Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache

Historische Datumsteine - Safari Cache

Steinerne Zeugen der Vergangenheit

von Der Schrat     Deutschland > Niedersachsen > Braunschweig, Kreisfreie Stadt

N 52° 16.179' E 010° 29.049' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 20. September 2018
 Veröffentlicht am: 20. September 2018
 Letzte Änderung: 15. Oktober 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14C03

16 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
2 Ignorierer
221 Aufrufe
25 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Viele historische Bauwerke wie Kirchen, Rathäuser, Speicher usw. enthalten oft einen Datumstein, der an das Jahr der Errichtung oder Renovierung erinnert. Die Datumsteine wurden meist in eine Gebäudemauer eingefügt und tragen eingemeißelte Informationen in der Form "Anno Domini <Jahr>" oder ähnlich, wobei das Jahr in römischen Ziffern angegeben ist.

An den angegebenen Koordinaten befindet sich die Kreuzkirche in Braunschweig-Lehndorf, in der etwas versteckt ein Datumstein zu sehen ist.

Datumstein der Lehndorfer Kreuzkirche

Der abgebildete Datumstein befindet sich an den obigen Koordinaten außen in der Südmauer des Kirchenschiffs der Kreuzkirche. Das Jahr der Errichtung ist unbekannt, doch wurde die Kirche im Jahr 1245 schriftlich erwähnt. Im Jahr 1440 fand eine Renovierung statt, bei der man auch den Datumstein einsetzte: anno domini mccccxl renovata est. (Der Stein ist fast 600 Jahre alt und schon etwas angewittert.)


Die Aufgabe: Finde einen Datumstein in einem historischen Bauwerk. Also bitte keine Stahlbeton-Brücken oder andere moderne Bauwerke.

Allgemeine Logbedingungen

  • Mache ein Foto des Datumsteins.
  • Ermittle die Koordinaten des Bauwerks.
  • Füge Deinem Logeintrag die ermittelten Koordinaten, den Namen des Bauwerks und das Foto hinzu.
  • Über eine kurze Beschreibung des Bauwerks würde ich mich freuen.
  • Jeder nur ein Objekt und jedes Objekt nur einmal.

Viel Spaß bei der Suche. Ich freue mich auf Eure Fotos!

Der Schrat


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM"
(z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

Datumstein in der Kreuzkirche (gross)
Datumstein in der Kreuzkirche (gross)
Lage des Datumsteins in der Südmauer der Kreuzkirche
Lage des Datumsteins in der Südmauer der Kreuzkirche

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Historische Datumsteine - Safari Cache    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 26. Juli 2022, 20:29 666Roach hat den Geocache gefunden

Hier ein Datumstein der St. Jakobikirche an der Goslarschen Straße in Braunschweig. Mein Daumen ist nur schlecht zu erkennen 🤔.
DfdC
N 52 15.966
E 010 30.271

„Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2022. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs 666Roach, das mit seiner ein bis vier Mann/Frau starken Besatzung zig Jahre lang unterwegs ist, um neue Petlinge zu erforschen, neue Rätsel und neue Multis. Viele Lichtjahre von den Galaxien entfernt, dringt die 666Roach in Wälder und Städte vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.“

# 18

Bilder für diesen Logeintrag:
Sankt Jakobikirche Braunschweig Sankt Jakobikirche Braunschweig

gefunden 27. März 2022, 18:43 GCAnneSven hat den Geocache gefunden

#144

Heute ging es mit meiner Schwester und meinem Schwager ins Schloss Wolfenbüttel und danach zum Eis essen.

Während des Besuchs fiel mir ein passender Datumsstein ins Auge. In einem Gang mit Blick aufs Gymnasium.
N 52° 09.757' E 010° 31.787'

Danke für den Cache und Liebe Grüße aus Wolfenbüttel...

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1Bild 1

gefunden 17. Februar 2022, 15:00 blueleon75 hat den Geocache gefunden

Katholische Pfarrkirche St. Hubertus Wohldenberg
1731
N52 03.524
E010 09.210

Die Lateinische Inschrift über dem Kirchenportal lautet übersetzt :

VON CLEMENS AUGUST
AUS DEN HERZÖGEN VON BAYERN GEWÄHLT ZUM
KURFÜRSTEN VON KÖLN
BISCHOF VON HILDESHEIM PADERBORN,
MÜNSTER UND OSNABRÜCK ERRICHTET UND GEWEIHT
DEM HEILIGEN HUBERTUS DEM PATRON DER JÄGER.

Das Wappen weist Clemens August als Bischof über fünf Bistümer und als Kurfürst von Köln aus.

1713 ließ Johann Friedrich Anton v. Bocholtz, der Drost des Bischofs die heutige Anlage auf den Ruinen der alten Burg neu errichten.

1731  entstand die St. Hubertuskirche an der Ostseite der Vorburg.





TB: - in / - out
Thx für die Aufgabe sagt Blueleon 75 aus der Löwenstadt.

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1Bild 1

gefunden 02. Januar 2022, 14:14 ANNO1999 hat den Geocache gefunden

„Der Katzenstein in Tharandter Wald hat seinen Namen seit 1740. In diesem Jahr wurde ein Kurfürstlicher Jagdgehilfe, welcher im Jagdschloss Grillenburg stationiert war, von einer Wildkatze verletzt. Diese wurde von Ihm am Katzenstein angeschossen. Ehe sie der Kugel erlag wurde der Jagdgehilfe von Ihr angegriffen und in den Arm gebissen. Bevor ein Arzt in dem damaligen dichten Walde und der noch spärlich bevölkerten Gegend herbeigezogen werden konnte, war eine Blutvergiftung eingetreten, welche den Tod des Jagdgehilfe zur Folge hatte. Um diese Zeit gab es noch sehr viele Wildkatzen im Walde. Die Wildkatzen sind vor ungefähr 100 Jahre ausgestorben. Eine eingeschlagene Zahl 1905 mit den Buchstaben O.H. im Katzenstein hat keinen historischen Wert. Sie rührt vielleicht von einem Wandervogel her oder von einer Person, die gerade Steinmeisel und Hammer bei sich führte und sich dort verewigen wollte.“ Der Katzenstein gehört mit der Jahreszahl 1740 zu der Vermessung der Kursächsischen Grenzsteine mit Kurschwertern und Jahreszahlen. Er ist somit ein Grenzstein zwischen dem privaten Waldbesitz des Albertschen Rittergutwaldes Naundorf, dem sogenannten Herrenbusch und des kurfürstlichen Forstes. Das Hoheitszeichen, die Kurschwerter, zeigen zum Forst.

KOORDINATEN: N 50° 56.885 E 013° 27.319

DANKESCHÖN für diese "steinerne" Safari sagt ANNO1999. 

Bilder für diesen Logeintrag:
Infotafel zum KatzensteinInfotafel zum Katzenstein
1905/17401905/1740

gefunden 20. Februar 2021, 20:02 TeamMB hat den Geocache gefunden

Auch das denkmalgeschützte Kornmeisterhaus in Berchtesgaden bei N 47° 39.092' E 012° 57.573' ziert ein Datumstein.
Nett gmacht! Danke fürs Safari Schachterl! :)

Bilder für diesen Logeintrag:
Bild 1Bild 1
Bild 2Bild 2
Bild 3Bild 3