Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: Alt wie ein Baum

 finde besondere, registrierte Bäume

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Meißen

N 51° 09.763' E 013° 28.132' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 03. Dezember 2018
 Veröffentlicht am: 03. Dezember 2018
 Letzte Änderung: 03. Dezember 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14EA1

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
2 Ignorierer
33 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Safaris über Bäume gibt es zwar schon einige. Da werden Gerichtsbäume, Gedenkbäume, welche mit Gesichtern oder Löchern gesucht und in manche soll man sogar hineinkriechen können.

Das alles ist hier nicht Bedingung, denn hier geht es nur um Bäume, die so bemerkenswerte Eigenschaften, meist ist es das Alter, haben, daß man sie genau bezeichnet im Internet findet. Also bedeutungsvolle Bäume, die besonders geschützt und registriert sind. Ob die Fundestelle eine offizielle Liste der Naturschutzbehörden, die Wikipedia oder eine Liebhaberliste ist, spielt keine Rolle.

Aber die Fundstelle des Baumes muß neben dem eigenen Foto unbedingt eine Adresse im Internet, wo man direkt bei diesem Baum landet, haben.

Viele Bäüme haben Namen, wie z. B. mein Beispielbaum
Mein Beispielbaum als Meißner ist natürlich die "Tausendjährige Eibe in Meißen". Die heißt so, obwohl sie nur etwa halb so alt ist.

https://www.baumkunde.de/baumregister/113-tausendjaehrige_eibe_in_meissen/



Log-Bedingungen:
1. Finde so ein Objekt und beschreibe es nach Deinen Möglichkeiten
2. Fotografiere es mit Beweisgegenstand im Bild
3. Nenne den Standort, ermittle die Koordinaten dazu und lade alles hier hoch
Schreibe die Koordinaten in der hier üblichen Form, d.h. Grad und Minuten mit 3 Dezimalstellen. Das Grad- und Minutenzeichen darfst Du weglassen.
4. Nur ein Log pro Objekt ist möglich
5. Gruppenlogs sind nur gestattet mit den Nicknamen aller Mitfinder
6. Pro Account sind Logs beliebig oft genehmigt

Logs, die nicht den Bedingungen entsprechen, lösche ich ohne vorherige Nachricht. Wenn Du also feststellst, daß Dein Fund weg ist, dann lese nochmal die Bedingungen und logge erneut, wenn Du Wert auf diesen Fund legst.

Die oben angegebenen Koordinaten bezeichnen den Ort meines Beispielfotos. Dort darf natürlich nicht mehr geloggt werden.

Viel Spaß bei der Suche wünscht Elbschnatz - Und gebt mal den Titel in die Suchmaschine

Bilder

Durchgang zur Eibe
Durchgang zur Eibe
Stamm
Stamm
1000jährige Eibe von Meißen
1000jährige Eibe von Meißen

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Safari: Alt wie ein Baum    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 08. Dezember 2018 Rabarba hat den Geocache gefunden

Berlin-Tiergarten, Ecke Köbisstrasse/Clara-Wieck-Strasse: Silber-Pappel (Populus alba) "11940" https://www.monumentaltrees.com/de/deu/berlin/berlin/6022_kobisstrasse/ (Link auf eigene Gefahr)
Baumliebhabern ist diese Safari natürlich eine Empfehlung wert! Bei der Recherche nach den virtuell erfassten Bäumen bekommt frau interessante Hinweise und lernt die unterschiedlichsten Foren kennen, die Bäume wert schätzen.

N 52° 30.444 E 013° 21.318

Vielen Dank für die Safari für Baumliebhaber!

Bilder für diesen Logeintrag:
Silberpappel Ecke Köbisstraße/Clara-Wieck-Strasse mit GPSSilberpappel Ecke Köbisstraße/Clara-Wieck-Strasse mit GPS
Stamm und ÄsteStamm und Äste
UmrissUmriss

gefunden 05. Dezember 2018 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 51° 05.165, E 010° 24.210

Die 1000-jährige "Betteleiche" im Hainich ist über 600 Jahre alt. Bettelmönche sorgten für die ungewöhnliche Form. Reisende und Anwohner legten im Mittelalter Lebensmittel und Bittschreiben an der Eiche ab. Zum Schutz der Gaben höhlten die Mönche den Baum um 1500 aus. Durch Wind und Wetter entstand die heutige Form.

https://de.wikipedia.org/wiki/Betteleiche

BESTPOE

Bilder für diesen Logeintrag:
Betteleiche HainichBetteleiche Hainich