Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Heia Safari: Technikgeschichte

 finde ein technisches Denkmal

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Weißeritzkreis

N 51° 03.268' E 013° 32.293' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 25. September 2018
 Veröffentlicht am: 25. September 2018
 Letzte Änderung: 25. September 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14C43

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
51 Aufrufe
14 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Die oben angegebenen Koordinaten bezeichnen den Ort meines Beispielfotos. Dort darf natürlich nicht mehr geloggt werden.

Informiere Dich über technische Denkmale und begib Dich auf die Suche.


https://de.wikipedia.org/wiki/Technisches_Denkmal

In Wilsdruff auf der Fabrikstraße ist das technische Denkmal Möbelfabrik Gebr. Müller (ehem.) und darin weitere technische Denkmale wie die Dampfmaschine des Betriebes. Den Dampfkessel und diverse weitere Dampfmaschinen habe ich am Denkmaltag voll unter Dampf in Betrieb bewundern dürfen. Deshalb habe ich es als mein Beispiel ausgewählt.
In der Liste der technischen Denkmale in Sachsen ist ein Eintrag vorhanden und kann hier überprüft werden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_technischen_Denkmale_in_Sachsen


Log-Bedingungen:
1. Finde so ein Objekt und beschreibe es nach Deinen Möglichkeiten
2. Fotografiere es mit Beweisgegenstand im Bild
3. Nenne den Standort, ermittle die Koordinaten dazu und lade alles hier hoch
Schreibe die Koordinaten in der hier üblichen Form, d.h. Grad und Minuten mit 3 Dezimalstellen. Das Grad- und Minutenzeichen darfst Du weglassen.
4. Nur ein Log pro Objekt ist möglich
5. Gruppenlogs sind nur gestattet mit den Nicknamen aller Mitfinder
6. Pro Account sind Logs beliebig oft genehmigt

Logs, die nicht den Bedingungen entsprechen, lösche ich ohne vorherige Nachricht. Wenn Du also feststellst, daß Dein Fund weg ist, dann lese nochmal die Bedingungen und logge erneut, wenn Du Wert auf diesen Fund legst.

Du mußt unbedingt glaubhaft machen, daß Dein Fund ein technisches Denkmal ist, sei es durch mein Beispiel oder eine dort angebrachte Tafel, wie in meinem 2. Beispiel gezeigt. Dort ist eine der Freiberger Postmeilensäulen mit dem Hinweis auf ein technisches Denkmal zu sehen. Dieses darf geloggt werden, finden müßt Ihr es selbst.


Viel Spaß bei der Suche wünscht Elbschnatz.

Bilder

ehemalige Möbelfabrik
ehemalige Möbelfabrik
Heizkessel unter Druck
Heizkessel unter Druck
Dampfmaschine in Betrieb
Dampfmaschine in Betrieb
Zugabe: weitere Dampfmaschine läuft
Zugabe: weitere Dampfmaschine läuft
Kursächsische Postmeilensäule
Kursächsische Postmeilensäule
Hinweistafel
Hinweistafel

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heia Safari: Technikgeschichte    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 03. Oktober 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Ich habe den 3.Oktober genutzt um auf einer Radtour den Mühlenhof in Münster besucht. Dabei habe ich mehrere Trecker  efunden und fotografiert.
Leider habe ich kein brauchbares Beweisfoto, dafür habe ich eine Beweisfoto Maibaum aus dem Mühlenhof angehängt.
Die Koordinaten sind N 51°57.977 E 007° 35.951
Danke für die schöne Safari-Aufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Alter TreckerAlter Trecker
alter Trecker mit Schwundradalter  Trecker mit Schwundrad
BeweisBeweis

gefunden 01. Oktober 2018 Riedxela hat den Geocache gefunden

Wo ich schon bei den Alten Kalkbrennöfen in Flörsheim war, konnte ich auch gleich noch diese Safari loggen. Das ist nämlich auch ein Industiedenkmal. Sie sind ein Zeugnis aus der frühindustriellen Zeit im 18. Jahrhundert.

Dieses Mal habe ich die Koordinaten vom Schild genommen: N 50 00.317 E 8 24.154

 

Danke für die Technikgeschichte zum Erleben. 

Bilder für diesen Logeintrag:
Schild mit GPSSchild mit GPS
BrennkammerBrennkammer

gefunden 01. Oktober 2018 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 53° 50.598, E 013° 51.367

Die Eisenbahnhubbrücke Karnin wurde 1932/33 beim zweigleisigem Ausbau der Bahnstrecke zur Insel Usedom errichtet. Bei Schiffsbewegungen wurde der Mittelteil in sehr kurzer Zeit nach oben gezogen. Das Brückenbauwerk war 360 m lang und wurde 1945 gesprengt. Der Hubteil der Brücke wurde vor der Sprengung nach oben gezogen und steht heute noch als Portal im Peenestrom als TESCHNISCHES DENKMAL.

Danke für die Suchaufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Hubbrücke Karnin 1Hubbrücke Karnin 1
Hubbrücke Karnin 2Hubbrücke Karnin 2

gefunden 29. September 2018 dogesu hat den Geocache gefunden

Vor dem "eigentlichen" HQ-Event war heute in Augsburg eine Besichtigung des historischen Wasserwerkes organisiert. Das Wasserwerk am Hochablass ging Ende 1878 in Betrieb um die Augsburger Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser zu versorgen, nachdem  zuvor mehrere Cholera-Epidemien aufgrund der schlechten Trinkwasserqualität aufgetreten sind. Lt. der Auskunft des Führers wurde als erstes der Bischof mit dem sauberen Trinkwasser versorgt, danach kamen die Fugger und dann die übrige Bevölkerung.

Das Wasserwerk mit seinen drei Doppelkolbenpumpen versorgte 94 Jahre lang bis zu seiner Stillegung 1973 Augsburg mit sauberem Trinkwasser. Seit 1989 ist es als Museum zur Geschichte der Trinkwasserversorgung zu bestimmten Zeiten für Besucher geöffnet und 2015 erfolgte (als Teil von Augsburgs historischer Wasserwirtschaft) die Nominierung auf die Welterbeliste der UNESCO.

N 48 20.831 E 10 56.067

Danke für die technische Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Maschinenhalle des Wasserwerks am HochablassMaschinenhalle des Wasserwerks am Hochablass
InfotafelInfotafel
Maschinenhalle innen IMaschinenhalle innen I
Maschinenhalle innen IIMaschinenhalle innen II

gefunden 27. September 2018, 08:15 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 17.681 E 009° 40.983 in Rendsburg.

Schleswig-Holsteins einziges gelistetes Industriedenkmal ist die Rendsburger Bahn-Hochbrücke.
Diese Safari hat für Nordlitcher einen hohen D-Wert (insbesondere, wenn man aus den verdreckten Scheiben der verspätetetn Bahn knipsen muß Brüllend)!

Ein Infoschild gibt es dort oben nicht, denn der einzig mögliche Weg hinauf führt über Eisenbahngleise.

DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari Technikgeschichte OC14C43Safari Technikgeschichte OC14C43