Waypoint search: 
 
Traditional Geocache
Toto – Morro de los Olivos

 Aussichtsorgie über Vega de Rió Palmas und die Westküste von Fuerteventura.

by sunnyfuerte     Spain > Canarias

N 28° 22.532' W 014° 05.393' (WGS84)

 Convert coordinates
 Size: small
Status: Available
 Time required: 1:45 h   Route: 5.5 km
 Hidden on: 16 May 2019
 Published on: 16 May 2019
 Last update: 17 May 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC15477

0 Found
1 Not found
0 Notes
0 Watchers
0 Ignorers
7 Page visits
0 Log pictures
Geokrety history

Large map

   

Dangers
Infrastructure
Route
Waypoints
Time
Seasonal
Listing

Description    Deutsch (German)

Das Cache "Morro de los Olivos" führt in eine einsame und wenig bekannte Ecke von Fuerteventura. Wer kennt schon den Ort "Toto" nahe der Gemeindehauptstadt Pájara. Er wird über Betancuria, Tuineje oder La Pared erreicht. Das ginge auch mit dem Bus, die Frequenz ist aber nicht atemberaubend. In Toto angekommen wird hinauf zur schmucken kleinen Kirche "Ermita de San Antonio de Padua" gefahren und diese passierend aufwärts weiter gefahren, bis die asphaltierte Strasse endet. Dort das Auto auf rund 290 m Seehöhe parken (N 28° 21.762' | W 14° 05.137'). Ein Wegweiser weisst den Weg hinauf zum Pass "Degollada de los Granadillos".

Über den neuen und erstklassigen Wanderweg landschaftlich reizvoll durch ein Tal hinauf zum Pass "Degollada de los Granadillos", den "Einschnitt der Passionsfrucht", auf 478 m Seehöhe (N 28° 22.699' | W 14° 05.095'). Ein fantastischer Ausblick auf das "Vega de Río Palmas" eröffnet sich. Doch es wird noch viel besser.

Nach links, Süden wenden, und weglos hinauf zum Gipfel auf 570 m Seehöhe (Morro de los Olivos). Auf der Gipfelkuppe bietet sich ein fantastischer, meist auch windiger Ausblick über die Westküste, das "Vega de Río Palmas" und einen grossen Teil der Insel Fuerteventura. Auf der Gipfelkuppe liegt auch das Cache recht unschwer zu finden. Der erster Finder des Cache, kann eine kleine schöne handgefertigte Erinnerung an Fuerteventura mit nach Hause nehmen. Unter dem "Morro de los Olivos" iegt der bei Touristen beliebte Aussichtspunkt "Mirador de Fénduca" an der Traumstrasse FV-30, die ein Fuerteventura Besucher einfach gefahren haben muss. Zu ihm kann unschwer und gut sichtbar über einen Bergrücken recht flach abgestiegen werden.

Wer noch mehr Aussicht will, noch spektakulärer, der geht weiter nach Süden hinab in eine kleine Senke und dann hinauf zum Gipfel "Filo de Fénduca" auf 600 m (N 28° 22.355' | W 14° 05.630'), der vom "Morro de los Olivos" nur einen Steinwurf entfernt ist.

Hinweis: Die gesamte Tour ist technisch einfach. Wer fit ist, für den ist es mehr ein aussichtsreicher Spaziergang. Beide Berggipfel sind harmlos. Man sollte sich jedoch von den unvermittelt steil abfallenden Felsen westseitig des "Filo de Fénduca" fern halten. Die sind nicht ohne. Übrigens lassen sich an allen drei Punkten grandiose Sonnenuntergänge erleben!

Additional waypoints   Convert coordinates

Parking
N 28° 21.762'
W 014° 05.140'
Parkmöglichkeit am Strassenrand. Beginn des Wanderweges zum Degollade de los Granadillos.
Stage or reference point
N 28° 22.699'
W 014° 05.095'
Der Aussichtspunkt Degollada de los Granadillos und Abzweig zum weglosen Aufstieg zum Morro de los Olivos.
Point of interest
N 28° 22.355'
W 014° 05.630'
Der Nachbargipfel des Morro de los Olivos (570 m) der Filo de Fénduca (600 m).
Info The additional waypoints are shown on the map when the cache is selected, are included in GPX file downloads and will be sent to the GPS device.

Pictures

Blick vom Morro de los Olivos Richtung Vega de Río Palmas.
Blick vom Morro de los Olivos Richtung Vega de Río Palmas.
Der Wanderweg hinauf zum Degollada de los Granadillos.
Der Wanderweg hinauf zum Degollada de los Granadillos.

Utilities

Search geocaches nearby: all - searchable - same type
Download as file: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
When downloading this file, you accept our terms of use and Data license.

Log entries for Toto – Morro de los Olivos    Found 0x Not found 1x Note 0x

Not found 18 July 2019, 18:47 hafoer did not find the geoacache

18. Juli 2019 17:47
Das war heute der zweite Cache, den wir gesucht haben. Ich gehe auch davon aus, dass wir ihn gefunden hätten, wenn wir bis ans Ziel gekommen wären. Aber leider war es heute Abend so windig, dass wir die Suche kurz vor dem Ziel aus Sicherheitsgründen abgebrochen haben. Meine Frau und meine Tochter wurden bald vom Berg gepustet, und das meine ich wortwörtlich. Das war uns wirklich zu heftig. Naja, vielleicht ein anderes Mal.