Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 

der Schatz der alten Männer

Das Erbe der Zwerge

von etrossi     Deutschland > Baden-Württemberg > Breisgau-Hochschwarzwald

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 47° 47.404' E 007° 40.327' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. Juli 2005
 Gelistet seit: 01. Januar 2006
 Letzte Änderung: 04. August 2008
 Listing: https://opencaching.de/OC140C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

33 gefunden
5 nicht gefunden
1 Hinweis
9 Beobachter
0 Ignorierer
903 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Parkt (siehe Koordinaten) bei den grölenden Männern.


Die 7 Zwerge haben die Schnauze voll!
Der Berg wirft nimmer viel ab
und Schneewittchen hat auch schon lange
einen Jüngeren gefunden.

die 7 Zwerge

Also was soll´s!
Sie hängen ihre Pickel und Laternen
an den Nagel und sind weg.

Aber ihren letzten Schatz, den kann man noch finden.

Geht mit der Karte vom Parkplatz aus
in südöstliche Richtung bergauf, bis ihr an das Wasserhaus kommt.

Zieht euch aber bloß nicht zu vornehm an
und nehmt auf jeden Fall eure Grubenlampen mit.

      


Karte als PDF zum Ausdrucken

Karte als PDF(zum Ausdrucken)

 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Markgräfler Hügelland mit Schwarzwaldhängen (Info), Naturpark Südschwarzwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für der Schatz der alten Männer    gefunden 33x nicht gefunden 5x Hinweis 1x

gefunden 30. Oktober 2021, 09:43 teha hat den Geocache gefunden

Heute trotz überwiegend Regen wiedermal Querfeldein hier am Quarzriff herumgeschlendert und irgendwann plötzlich diese wie auf dem Präsentierteller ungeschützt stehende Dose gefunden...🤨 Mit sehr schlechtem Netz und Hinweisfetzen herausgefunden um welche Dose es sich handelt (blieb eigentlich auch keiner mehr übrig hier oben 🙃) wurde der Kuli gezückt. Somit wurde es unplanmäßig eben zu einem Reversecache, was dem Spaß hier in den Klüften aber keinen Abbruch tat. 😁
Vielen Dank fürs legen und pflegen! 😎 Der Dose geht es übrigens gut, und ist jetzt auch wieder vor zufälligen Entdeckungen geschützt. 😉

Teha

Bilder für diesen Logeintrag:
Schatz der alten MännerSchatz der alten Männer

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 28. Dezember 2020 metar hat den Geocache gefunden

Diese Schatzfindung hat uns sehr gut gefallen.Danke für die Ausarbeitung.Lachend

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 08. Mai 2018 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

lt. dem Listing auf der anderen Plattform gibt es ein Spoilerbild und folgenden Hint:

[Stages:] Vue fhpug xrvar Qbfra!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

gefunden 06. Juni 2015 GCDrache hat den Geocache gefunden

Na endlich...
Heute konnte der Cache beim 3. Anlauf mit meine Mami und tizi2005 gefunden werden.
Beim ersten Anlauf wollte sich B nicht zeigen.
Und beim Zweiten das Final.
Beim dritten mussten wir noch mal B suchen, da wir diese irgentwie verloren hatten. Doch diese wollte ich dann auch nicht mehr zeigen.
Also zu der Location, an der wir letztes mal schon geucht hatten.
Nach einiger sucherei konnte die Finaldose letztendlich doch noch efunden werden.

Das Logbuch ist leider etwas Feucht und beginnt zu schimmeln!!!

TFTC

gefunden 04. Oktober 2014 J_682 hat den Geocache gefunden

Seit Juli hatte der Schatz der alten Männer (bei gc.com) schon keinen Besuch mehr bekommen und so machen wir uns leicht besorgt auf die Suche nach den hinterlassenen Spuren der frustrierten Zwerge. Zum Glück stellte sich während der Erkundung des faszinierenden ehemaligen Berkbaugeländes heraus, dass alle vier Stationen noch find- und auch lesbar sind. Man muss bei den feuchten Wänden schon gut hinschauen und sich einmal auch in eine relativ enge Spalte quetschen, aber dennoch ist dieser Multi auch nach fast zehn Jahren noch machbar.
Ich war froh ts_682 und zwei Cache-Gäste dabei gehabt zu haben, denn ich persönlich habe keinen der vier Hinweise entdeckt. Jedes Mal wenn einer der anderen eine der Zahlen fand, war es mir hinterher völlig schleierhaft, wie ich diese übersehen konnte.
Nach einem gc.com-Zwischentradi unter der Brücke und einem erfrischenden Atemzug kühler Deep-Down-Luft, ging es dann auf abenteuerlichen Wegen zum Finale und anschließend steil bergab zurück zum Parkplatz.
Herzlichen Dank fürs Legen und Erhalten des Multis. Hat mir sehr gut gefallen.
Nicht getauscht.