Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Heia Safari: Du hast den schönsten ...

 finde einen Männer-Popo

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

N 51° 03.442' E 013° 42.985' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 07. Oktober 2018
 Veröffentlicht am: 07. Oktober 2018
 Letzte Änderung: 07. Oktober 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14CD3

11 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
6 Ignorierer
84 Aufrufe
18 Logbilder
Geokrety-Verlauf

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Gebt mal das Titelthema in eine Suchmaschine ein und Ihr wißt sofort, worum es hier geht. Die Ergänzung der Titelzeile ist das Paßwort.

Findet solche, es müssen ja nicht die schönsten sein, aber in Stein oder Bronze an kunstvollen Denkmälern, aber immer nur männlich und selbstverständlich unbedeckt. Es müssen auch nicht immer Vollplastiken sein, ein Relief wird auch akzeptiert.

Mich brachte der Titel von Alex C. ft. Yass im Zusammenhang mit der Umrundung des Dresdner Neptunbrunnens auf diese Safariidee.

Meistens werden Denkmäler von vorn betrachtet und auch fotografiert. Oder wißt Ihr etwa vielleicht, wie der weltberühmte David von Michelangelo in Florenz von hinten aussieht?

Log-Bedingungen:
1. Finde so ein Objekt und beschreibe es nach Deinen Möglichkeiten
2. Fotografiere es mit Beweisgegenstand im Bild
3. Nenne den Standort, ermittle die Koordinaten dazu und lade alles hier hoch
Schreibe die Koordinaten in der hier üblichen Form, d.h. Grad und Minuten mit 3 Dezimalstellen. Das Grad- und Minutenzeichen darfst Du weglassen.
4. Nur ein Log pro Objekt ist möglich
5. Gruppenlogs sind nur gestattet mit den Nicknamen aller Mitfinder
6. Pro Account sind Logs beliebig oft genehmigt

Logs, die nicht den Bedingungen entsprechen, lösche ich ohne vorherige Nachricht. Wenn Du also feststellst, daß Dein Fund weg ist, dann lese nochmal die Bedingungen und logge erneut, wenn Du Wert auf diesen Fund legst.


Die oben angegebenen Koordinaten bezeichnen den Ort meines Beispielfotos mit dem Flußgott Nil. Dort darf natürlich nicht mehr geloggt werden. Da aber noch der Flußgott Tiber auf der rechten Seite Neptuns seine Wassermassen ins Meer ergießt, steht dieser noch zur Verfügung, denn bei mir müßt Ihr keine 1000m zur nächsten Logmöglichkeit trampeln. Ob der Tiber auch sein Hinterteil sehen läßt, müßt Ihr natürlich selbst herausfinden.

Viel Spaß bei der Suche wünscht Elbschnatz

Bilder

Flußgott Nil in Hinter(n)ansicht
Flußgott Nil in Hinter(n)ansicht

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heia Safari: Du hast den schönsten ...    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 17. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Am gestrigen Nachmittag unternahmen wir eine schöne Runde durch Dresdens Zentrum. Dabei kamen auch die Safaris nicht zu kurz.

Aus Rationalisierungsgründen gebe ich hier mal meinen Logbericht von OC1341C wieder. Aber mit einem aktuellen Foto, das ich gestern machte.

In Dresden am Neustädter Brückenkopf der Augustusbrücke befand sich das Narrenhäusel. Jetzt erinnert eine Bronzeplastik von Heinrich Apel, die im Jahre 1978 dort aufgestellt wurde, an Joseph Fröhlich, den Hofnarren Augusts des Starken.

N 51 03.431 E 013 44.486

https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Fröhlich

Sein Schwein kackt gerade und auch er selbst will sich gerade den Hintern abwischen, hat aber gerade nichts Geeignetes dabei. Da haben wir mal mit einem Tempo-Taschentuch ausgeholfen.

Dafür zeigte er uns dann noch einen tollen Kartentrick, denn er war nicht närrisch, sondern klug, wenn Ihr mal seinen Lebenslauf lest.

Danach wollten wir "seinem Affen Zucker geben", aber der nimmt nichts Süßes von Fremden und ist auf alle Leute sauer, weil sie immer wieder sein Schnippelchen anfassen. Es ist schon ganz blank davon.

Fröhlich selbst meinte, daß er seinem Affen schon mehr als genug Zucker gegeben habe.

Ob das nun ein schöner Männer-Arsch-Anblick ist, bezweifle ich eigentlich sehr, zumal er sich diesen noch nicht mal geputzt hat. Wenn er Euch nicht zusagt, so schreibt einen Hinweis und ich setze ihn auf Bemerkung.

»Aus einem traurigen Arsch fährt nie ein fröhlicher Furz. Anekdoten über Luther«.

Bilder für diesen Logeintrag:
Fröhlichs fröhlicher ArschFröhlichs fröhlicher Arsch
BelegfotoBelegfoto

gefunden 30. Dezember 2018 DH5MM hat den Geocache gefunden

"Der Stehende Jüngling" (1961) von Joachim Sendler im Nordpark Magdeburg vor einer Schule.

N 52° 08.654 E 011° 38.655

Bilder für diesen Logeintrag:
PoPoPoPo

gefunden 27. Dezember 2018, 11:18 HH58 hat den Geocache gefunden

In Nürnberg sitzt bei N 49 26.925 E 011 04.776 die in Bronze gegossene Gestalt des Hiob aus dem Alten Testament. Der konnte sich zum Schluss offenbar nicht einmal mehr Kleidung leisten ...

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Beweisfoto mit GPSrBeweisfoto mit GPSr

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 08. Dezember 2018, 16:34 djti hat den Geocache gefunden

Augsburg, Merkurbrunnen, Po des Merkur.

Koordinaten: N48° 22.035' E10° 53.922'

DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
Po AugsburgPo Augsburg

gefunden 28. November 2018 anmj hat den Geocache gefunden

In Nürnberg sind wir an den Koordinaten N 49° 47.035 E 011° 04.255 über den Brunnen "Eherarussell" gestolpert, auf dem auch ein Männerhintern mitfährt.

 

DfdC sagen ANMJ

Bilder für diesen Logeintrag:
HinternHintern