Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Wikingerboot SVC

 Finde ein Wikingerschiff als Bild, Schild, Modell oder in echt

von Le Dompteur     Deutschland

N 54° 52.130' E 009° 33.070' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 31. Juli 2019
 Veröffentlicht am: 25. August 2019
 Letzte Änderung: 29. November 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC14BF1

11 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
1 Ignorierer
86 Aufrufe
15 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Ein Safari-Cache zum 6. HQ-Event in Flensburg 2019

Werbebanner_deutsch_

Safari: Wikingerschiffe und -boote

Wikingerboote, auch als "Drachenboote" bekannt, wurden als Langschiffe oder Lastensegler (genannt: Knorr) gebaut. Sie wurden mit Riemen und starrem Segel angegetrieben und waren in der Lage, wegen ihres fehlenden Kielschwerts, selbst flache Flüsse hochzufahren und an Stränden anzulanden. Unter dem aufbautenlosen Deck war der Lade- und Schlafraum, wo sich Frauen und Kinder bei Gefahr aufhalten konnten. Die schnittige Bauweise mit tiefem Schwerpunkt ermöglichte stabile Sturmfahrten und sogar Atlantiküberquerungen! Das Segel wurde aus verschiedenfarbigen gewebten Streifen zusammengenäht und diente durch den "Farbcode" auch als individuelles Erkennungszeichen. Die größten Kriegsschiffe hatten fünf Riemenpaare, also zehn Ruderer und eine Ersatzmannschaft. Daraus resultiert angeblich das dänische Zahlensystem in 20er-Schritten. Der Drachenkopf am Steven sollte die Schutzgeister des Feindes vertreiben. Er war jedoch selten, weil es gemäß nordischem "Landnahmegesetz" verboten war, damit in den Heimathafen einzulaufen - der Drache könnte ebenso die Geister der Heimat vertreiben!

Wenn ein solches Segel am Horizont auftauchte, erklang an den Küsten Europas, von Paris über Karthago, Rom, bis Byzanz, der furchterfüllte oder auch freudige Ruf: "Die Wikinger kommen!"


  • Fotografiere ein solches Wikingerschiff im Original / als Modell / als Schild mit Dir/Deinem GPS/irgendeinem persönlichen Gegenstand.
  • Nenne in Deinem Log die Koordinaten des Standorts und lade das Foto dazu hoch.
  • Jedes Objekt darf nur einmal geloggt werden. Die Safari darf pro Account nur einmal geloggt werden.

 

Unsere Beispiel-Logfotos von Wikingerschiffen / -Darstellungen stammen aus Flensburg:
beim Fördepark, Gastseglerhafen, Angelburger Str., Gastseglerhafen, Straße: "Neustadt".


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

"Qvr Jvxvatre xbzzra!" gngfäpuyvpu! Mhz 6. BP-UD-Rirag va Syrafohet: uggcf://jjj.bcrapnpuvat.qr/ivrjpnpur.cuc?pnpurvq=173943&ybt=N#ybt1256217

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Exempel 1
Exempel 1
Exempel 2
Exempel 2
Exempel 3
Exempel 3
Exempel 4
Exempel 4
Exempel 5
Exempel 5

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wikingerboot SVC    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 01. März 2020 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 36.366, E 011° 36.489

Sind die Wikinger bis nach Thüringen vorgedrungen? Wie auch immer - an der Linkenmühle haben wir ein Wikingerboot in seinem Winterquartier gesehen. Im Sommer fährt es auf dem Hohenwartestausee.

Danke für die Suchaufgabe und Grüße aus Thüringen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Wikingerboot, LinkenmühleWikingerboot, Linkenmühle

gefunden 29. Dezember 2019 Südstaatler hat den Geocache gefunden

Auf einer unserer schönen Reisen in den Norden haben wir vor einiger Zeit Station in der Stadt Ribe in Dänemark gemacht.


Eines der Highlights ist das dortige Ribe VikingeCenter. Hier wird in authentischer Weise das Leben der "alten" Wikinger gelebt. Ein sehr informativer Besuch über die Kultur der Wikinger und deren Künste in Handwerk, Literatur und auch der bildenden Künste.

Wer sich immer einmal wie ein Wikinger fühlen möchte, kann - auch für begrenzte Zeit -  am Leben im Zentrum teilnehmen.

 

Bestandteil des Dorfes ist auch der Hafen bei N 55° 18.593 E 008° 46.063, welcher jedoch keine Verbindung zum Meer oder anderen Gewässern hat. Insofern hat er lediglich musealen Charakter. Auch sind dort immer einige originalgetreue Boote zu bestaunen.

Und der neuzeitliche Wikinger rechts ist der männliche Part der Wikinger aus den Südstaaten Cool

 

Einen schönen Dank für die schöne Safari und dafür, einmal mehr mit offenen Augen durch´s Leben zu gehen.


Bilder für diesen Logeintrag:
Vikinger Zentrum Ribe (DK)Vikinger Zentrum Ribe (DK)

gefunden 24. November 2019 flensfan hat den Geocache gefunden

Für einige Safaricaches mit Wikingerbezug bot es sich natürlich an, die „Wikinger-Hauptstadt“ Schleswig aufzusuchen. Dort gibt es einen sehr interessanten und lohnenswerten Spazierweg durch das 7. Stadtquartier; Einzelheiten siehe unter www.lollfusser-mythenpfad.de.

Mitten in der Schleswiger Innenstadt bei  N54° 30.922  E009° 33.399 liegt das Modell des Wikingerbootes "Skidbladnir" (zumindest ein Teil davon). Nähere Einzelheiten sind der Infotafel daneben zu entnehmen (Foto2).

 

Bilder für diesen Logeintrag:
Foto 1 Das WikingerbootFoto 1   Das Wikingerboot
Foto 2 Die HintergründeFoto 2    Die Hintergründe
Foto 3 AnwesenheitsnachweisFoto 3   Anwesenheitsnachweis

gefunden 05. November 2019 Angua33 hat den Geocache gefunden

In der Flensburger Südstadt konnten wir dieses Wikingerboot finden.

 

N 54° 45.640 E 009° 26.329

Bilder für diesen Logeintrag:
bootboot

gefunden 02. November 2019 FroschvomTal hat den Geocache gefunden

Dieser trübe und regnerische Tag hielt mich nicht auf, weiter die Gegend um Flensburg herum zu erkunden - daheim sieht es schließlich genauso aus (nur die Würze im Wind fehlt), daher war dies kein großes Opfer für mich. Problematisch wird es nur, wenn das Handydisplay nicht mehr auf steifgefrorene Finger reagiert ;-) .

Hier hatte ich Glück, die Finger waren noch warm und ich konnte dieses Wikingerschiff an einer Tankstelle fotografieren. Mir war die Marke als Südländer nicht bekannt, so schaute ich, was Tante G. dazu zu sagen hatte.

Diese Tankstellenkette gehört zur Thomsen Energie GmbH & Co. KG, welche noch heute familiengeführt ist. Angefangen hatte die Familie 1904 mit einer Gemischtwarenhandlung. Später kam ein Kohlenhandel dazu. Im Laufe der Jahre wurden vermehrt Heizungen von Kohle auf Öl umgestellt und so wurde 1974 der erste Tankwagen angeschafft. 1989 wurde die Firma Vertragspartner der Deutschen Shell AG, 1992 entstand eine Großtankstelle.

2013 wurde die fotografierte Tankstelle eröffnet.

Vielen Dank für diese Safari

FroschvomTal

N 54° 47.811 E 009° 25.747

Bilder für diesen Logeintrag:
WikingerschifflogoWikingerschifflogo