Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Straßenbahnschienen 2

von AS702     Deutschland > Thüringen > Jena, Kreisfreie Stadt

N 50° 53.761' E 011° 35.423' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 30. März 2018
 Veröffentlicht am: 30. März 2018
 Letzte Änderung: 30. März 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14696

1 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
76 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

BITTE OHNE ECA GARNICHT ERST STARTEN.

Dieses Hilfsmittel haben Dosensucher meist kurz vor oder nach der Pinzette angeschafft und seither im "Cache-Bag" mit dabei.

 

Wer kein Fan historischer Infrastrukturen ist, darf dieses Listing getrost überlesen aber ab der "#" wieder genau hin schauen und sich dann seinen Log holen.

 

Der nahegelegene GC5E41H „Strassenbahnschienen" hat eine Kindheitserinnerung in mir (Herr S) wach gerüttelt.

Die Karte, die unserer gutes Buschgespenst in seinem Log zu GC5E41H hinterlassen hat, hatte mich neugierig gemacht.

 

Aus Jena stammende Ü-40er unter uns kennen bestimmt noch die alte Burgauer Saalebrücke

und die Gleisfragmente im Burgauer Straßenpflaster.

Das Ende der Geleitstraße, dort wo früher die Brücke stand und wo ab 1969 die Braunkohlezüge für das Kraftwerk entladen wurden,

findet man vermutlich nur als neugieriges Kind oder Dosensucher.

Den exakten Verlauf von dort zur Ringwiese hatte ich nie hinterfragt, da wir ja immer dort oder in Winzerla ausgestiegen waren,

um zur Tante in den Friseursalon, Richtung Oßmaritz oder zum köstlichen Mittagessen nach Vollradisroda (gibt's noch heute) zu wandern.

Die Straße, die heute „Am Kraftwerk" heißt und das Zuhause von GC5E41H ist, war früher die „Geleitstraße"

und somit ein sehr alter Teil der Dörfer und Straßen um Jena.

 

Also habe ich mal den Bauverlauf des 1969 fertig gestellten HKW durchstöbert, da ich hier die Ursache für die Stilllegung der

Straßenbahnlinie vermutete. Doch weit gefehlt. Die DDR-Verkehrsplaner waren der Grund. (Quelle Wikipedia)

„...Im Jahr 1966 wurde ein Gutachten zur Lösung der Nahverkehrsprobleme in Jena vorgelegt,

welches die schrittweise Umstellung des Straßenbahnbetriebs auf Busse bis zum Jahr 1985 nahelegte ...

zudem war die heutige Stadtrodaer Straße als Zubringer zur zukünftigen Trabantenstadt Neu-Lobeda im Bau.

Deshalb wurde die Straßenbahnstrecke von Winzerla nach (Alt-)Lobeda am 16. Juni 1967 stillgelegt und durch die Buslinie 13 ersetzt..."

 

Ich hoffe Euch nicht gelangweilt zu haben

 

Der Cache sollte wegen der aufmerksamen Anwohnermuggl möglichst bei Nacht absolviert werden.

Das gegenüberliegende Kraftwerk ist üppig beleuchtet und erhellt so auch den Ablageort der Dose.

Einfach ruhig hin stellen und die Augen langsam an die Dunkelheit gewöhnen lassen.

Dann schauen, worauf der Hint passt und die ECA raus holen

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

29.iy

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Straßenbahnschienen 2    gefunden 1x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 19. April 2020, 17:32 CindyNilsNeo hat den Geocache gefunden

Hinweis 01. Dezember 2019 AS702 hat eine Bemerkung geschrieben

Der Platz an sich ist keine Sehenswürdigkeit. 

 

Im Listing ist beschrieben, dass an dieser Stelle mal Straßenbahngleise verlegt waren. Genau denen und den damit verbunden Informationen und weiteren Dosen am ehemaligen Gleisbett gilt mein Interesse.

 

Natürlich liegt die Dose nicht im Dreck, sondern schön Trocken und vor dem Wetter geschützt.

 

Wie kann ich den Text im Listing schreiben, damit Cacher ihn verstehen aber mögl. keine Muggl oder Trolle in deuten können?

 

Möchten zukünftige Suche vorab einen Tipp von mir einholen?

Die Frage nach meiner Körpergröße könnte die Suche zum Beispiel sehr erleichtern.

Oder auch die, nach der Bauweise der DDR-Normgaragen.

nicht gefunden 30. November 2019, 14:30 RoterRabe hat den Geocache nicht gefunden

Tja, ich dachte, ich könnte den Cache in der Mittags-Schlaf-Pause meines Enkels vor dem Weihnachtsmarkt-Besuch noch schnell besuchen. Aber: denkste!
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Und wer's dann auch noch tut und den inhalt richtig aufnimmt, ist erst recht im Vorteil.
Ich war's an diesem Tag jedenfalls nicht ;-)
Immerhin hatte ich einen schönen Spaziergang an frischer Luft.

Neuer Anlauf: bei meinem nächsten Besuch in Jena .......