Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Heia Safari: Farbige Bilder im Fensterglas

 finde Glasmalerei

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Meißen

N 51° 09.982' E 013° 28.318' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. November 2018
 Veröffentlicht am: 18. November 2018
 Letzte Änderung: 18. November 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14E4E

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
2 Ignorierer
52 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Ein Bild in Glasmaltechnik erzielt bei Betrachtung im durchscheinenden Licht eine besonders hohe Farbbrillanz und Leuchtkraft. Kein anderes Bild auf beliebigem Malgrund, das man im Auflicht betrachtet, kann da, z. B. im Kontrast, mithalten. Dieser besondere Effekt kommt besonders an den großen Fenstern von Sakralbauten zur Wirkung. Das wußten auch schon die mittelalterlichen Geistlichen und vergaben Aufträge zur Gestaltung der Kirchenfenster an namhafte Künstler.

Später wurden auch profane Bauten mit solchen Fenstern ausgestattet.

Es werden mindestens zwei Bilder benötigt. Erstend das Fenster von innen im Durchlicht. Zweitens Außenansicht des Gebäudes. Benenne das Gebäude und den Ort Deines gefundenen Fensters im Gebäude.

Log-Bedingungen:
1. Finde so ein Objekt und beschreibe es nach Deinen Möglichkeiten
2. Fotografiere es mit Beweisgegenstand im Bild
3. Nenne den Standort, ermittle die Koordinaten dazu und lade alles hier hoch
Schreibe die Koordinaten in der hier üblichen Form, d.h. Grad und Minuten mit 3 Dezimalstellen. Das Grad- und Minutenzeichen darfst Du weglassen.
4. Nur ein Log pro Objekt ist möglich
5. Gruppenlogs sind nur gestattet mit den Nicknamen aller Mitfinder
6. Pro Account sind Logs beliebig oft genehmigt

Logs, die nicht den Bedingungen entsprechen, lösche ich ohne vorherige Nachricht. Wenn Du also feststellst, daß Dein Fund weg ist, dann lese nochmal die Bedingungen und logge erneut, wenn Du Wert auf diesen Fund legst.

Die oben angegebenen Koordinaten bezeichnen den Ort meines Beispielfotos. Ich habe das Mittelfenster im Hohen Chor des Meißner Domes ausgewählt. Im Chorpolygon sind 5 großflächig farbverglaste Fenster. Mein ausgewähltes Mittelfenster stammt aus der frühen Bauphase des Domes aus dem letzten Drittel des 13. Jahrhunderts. Die andern 4 Fenster sind erst im 19. Jh. entstanden. Dort darf natürlich nicht mehr geloggt werden. Dieses Bild, genaugenommen ein jegliches Bild, kann nicht mal annähernd die originale Wirkung bei optimalen Außenlichteinfall wiedergeben.

Viel Spaß bei der Suche wünscht Elbschnatz

Bilder

Hoher Chor Dom Meißen
Hoher Chor Dom Meißen
Dom Meißen, rechts Albrechtsburg
Dom Meißen, rechts Albrechtsburg

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heia Safari: Farbige Bilder im Fensterglas    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 26. November 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Heute habe ich auf einem Spaziergang mein Fotoapparat mitgenommen und habe in der St.Nikolaus-Pfarrkirche zu Wolbeck Fotos von farbigen Glasfenster gemacht. Leider waren die Lichtverhältnisse nicht die Besten. Im Sommer zur Mittagszeit wenn die Mittagssonne die farbigen Glasfenster zum Leuchten bringt. Wirken die Fenster besser.

Koordinaten: N51°55.102 E007°43.814

Danke für die Safari-Idee.

Bilder für diesen Logeintrag:
farbige Glasfenster in St.Nikolaus zu Wolbeckfarbige Glasfenster in St.Nikolaus zu Wolbeck
Glasfenster in St.Nikolaus zu WolbeckGlasfenster in St.Nikolaus zu Wolbeck
St.Antonius und St.AchatiiSt.Antonius und St.Achatii
St.Nikolaus-Pfarrkirche zu Wolbeck NorseiteSt.Nikolaus-Pfarrkirche zu Wolbeck Norseite
St.Nikolaus-Pfarrkrche zu Wolbeck SüdseiteSt.Nikolaus-Pfarrkrche zu Wolbeck Südseite


zuletzt geändert am 29. November 2018

gefunden 26. November 2018 Jung und Alt hat den Geocache gefunden

 

Die Garnisonskirche Dresden, eine für die Sächsische Armee erbaute Simultankirche in der Albertstadt, war Zwischenziel einer Heidewanderung.

Die Koordinaten:

N 50 04.488

E 13 45.574

Bilder für diesen Logeintrag:
Garnisonskirche Dresden.jpgGarnisonskirche Dresden.jpg
Fenster der Garnisonskirche.jpgFenster der Garnisonskirche.jpg