang durch Traunstein bin ich auch an diesem Eisenbahnviadukt vorbeigekommen.
Es ist 105 Meter lang und rund 25 Meter hoch und überquert die Traun.

Näheres dazu auf der Homepage der Stadt Traunstein:
https://www.traunstein.de/kultur-brauchtum/stadtgeschichte/wahrzeichen/viadukt/

Koordinaten: N 47° 52.467    E 012° 38.662

Danke für's hegen und pflegen dieses Safari-Caches.

Gefunden am 02. Dezember 2021 um 9:06 h
# 433 

Bilder für diesen Logeintrag:
gefunden gefunden
von der anderen Seitevon der anderen Seite


zuletzt geändert am 03. Dezember 2021