Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Altmühl trifft Schiene: Bahnhof Treuchtlingen

 Virtual-Serie: Bahnhöfe nahe der Altmühl

von Padd_y     Deutschland > Bayern > Weißenburg-Gunzenhausen

N 48° 57.647' E 010° 54.482' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 30. April 2018
 Veröffentlicht am: 30. April 2018
 Letzte Änderung: 01. Mai 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC1476B

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
42 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Wie so mancher Fluß hat auch die Altmühl über weite Strecken ihrer stattlichen 227 km Länge einen treuen Begleiter - die Schiene.
Mancherorts wurde die Freundschaft allerdings wieder aufgekündigt oder der Zug hält nicht mehr an.

Diese Mischung aus unverändert intensivem Waggon-Vorbeirauschen bis hin zur heute fast unmöglichen Nachweisbarkeit finde ich reizvoll und möchte sie Euch mit einer Serie aus Virtuals näherbringen.
Wegen der enormen Menge an ehemaligen Haltepunkten wird dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

Begeben wir uns in die Jahre 1909-1922. In diesem Zeitraum waren alle der Altmühl nahekommenden Abschnitte unter Dampf. Wir können also eine imaginäre Reise antreten..

 

..unser heutiger Halt ist der Treuchtlingen.

Schaut man sich den ehemaligen Gleisplan an, staunt man, welche Mengen an Gleisen hier ursprünglich waren.
Auch, dass es mal einen Ringlokschuppen mit Drehscheibe gab, erkennt man heute nicht mehr.


Am 23. Februar 1945 geschah ein einschneidendes Ereignis: etwa 300 Menschen wurden durch einen Bombenangriff getötet - größtenteils bei der Zerstörung der Bahnsteigunterführung.

Hieran erinnert eine Gedenktafel am östlichen Ausgang sowie ein Bombenopfer- und Soldatenfriedhof am Nagelberg.

 
Interessante Infos zum Bahnhof in der Wikipedia

Nun aber zu Eurer Aufgabe, um diesen Cache zu loggen!

Begebt Euch unten zum Ostausgang, dort findet ihr am Gangende die Gedenktafel.
Oben über dem Kreuz werdet Ihr benannt. Wie heißt das letzte 5-stellige Wort im Satz? (A)
Unten ist eine Waage. Wie heißt das 4-stellige Wort? (B)

Stellt A und B hintereinander - die 9-stellige, großgeschriebene Zeichenfolge ist das Codewort!

-> sollte der Code abgelehnt werden, schickt mir bitte ein Foto an siegmar_schmidt@yahoo.de, damit ich prüfen kann, die Tafel noch so aussieht wie am 02.04.18.

Abschließend noch ein paar statistische Daten:

---------------------------------
| Typ: Bahnhof, aktiv
---------------------------------
| Betriebszeit:  seit 1869
---------------------------------
| Flusskilometer (Luftlinie): 68
---------------------------------
| Entfernung zur Altmühl: 460 m
---------------------------------

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

interessanter Ort
N 48° 58.289'
E 010° 55.394'
Bombenopfer- und Soldatenfriedhof am Nagelberg
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Bahnhof Treuchtlingen
Bahnhof Treuchtlingen

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Altmühltal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Altmühl trifft Schiene: Bahnhof Treuchtlingen    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 22. Juli 2018 Herbsteite hat den Geocache gefunden

Kenne diesen Bahnhof noch aus der Mitte der 50er Jahre war noch viel Dampfbetrieb in Richtung Würzburg fahren befand sich der Lokschuppen mit riesigen kohlehalden davor im Lokschuppen wurden die Damfloks aufgeheitzt auf dem Dach ist immer noch der Rauchabzug zu erkennen (der viereckige Kasten)vor dem Lokschuppen war die Drehscheibe zum verteilen der Loks auf das richtige Gleis.Zum betreten der Bahnsteige also zum Abholen von Ankommenden mußte man eine Bahnsteigkarte lösen kostete 10 Pfenning,bevor man den Bahnsteig betreten konnte wurde man kontrolliert Fahrkarte geknipst es saß ein Beamter in so einem kleinen Häuschen davor Es gab 1. und 2. Klasse Bahnhofresturation.war mächtig was los am Bahnhof.