Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Heeresmunitionsanstalt

 Traurige Vergangenheit

von Biman     Deutschland > Bayern > München, Landkreis

N 48° 02.315' E 011° 43.941' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:10 h   Strecke: 0.01 km
 Versteckt am: 23. Juni 2018
 Veröffentlicht am: 24. Juni 2018
 Letzte Änderung: 20. September 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC14937

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
5 Beobachter
0 Ignorierer
179 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Es wurde zur NS-Zeit errichtet und traurigerweise mit vielen Zwangsarbeitern betrieben.

(Es ist noch gar nicht lange her, da wurde Hohenbrunn mit seiner unliebsamen Geschichte, mit deren Aufarbeitung sich die Gemeinde bis heute schwer tut, unfreiwillig konfrontiert: Beim Spielen auf einer Kiesabladefläche an der Hohenbrunner Straße in Riemerling entdeckten zwei Mädchen im März 2011 Knochen. Untersuchungen im Institut für Rechtsmedizin in München ergaben, dass es sich eindeutig um die sterblichen Überreste von Kindern handelte, die während des Zweiten Weltkriegs als Zwangsarbeiter in der Hohenbrunner Munitionsfabrik arbeiteten. [Teil entnommen aus der SZ] )

Für die finalen Koordinaten müssen ein paar Fragen beantwortet werden.

1. Wann entstand diese Anlage?
A =
2. Unter welchem kurzen Namen ist die Anlage auch bekannt?
B =  (sind die addierten Buchstabenwerte)
3. In welchem Jahr wurde der Gedenkstein für die Zwangsarbeiter enthüllt?
C =

Rechne bitte...
2477,915 * A -1 = Nordwert
581,31 * (C-B) = Ostwert

(Nach Art. 1 I GG ist die Menschenwürde unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist die Verpflichtung aller staatlichen Gewalt, unabhängig ob Legislative, Exekutive oder Judikative. Daraus ergibt sich somit auch die Pflicht des Staates, jegliche tatsächlichen sowie rechtlichen Eingriffe in die Menschenwürde zu verhindern. Im Rahmen dessen ist der Staat ferner angehalten, Vorkehrungen zu treffen, die einen entsprechenden staatlichen Eingriff verhindern (sollen).)

Viel Erfolg! 🤔

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fvaq qvr Nggevohgr avpug traht?

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heeresmunitionsanstalt    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 13. September 2020 MikeFoxtrot hat den Geocache gefunden

Schatzforscher und ich waren für eine Angelserie in der Nähe. Da musste der OC von Biman natürlich mit. Die Zahlen waren gut zu ermitteln und so standen wir am Final.

Danke an Biman für die Geschichtsstunde, da lasse ich gerne eine Empfehlung da!

gefunden 13. September 2020, 20:38 Schatzforscher hat den Geocache gefunden

Super schön gewähltes Versteck und ein trauriger Gedenkort. Ich war schon mal drin. Man kann sich gut vorstellen, wieviele Menschen es gebraucht hat, um diese Anlage aufzubauen. Neben Atomraketen sollen auch die Nazis die Anlage zur Lagerung von chemischen Waffen genutzt haben.

Vielen Dank für den Cache an Biman sagt der
Schatzforscher

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 05. August 2020, 17:02 Wrtlbrmpft hat den Geocache gefunden

Kam hier schon oft vorbei und heute wars recht sonnig und genug Zeit mal stehen zu bleiben und zu suchen - irgenwann hats gschnackelt Lächelnd

TFTC

gefunden 09. Mai 2020, 15:45 Geohans hat den Geocache gefunden

Bei schwülwarmem Wetter ging's am Nachmittag mit der S7 nach Wächterhof zu einer kleinen Dosenrunde. Dies war die erste Station auf meinem Spaziergang.

Mit etwas Inet konnte das Rätsel gut gelöst werden. Und dank der Attribute war klar, dass ich nach einem speziellen Versteck zu suchen hatte - und es war wirklich etwas Spezielles!

Danke für diesen Rückblick in Deutschlands traurige Vergangenheit. Und danke fürs Legen und beständige Warten der Dose - alles ok damit.

kann gesucht werden 20. September 2019 Biman hat den Geocache gewartet

Die Baustelle ist wieder weg.

Danke an Team MB für die Information.(übrigens ein tolles Bild des Log)